So werden Sie in 6 Schritten zum Chefwissenschaftler • BUOM

16. September 2021

Viele Branchen verlassen sich auf Wissenschaftler, wenn es um die Forschung in Bereichen wie der Herstellung neuer oder besserer Produkte geht. Die Person, die das Forschungsteam einer Organisation leitet, wird als Chefwissenschaftler bezeichnet. Wenn Sie an einer Position interessiert sind, in der Sie wissenschaftliche Forschung betreiben und großen Einfluss auf organisatorische Entscheidungen haben können, könnte für Sie die Position des Chief Scientific Officer interessant sein. In diesem Artikel besprechen wir die Rolle eines Chefwissenschaftlers, die für den Erfolg erforderlichen Fähigkeiten und die Schritte, die Sie unternehmen können, um einer zu werden.

Was ist ein Chefwissenschaftler?

Der Chief Scientific Officer ist eine Führungsposition, die sich mit der Leitung, Entwicklung und Nutzung der Forschung innerhalb einer Organisation befasst. Der Chief Scientific Officer ist in der Regel der Leiter der Forschungsaktivitäten einer Organisation oder eines Unternehmens, die sich mit wissenschaftlicher Forschung befasst. Beispielsweise überwacht der wissenschaftliche Leiter eines Pharmaunternehmens die Forschung und Entwicklung neuer verschreibungspflichtiger Medikamente. Bei der Position des Chefwissenschaftlers handelt es sich in der Regel um eine Führungsposition, das heißt, die Person in dieser Rolle ist für die Leitung eines Teams aus Forschern und anderen wissenschaftlichen Fachkräften verantwortlich.

Was macht ein Chefwissenschaftler?

Leitende Wissenschaftler haben viele Aufgaben im Zusammenhang mit der Datenerhebung und -umsetzung. Eine ihrer ersten Aufgaben ist die Entwicklung der Forschungsmethodik bzw. der Art und Weise, wie ihre Organisation Forschung durchführt. Der Hauptforscher überwacht dann diesen Forschungsprozess und stellt sicher, dass strenge Methoden und zuverlässige Daten eingehalten werden.

Программы для Windows, мобильные приложения, игры - ВСЁ БЕСПЛАТНО, в нашем закрытом телеграмм канале - Подписывайтесь:)

Nach der Datenerhebung analysiert der Chefwissenschaftler mit seinem Team die Daten und bereitet auf der Grundlage seiner Erkenntnisse Präsentationen vor. Während dieses Prozesses können sie sich auch mit anderen Mitgliedern der wissenschaftlichen Gemeinschaft abstimmen, um im Namen ihrer Organisation Ergebnisse auszutauschen oder an Fachveranstaltungen teilzunehmen. Organisationen treffen dann Entscheidungen auf der Grundlage der Erkenntnisse des leitenden Wissenschaftlers, beispielsweise darüber, welche Produkte entwickelt werden sollen oder wie sie entwickelt werden sollen.

Wie man Chefwissenschaftler wird

Diejenigen, die als Chefwissenschaftler arbeiten, verfolgen in der Regel einen Karriereweg, der dem folgenden ähnelt:

1. Erwerben Sie einen Bachelor-Abschluss

Eine Ausbildung ist eine Grundvoraussetzung für die Position eines Chefwissenschaftlers und beginnt mit einem Bachelor-Abschluss. Interessierte, die eine Position als Chief Scientific Officer anstreben, können einen Bachelor-Abschluss in verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen wie Biologie oder Chemie erwerben. Wenn Sie leitender Wissenschaftler in einer bestimmten Branche werden möchten, sollten Sie möglicherweise auch einen Bachelor-Abschluss in diesem Bereich in Betracht ziehen. Während Ihres Bachelorstudiums erlernen Sie die Grundlagen, die Sie für die Durchführung wissenschaftlicher Forschung im Laufe Ihrer Karriere benötigen.

2. Holen Sie sich einen Abschluss

Die Mehrheit der leitenden Wissenschaftler verfügt über einen höheren Abschluss als einen Bachelor-Abschluss. Erwägen Sie daher einen Master-Abschluss mit Bezug zu Ihrer Wunschbranche. Sie können auch einen Masterstudiengang mit Bezug zur Betriebswirtschaftslehre absolvieren, da die Rolle des Chefwissenschaftlers leitender Natur ist und betriebswirtschaftliches Verständnis voraussetzt. Während Ihres Masterstudiums können Sie mehr Erfahrung in der Durchführung von Forschung und Experimenten sowie in der Führung eines Teams sammeln.

3. Beginnen Sie mit einer Einstiegsposition

Versuchen Sie, während des Studiums eine Einstiegsposition zu bekommen, da die Position des leitenden Wissenschaftlers in der Regel mindestens mehrere Jahre Erfahrung erfordert. Finden Sie im Idealfall eine Stelle, die Ihnen Erfahrung in der Durchführung von Forschungsarbeiten in einem professionellen Umfeld mit Bezug zu Ihrer gewünschten Branche bietet. Beispielsweise suchen Sie möglicherweise nach einer Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Privatunternehmen.

4. Suchen Sie nach Führungsmöglichkeiten.

Wenn Sie Erfahrung in niedrigeren Positionen sammeln, suchen Sie nach Möglichkeiten, in Führungspositionen aufzusteigen. Chefwissenschaftler haben Erfahrung in der Leitung und Leitung anderer. Arbeitgeber suchen häufig nach Kandidaten, die über Erfahrung in der Leitung eines Teams und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz verfügen. Suchen Sie nach Möglichkeiten, kleine Teams oder Projekte zu leiten, um Ihren Lebenslauf aufzubauen.

5. Lassen Sie sich zertifizieren

Um Ihren Lebenslauf noch weiter aufzuwerten, sollten Sie darüber nachdenken, professionelle Zertifizierungen zu erwerben, insbesondere solche, die sich auf Ihre Branche beziehen. Professionelle Zertifizierungen können Ihnen nicht nur eine zusätzliche Ausbildung ermöglichen, sondern auch potenziellen Arbeitgebern Ihre Fähigkeiten demonstrieren. Sie könnten beispielsweise eine professionelle Zertifizierung im Bereich Management oder Führung anstreben. Wenn Sie beispielsweise in der Pharmaindustrie arbeiten, können Sie professionelle Zertifizierungen für die Forschung in diesem Bereich erwerben. Finden Sie heraus, welche beruflichen Zertifizierungen in Ihrer Branche am häufigsten vorkommen, und erwägen Sie deren Erwerb.

6. Entwickeln Sie Ihren beruflichen Lebenslauf weiter

Da es sich bei der Position des Chefwissenschaftlers um eine hochrangige Position handelt, kann es mehrere Jahre dauern, bis Sie diese Position erreichen. Bauen Sie Ihren Lebenslauf weiter aus, indem Sie nach zusätzlichen Führungs- und Forschungsmöglichkeiten suchen. Je mehr Erfahrung Sie neben Ihren beruflichen Qualifikationen in Ihren Lebenslauf einbauen, desto attraktiver werden Sie als Kandidat.

Fähigkeiten als Chefwissenschaftler

Im Folgenden sind einige der häufigsten Fähigkeiten von wissenschaftlichen Leitern aufgeführt:

Studie

Hauptwissenschaftler entwickeln Forschungsmethoden zum Sammeln von Informationen. Sie können die Bedingungen und Kriterien schaffen, unter denen sie ihre Forschung durchführen, und sicherstellen, dass diese Kriterien zu den bestmöglichen Informationen führen. Wissenschaftliche Leiter können auch Informationen aus früheren Studien sammeln und diese in ihre eigene Forschung einfließen lassen.

Analyse

Nach der Sammlung der Studien überprüfen die leitenden Wissenschaftler die Studien und ziehen daraus Schlussfolgerungen. Dies erfordert ausgeprägte analytische Fähigkeiten, um aus den Daten Schlussfolgerungen zu ziehen, ohne Verzerrungen einzuführen. Hauptwissenschaftler können auch frühere Forschungsergebnisse studieren, um Entscheidungen über ihre eigene Forschung oder Produkte zu treffen.

Kommunikation

Chefwissenschaftler nutzen ihre Kommunikationsfähigkeiten auf verschiedene Weise. Eine Möglichkeit, wie sie ihre Kommunikationsfähigkeiten einsetzen, besteht darin, mit ihrem Forschungsteam zu kommunizieren und dabei den Zweck der Studie und die Parameter der Studie zu kommunizieren. Darüber hinaus berichten leitende Wissenschaftler über ihre Ergebnisse an den Rest ihrer Organisation und andere Forschungsexperten. Dies kann das Schreiben Ihrer Ergebnisse oder deren Präsentation vor kleinen oder großen Gruppen umfassen.

Führung

Die Rolle des Chefwissenschaftlers gehört dem oberen Management, was bedeutet, dass der Chefwissenschaftler häufig für die Leitung eines Teams verantwortlich ist. Sie nutzen ihre Führungsqualitäten, um sicherzustellen, dass jeder die Ziele kennt, auf die er hinarbeitet. Sie streben auch danach, die Motivation von Mitarbeitern und Forschern aufrechtzuerhalten, indem sie professionelle Standards festlegen, die sie bei der Durchführung ihrer Forschung befolgen müssen.

Management

Neben der Leitung der Gruppe leiten leitende Wissenschaftler diese Gruppen auch. Chefwissenschaftler nutzen ihre Managementfähigkeiten, um den Zeitplan einzuhalten und sicherzustellen, dass Fristen eingehalten werden. Ein Forschungsprodukt besteht aus vielen Komponenten, und der Chefwissenschaftler ist dafür verantwortlich, dass sein Team jede Komponente richtig handhabt.

Gehalt und Jobaussichten als Chefforscher

Das durchschnittliche Gehalt eines Chefforschers beträgt 194.000 US-Dollar pro Jahr. Diese Gehälter können jedoch je nach Erfahrungsniveau, Bildungsniveau, Arbeitgeber und Standort der Person variieren. Entsprechend Büro für ArbeitsstatistikEs wird erwartet, dass die Zahl der leitenden Führungspositionen, wie etwa der wissenschaftlichen Leiter, zwischen 2020 und 2030 um etwa 8 % steigen wird. Dies entspricht in etwa dem Durchschnitt aller Positionen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert