8 Karrieren in digitalen Medien (mit Schritten zum Einstieg) • BUOM

Digitale Medien sind die Zukunft des Technologiezeitalters. Karrieren in den digitalen Medien umfassen häufig das Entwerfen und Entwickeln von Inhalten für Marketinginitiativen, Websites, Videospiele und Animationen. Wenn Sie sich für die Arbeit im digitalen Medienbereich interessieren, ist es wichtig zu erfahren, wie Sie damit beginnen und welche Berufe für Sie in Frage kommen. In diesem Artikel diskutieren wir, wie man eine Karriere in den digitalen Medien startet, und schauen uns acht potenzielle Karrieremöglichkeiten in der Branche an.

So starten Sie eine Karriere in den digitalen Medien

Bei digitalen Medien werden Technologien wie das Internet und elektronische Geräte genutzt, um Inhalte wie Audio und Video, Websites, soziale Netzwerke und Videospiele zu erstellen. Im Wesentlichen handelt es sich bei digitalen Medien um jede Form von Inhalten, für deren Erstellung, Verbreitung und Anzeige elektronische Geräte erforderlich sind. Die Branche erfreut sich immer größerer Beliebtheit und es gibt viele spannende Möglichkeiten, die Sie nutzen können.

Hier sind die Schritte, die Sie befolgen können, um Ihre Karriere in den digitalen Medien zu starten:

1. Lernen Sie die Grundlagen digitaler Medien

Für Einsteiger ist es wichtig, zunächst die Grundkomponenten digitaler Medien zu verstehen. Es gibt viele verschiedene digitale Medienkanäle und es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie mit einer Vielzahl von Tools, Technologien und Techniken arbeiten können. Für die meisten Jobs in diesem Bereich ist ein Bachelor-Abschluss Voraussetzung, doch disruptive Technologien haben zu vielen unterschiedlichen Karrierewegen geführt. Erfahrungen mit digitalen Technologien wie Codierung, Multimedia-Design und Programmierung können Ihnen von Vorteil sein, wenn Sie keinen Hochschulabschluss haben.

2. Werden Sie ein Social-Media-Experte

Digitale und soziale Medien sind heute synonym. Daher können Sie keine Karriere in der digitalen Medienbranche machen, ohne Experte in einer Vielzahl von Bereichen wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), Google Ads und Facebook zu werden. Experten lernen aus vertrauenswürdigen Quellen. Erstellen Sie daher eine Online-Community, die sicherstellt, dass Sie weiter lernen können. Um ein Social-Media-Experte zu werden, müssen Sie das Verhalten des Publikums gut verstehen und entsprechende körperliche und soziale Fähigkeiten entwickeln, um sicherzustellen, dass Sie eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen können, unabhängig davon, welche Art von Job Sie in den digitalen Medien ausüben.

3. Erstellen Sie ein Online-Portfolio

Bauen Sie eine Online-Präsenz auf, indem Sie Ihr Portfolio erstellen, das in Form einer Website oder eines Blogs vorliegen kann. Digitale Medien sind praktisch, nicht theoretisch. Ihre Website bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Techniken, die Sie im Unterricht gelernt haben, in die Praxis umzusetzen, bevor Sie mit der Arbeit mit Kunden beginnen. Erhalten Sie einen benutzerdefinierten Domainnamen, anstatt eine kostenlose Hosting-Plattform zu nutzen, um Ihre Website professioneller zu gestalten. Viele Kunden achten bei der Einstellung von Kandidaten für Positionen in den digitalen Medien über die Zertifizierung hinaus, daher ist eine gut bewertete Website ein zusätzlicher Vorteil.

4. Holen Sie sich ein Praktikum

Eine effektive Möglichkeit, Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten im Bereich digitaler Medien zu erweitern, besteht darin, nach Praktikumsmöglichkeiten bei renommierten Agenturen zu suchen. Als Praktikant erfahren Sie mehr über Best Practices in verschiedenen Bereichen digitaler Medien. Wenn Sie noch studieren, sollten Sie vor Ihrem Abschluss ein Praktikum absolvieren, da die meisten Agenturen Studenten solche Möglichkeiten bieten.

5. Bleiben Sie auf dem Laufenden

Digitale Medien sind eine schnelllebige Branche, daher müssen Sie auf dem Laufenden bleiben, um in Ihrer Karriere relevant zu bleiben. Die in diesem Bereich verwendeten Methoden und Tools ändern sich fast täglich aufgrund neuer Updates oder bahnbrechender Technologien. Ganz gleich, für welche Karriere im Bereich der digitalen Medien Sie sich entscheiden, bereiten Sie sich darauf vor, weiter zu lernen, um in dieser sich schnell verändernden Landschaft auf dem Laufenden zu bleiben. Sie können an Online-Chats teilnehmen und Branchenführern folgen, um mehr über die neuesten Trends zu erfahren.

Wenn Sie neu in der Branche sind, melden Sie sich zunächst für einen Kurs an, bevor Sie Ihren Lebenslauf einreichen. Erfahren Sie, wie Sie einen guten Eindruck hinterlassen und so Ihre Chancen erhöhen, für ein Vorstellungsgespräch ausgewählt zu werden. Sie können eine Karriere in den digitalen Medien beginnen, indem Sie einem Unternehmen beitreten oder als Freiberufler arbeiten.

8 Jobs im Bereich digitale Medien, die Sie in Betracht ziehen sollten

Hier sind ein paar gut bezahlte Jobs, mit denen Sie Ihre Karriere im Bereich der digitalen Medien beginnen oder fortsetzen können:

1. Fotograf für digitale Medien

Durchschnittsgehalt im Land: 17,17 $ pro Stunde

Hauptaufgaben: Wie traditionelle Fotografen fotografieren und filmen Fotografen digitaler Medien Menschen, Ereignisse, Orte und Objekte. Sie erzählen Geschichten durch die Bilder, die sie aufnehmen. Anstatt Fotopapier und Chemikalien zur Bildentwicklung zu verwenden, erfassen sie Bilder in einem Computerdateiformat. Neben dem Fotografieren bearbeiten sie Bilder auch mit Fotobearbeitungssoftware, um gewünschte Effekte zu erzielen, z. B. das Hinzufügen von Filtern, das Zuschneiden und die Größenänderung von Bildern.

2. Videobearbeiter

Durchschnittsgehalt im Land: 3054 $ pro Monat

Hauptaufgaben: Ein Videoeditor bearbeitet rohes Film- oder Videomaterial, um eine Geschichte für Online-Projekte sowie Filme, Fernsehsendungen und Werbespots zu erzählen. Sie organisieren das Filmmaterial anhand eines Skripts und fügen bei Bedarf Spezialeffekte, Musik, Dialoge und Animationen hinzu. Sie sammeln alle Mediendateien in einer Bearbeitungssoftware und stellen sicher, dass sie alle im richtigen Format vorliegen. Normalerweise treffen sie sich mit Kunden, um ein erstes Storyboard für das Video zu erstellen und den Zweck dahinter zu erfahren.

3. Animator

Durchschnittsgehalt im Land: 17,94 $ pro Stunde

Hauptaufgaben: Ein Animator arbeitet in den Bereichen Fernsehen, Film und Marketing, um Bilder zum Leben zu erwecken und durch Kunst Spezialeffekte zu erzielen. Sie arbeiten mit 3D-Animation, Modellierung, Storyboarding, Fotografie und interaktivem Flash-Design, um Animationen zu erstellen. Neben der Erstellung von Cartoons können sie auch in der Internet- und kommerziellen Werbung tätig sein. Sie sind für das Brainstorming von Ideen und die Konzeptualisierung von Inhalten anhand von Skizzen verantwortlich, hauptsächlich für Modelle und Prototypen neuer Produkte.

4. Social-Media-Spezialist

Durchschnittsgehalt im Land: 37.903 $ pro Jahr

Hauptaufgaben: Social-Media-Spezialisten erstellen und verwalten Inhalte auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, darunter Facebook, Twitter und Instagram, um das Publikum anzusprechen. Sie sind dafür verantwortlich, die Kundenbindung sicherzustellen, indem sie die Leistung verschiedener Websites überwachen, das kreative Design überwachen und auf Kommentare reagieren. Social-Media-Spezialisten arbeiten mit Teams für digitales Marketing zusammen, um Unternehmen dabei zu helfen, die Markenbekanntheit zu steigern. Sie bieten Unternehmen und Organisationen auch Anleitungen an, um ihnen dabei zu helfen, soziale Medien zu nutzen, um neue Produkte anzukündigen, Mitarbeiter einzustellen, Veranstaltungen zu bewerben und ihre Follower zu informieren.

5. Grafikdesigner

Durchschnittsgehalt im Land: 3349 $ pro Monat

Hauptaufgaben: Grafikdesigner verwenden spezielle Software, um Grafiken wie Webseitenbilder, Zeitungsanzeigen, Poster, Medienbilder, Produktetiketten und Logos zu erstellen. Sie verwenden Bearbeitungs-, digitale Illustrations- und Layout-Software, um neue Designs zu erstellen und alte Designs für Unternehmen zu aktualisieren. Sie arbeiten oft mit Unternehmen zusammen, um sie beim Branding zu unterstützen, und sie treffen sich mit Kunden, um den Umfang des Projekts festzulegen und Designideen vorzustellen.

6. Videospiel Designer

Durchschnittsgehalt im Land: 71.003 $ pro Jahr

Hauptaufgaben: Videospieldesigner erstellen Videospiele für eine Vielzahl von Formaten, darunter Smartphones, das Internet, drahtlose Anwendungen und Konsolen. Während einige Designer sich möglicherweise auf bestimmte Aspekte des Spiels spezialisieren, beispielsweise auf die Handlung oder die Charakterentwicklung, definieren andere das Ziel und das Gesamtlayout des Spiels. Alle Spieledesigner sind dafür verantwortlich, neue Ideen zu entwickeln, Konzepte in Spieleprodukte umzusetzen und sicherzustellen, dass Spiele den Benutzern Spaß machen und ansprechend sind. Sie müssen außerdem sicherstellen, dass das Endprodukt fehlerfrei ist.

7. Spezialist für Webanalysen

Durchschnittsgehalt im Land: 75.835 $ pro Jahr

Hauptaufgaben: Webanalytiker konzentrieren sich auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), um die Leistung von Websites zu bewerten. Sie sind für die Bewertung des Kundenverkehrsflusses verantwortlich, um alle Seiten einer Website zu optimieren, den Verkehr zu steigern und Leads in Verkäufe umzuwandeln. Anschließend ermitteln sie anhand der Kundenverkehrsdaten die neuesten Trends. Webanalyse-Spezialisten untersuchen Schlüsselwörter, die dafür sorgen können, dass eine Website in den Ergebnissen verschiedener Suchmaschinen einen hohen Rang einnimmt. Sie analysieren auch Faktoren, die die Anzahl der Besuche einer Website beeinflussen können, wie zum Beispiel Inhalte und Produktplatzierung, und entwickeln Lösungen zur Steigerung des Traffics.

8. Web-Entwickler

Durchschnittsgehalt im Land: 76.186 $ pro Jahr

Hauptaufgaben: Ein Webentwickler entwirft und erstellt webbasierte Anwendungen und Websites. Sie schreiben Code für Softwareanwendungen, erstellen Weblinks und Inhalte, entwickeln einzigartige Software und installieren Programme. Sie können auch Computerprobleme beheben, Abstürze beheben und Software analysieren. Unternehmen verlassen sich darauf, dass Webentwickler die Datenflüsse überprüfen, die zur Ermittlung der Stärken und Schwächen einer Organisation erforderlich sind.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert