In 6 Schritten zum Barmanager (plus Gehalt) • BUOM

9. Dezember 2021

Barmanager verfügen über eine Vielzahl nützlicher Fähigkeiten und Erfahrungen, die es ihnen ermöglichen, den Betrieb eines Gastgewerbes effizient aufrechtzuerhalten. Mit der richtigen Aufsicht und Leitung können sie dazu beitragen, dass alle Komponenten eines Salons, einer Bar oder eines Restaurants im Einklang mit den Gesetzen und Unternehmensstandards funktionieren. Wenn Sie Barkeeper oder ein anderer Hotelfachmann sind und Ihre Karriere vorantreiben möchten, könnte es für Sie hilfreich sein, den Beruf des Barmanagers zu erlernen. In diesem Artikel besprechen wir, was ein Barmanager ist, für welche Aufgaben er verantwortlich ist, wie man Barmanager wird und welche Gehaltsvorstellungen und Berufsaussichten er hat.

Was ist ein Barmanager?

Ein Barmanager ist ein Lebensmittel- und Getränkeprofi, der jeden Aspekt des Barbetriebs überwacht und verwaltet. Dazu gehört die Zuweisung von Aufgaben an Mitarbeiter, die Gewährleistung einer sicheren Arbeitsumgebung und die Verwaltung von Mitarbeitern wie Barkeepern und Kellnern. Barmanager sind auch dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass ihre Bar ihre Spirituosenlizenz behält und dass ihr Personal die Gesetze und Vorschriften zum Alkoholverkauf einhält. Der Barmanager stellt auch das Barpersonal ein und schult es und stellt sicher, dass während der Hauptverkehrszeiten genügend Personal zur Verfügung steht.

Was macht ein Barmanager?

Ein Barmanager übernimmt viele Aufgaben, um sicherzustellen, dass seine Bar den Unternehmensstandards entspricht. Hier sind einige der Aufgaben eines Barmanagers:

Sicherstellung der Kundenzufriedenheit

Ein Barmanager sorgt dafür, dass seine Kunden einen qualitativ hochwertigen Service erhalten, indem er dafür sorgt, dass seine Barkeeper freundlich sind und jedem Kunden rechtzeitig Hilfe leisten. Dazu gehört, sicherzustellen, dass die Kunden immer etwas zu trinken haben und dass jedes Getränk, das der Barkeeper zubereitet, den Unternehmensstandards entspricht. Barmanager sorgen auch dafür, dass die Kunden Spaß haben, da sie ein Unterhaltungslokal leiten.

Bewerben Sie Werbeaktionen

Barmanager sind oft für Werbeaktionen und Alkoholverkäufe verantwortlich. Dies kann die Entwicklung und Platzierung von Anzeigen auf täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Basis umfassen. Der Barmanager kann auch Ankündigungen zu saisonalen oder Feiertagsaktionen machen, um Kunden zum Kauf weiterer Getränke zu ermutigen.

Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter die Regeln befolgen

Der Barmanager muss außerdem dafür sorgen, dass sein Personal die Lebensmittel- und Getränkevorschriften einhält. Dazu gehört die Überprüfung, ob die Mitarbeiter alt genug sind, um in der Bar zu arbeiten, und die Überprüfung, ob die Mitarbeiter eine Lizenz zum Ausschank von Alkohol haben. Sie können auch den Ausweis jedes Kunden überprüfen, um sicherzustellen, dass er das gesetzliche Mindestalter für den Alkoholkonsum erreicht hat.

Behandeln Sie Kundenbeschwerden

Barmanager kümmern sich um alle Kundenbeschwerden, die an der Bar auftreten können. Dazu gehört, den Kunden zuzuhören, wenn sie ein Problem haben. Auch Barmanager finden Lösungen für diese Probleme und entschuldigen sich für die gemachten Fehler. Sie können auch mit dem Kunden in Kontakt bleiben, um sicherzustellen, dass er die Bar glücklich verlässt.

Bestandsverwaltung

Als Barmanager ist es wichtig, den Bestand zu kontrollieren und zu verwalten, einschließlich der Bestellung von Vorräten und der Nachverfolgung des Bestands. Sie arbeiten häufig mit Händlern zusammen, um zu entscheiden, welche Alkoholsorten jederzeit in der Bar vorrätig sind. Sie bestellen auch saisonale Biere oder Liköre für die Zubereitung von Feiertagsgetränken. Der Barmanager legt außerdem Budgets fest und verhandelt Verträge mit Lieferanten.

Sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Kunden

Durch die Überwachung der Bar stellen Barmanager sicher, dass ihre Kunden sicher sind. Dazu kann gehören, dass die Mitarbeiter den Mitgliedern eine Mindestmenge an alkoholischen Getränken servieren. Der Barmanager kann auch dafür sorgen, dass Kunden beim Verlassen der Bar sichere Transportmöglichkeiten vorfinden. Möglicherweise arbeiten sie auch mit Sicherheitspersonal zusammen, um eine ruhige Atmosphäre in ihrer Einrichtung aufrechtzuerhalten.

Wie ist das Arbeitsumfeld für einen Barmanager?

Barmanager arbeiten in einer Vielzahl von Umgebungen und verwalten ihr Personal, darunter Barkeeper, Barkeeper, Kellner, Server und Hostessen. Ein Barmanager arbeitet normalerweise an der Spitze der Bar und im Hauptspeisebereich einer Bar, Taverne oder eines Restaurants. Zu besonderen Anlässen oder Catering-Events können sie auch im Freien arbeiten. Barmanager arbeiten in der Regel 40 Stunden pro Woche und haben regelmäßige Arbeitszeiten. Dies kann Nachtarbeit, Wochenenden und Feiertage umfassen. Bei Bedarf können sie auch Überstunden leisten.

So werden Sie Barkeeper

Hier sind sechs Schritte, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Barmanager werden möchten:

1. Sammeln Sie Berufserfahrung

Wenn Sie Barmanager werden möchten, ist es wichtig, Vorerfahrungen zu sammeln, die für die Stelle nützlich sein können. Dies bedeutet in der Regel ein bis drei Jahre Erfahrung als Barkeeper. Darüber hinaus ist es hilfreich, über Führungserfahrung in einer verwandten Branche wie dem Gastgewerbe oder dem Einzelhandel zu verfügen. Dazu könnte die Arbeit in einem örtlichen Café oder Restaurant gehören.

2. Entwickeln Sie relevante Fähigkeiten

Es gibt viele Fähigkeiten, die entwickelt werden müssen, um ein effektiver Barmanager zu werden. Dazu können Organisationsfähigkeiten, mündliche Kommunikationsfähigkeiten und Schnelligkeit gehören. Zukünftige Barmanager können auch von Kenntnissen in der Mixologie profitieren, also der Kunst, Zutaten zu mischen, um eine Vielzahl von Cocktails und anderen Getränken für Erwachsene zu kreieren. Barmanager müssen möglicherweise auch gut in Mathematik sein, damit sie genau berechnen können, wie viel Geld ihre Bar einnimmt, um einen Gewinn zu erzielen.

3. Lassen Sie sich weiterbilden und zertifizieren

Um Barmanager zu werden, müssen Sie mindestens einen High-School-Abschluss erwerben. Es kann hilfreich sein, einen Bachelor-Abschluss in Hotelmanagement an einer Universität, Hochschule oder Berufsschule zu haben. Viele Staaten verlangen außerdem verschiedene Lizenzen und Zertifizierungen für den Verkauf von Alkohol. Dazu kann die Absolvierung einer Schulung zum Ausschank von Alkohol und Speisen gehören. Verschiedene Institutionen verlangen möglicherweise auch eine spezielle Zertifizierung, um zertifizierter Barmanager, Lebensmittelsicherheitsmanager oder Vertriebsspezialist zu werden.

4. Schreiben Sie einen beeindruckenden Lebenslauf

Wenn Sie Ihre Karriere als Barmanager vorantreiben möchten, kann es hilfreich sein, einen Lebenslauf zu haben, der Ihre Qualifikationen hervorhebt. Dazu können Ihre Ausbildung, Erfahrung und Fähigkeiten gehören. Zu den spezifischen Fähigkeiten, die Sie in Ihrem Lebenslauf nachweisen müssen, gehören unter anderem Veranstaltungsplanung und Bararbeit, beispielsweise Ihre Fähigkeit, Getränkekarten zu erstellen. Dazu kann auch der Einkauf von Getränken und Lebensmitteln sowie die Überwachung des Lagerbestands gehören. Zu den weiteren Qualifikationen, die Sie in Ihren Lebenslauf aufnehmen sollten, gehört die Fähigkeit, Hygiene- und Hygienestandards einzuhalten.

5. Bewerben Sie sich auf Stellen

Wenn Sie sich für eine Stelle als Barmanager bewerben, ist es oft wichtig, sich auf verschiedene Möglichkeiten zu bewerben. Dazu kann die Bewerbung auf eine Führungsposition an Ihrem aktuellen Arbeitsplatz oder einer anderen Institution gehören. Wenn Sie beispielsweise als Barkeeper in einem kleinen Pub in Ihrer Heimatstadt arbeiten, kann es sinnvoll sein, sich für die Stelle als Barmanager in einer größeren Stadtbar oder einem gehobenen Restaurant zu bewerben.

6. Interviews mit potenziellen Arbeitgebern

Wenn Sie sich für eine Stelle als Barmanager bewerben, versuchen Sie, die persönlichen Qualitäten unter Beweis zu stellen, die Sie zu einem guten Kandidaten für die Stelle machen. Dazu kann gehören, dass Sie Ihr Selbstvertrauen, Ihren Enthusiasmus, Ihre Fähigkeiten zur Problemlösung und Ihre Kundendienstfähigkeiten hervorheben. Sie können Ihrem Interviewer auch Ihre Mixologie-Erfahrung und Ihr Produktwissen mitteilen, das Sie in früheren Barkeeper-Positionen erworben haben.

Gehalts- und Jobaussichten für einen Barmanager

Das durchschnittliche Gehalt eines Barkeepers im Land beträgt 46.351 $ pro Jahr. Das Gehalt eines Barmanagers kann je nach Größe der Bar, der Art der Bar, in der er arbeitet, und dem Standort des Lokals variieren. US Bureau of Labor Statistics (BLS) geht davon aus, dass die Rolle von Food-Service-Managern, einschließlich Bar-Managern, von 2020 bis 2030 um 15 % zunehmen wird. Dies ist schneller als die Beschäftigungswachstumsrate für alle Berufe.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert