Wie viel verdient ein Bohringenieur? • BUOM

3. Januar 2022

Viele Öl- und Gasunternehmen beauftragen Bohringenieure mit der sicheren Entwicklung und Gewinnung von Rohöl oder Erdölprodukten für die Verarbeitung und den Verkauf. Berufstätige recherchieren häufig über diese Stelle, um besser zu verstehen, wie viel sie verdienen können und wie sie ihre Ausbildung auf die Stelle anwenden können. Die Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu diesem Beruf können Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob er das Richtige für Sie ist. In diesem Artikel gehen wir auf einige häufig gestellte Fragen zu Bohringenieuren ein, darunter wie viel sie verdienen, wie ihre Berufsaussichten sind, was sie tun und wo sie normalerweise arbeiten.

Wie viel verdient ein Bohringenieur?

Obwohl Indeed nicht alle Ingenieurberufe auflistet, wird das landesweite Durchschnittsgehalt aufgeführt 59.963 $ pro Jahr für Ingenieure. Das durchschnittliche Gehalt wird ebenfalls in der Höhe angegeben 50.900 $ pro Jahr für Bohrer. Darüber hinaus ist die Bohrtechnik eine Teildisziplin der Erdöltechnik, und Erdölingenieure verdienen durchschnittlich 1,50 US-Dollar 91.829 $ pro Jahr. Das genaue Gehalt, das Sie erhalten, kann je nach Arbeitgeber, Erfahrung, Standort und Qualifikationen variieren. Es gibt auch mehrere Vorteile, die Unternehmen Ingenieuren und Bohrern bieten. Zu den allgemeinen Vorteilen, die diese Berufe bieten, gehören:

  • Rückerstattung der Studiengebühren

  • Hilfe bei der beruflichen Weiterentwicklung

  • Urlaub zur Betreuung des Kindes

  • Umzugshilfe

  • 401(k) Altersvorsorgepläne

  • Krankenversicherung

  • Invalidenversicherung

  • Flexibler Zeitplan

  • Wellness-Programme

  • Flexibles Ausgabenkonto

Welche Berufsaussichten hat ein Bohringenieur?

US-Büro für Arbeitsstatistik (BLS) meldet einen Anstieg der Beschäftigung von Erdölingenieuren um 8 % zwischen 2020 und 2030, was dem erwarteten Wachstum für alle Berufe entspricht. Diese Nachfrage wird durch den ständigen Bedarf an Erdölingenieuren angetrieben, die für Öl- und Gasunternehmen bohren. BLS meldet im gleichen Zeitraum auch einen Anstieg der Arbeitsplätze im Bergbau und in der Geotechnik um 4 %. Diese Zahl ist niedriger als die kombinierte Beschäftigungsprognose für alle Berufe, da Unternehmen Ingenieure häufig über Ingenieurbüros mit individuellen Ingenieurverträgen einstellen.

Was machen Bohringenieure?

Bohringenieure planen und führen Bohrarbeiten für Gas-, Öl- und andere Unternehmen durch. Sie überwachen den gesamten Bohrprozess, um die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Bohrgenauigkeit zu gewährleisten. Zu den weiteren Aufgaben, die diese Fachkräfte wahrnehmen, gehören:

  • Entwicklung von Plänen zur Ressourcengewinnung

  • Analyse und Bewertung von Bohrstandorten auf Machbarkeit und Sicherheit

  • Berechnung der Bohrgemeinkosten und anderer Kosten

  • Förderung einer engen Kommunikation mit Stakeholdern

  • Identifizieren Sie Möglichkeiten zur Verbesserung des Bohrens

  • Bohrberichte ansehen

Wo arbeiten Bohringenieure?

Bohringenieure arbeiten häufig in Büros oder an Bohr- oder Bohrstandorten. Während sie ihre Aufgaben an Bohrstandorten oder Bohrstandorten wahrnehmen, sind diese Spezialisten im Freien tätig, um die Bohrarbeiten zu überwachen. Diese Ingenieure reisen auch häufig zu Kunden, Bohrstandorten oder anderen Standorten, um starke berufliche Beziehungen aufzubauen und Operationen durchzuführen.

Wie wird man Bohringenieur?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bohringenieur zu werden. Sehen Sie sich diese Liste mit Schritten an, um mehr darüber zu verstehen, wie Sie Bohringenieur werden können:

1. Absolvieren Sie eine Zusatzausbildung

Der Abschluss höherer Bildungs- und Zertifizierungsprogramme kann Arbeitgebern helfen, Ihre Bohrkenntnisse und -fähigkeiten zu verstehen. Zertifizierungen können Ihnen auch dabei helfen, eine Bohrlizenz zu erhalten, was Ihren Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Bohrkandidaten verbessern kann. Zu den in Betracht zu ziehenden Abschlüssen und Zertifizierungen gehören:

  • Bachelor-Abschluss in Erdöltechnik

  • Bachelor in Maschinenbau

  • Master im Bauwesen

  • WellSharp-Zertifizierung der International Association of Drilling Contractors (IADC).

  • Petroleum Engineering-Zertifizierung (PEC)

  • Zertifizierter Chemieingenieur (CCE)

Bitte beachten Sie, dass keine der in diesem Artikel genannten Zertifizierungen mit Indeed verbunden ist.

2. Machen Sie ein Praktikum oder eine Ausbildung

Praktika und Ausbildungen können Ihnen dabei helfen, grundlegende technische Fähigkeiten zu erlernen und weiterzuentwickeln. Es kann Arbeitgebern auch dabei helfen, zu verstehen, wie Sie aufgrund Ihrer bisherigen Erfahrungen in einer bestimmten Position abschneiden könnten. Einige Möglichkeiten, ein Praktikum oder eine Ausbildungsstelle zu finden, sind:

  • Beitritt zu professionellen Netzwerken

  • Kontaktaufnahme mit Bohrtechnikunternehmen

  • Suchen Sie in Jobbörsen nach offenen Stellen

3. Entwickeln Sie technische Fähigkeiten

Durch die Entwicklung technischer und sozialer Kompetenzen können Sie Arbeitgebern zeigen, warum Sie für eine bestimmte Position geeignet sind. Der Besuch von Workshops zur Kompetenzentwicklung oder die Teilnahme an zusätzlichen Kursen kann Ihnen dabei helfen, diese Fähigkeiten zu entwickeln. Zu den üblichen Fertigkeiten eines Bohringenieurs gehören:

  • Bohrdesign: Ingenieure sind für die Gestaltung sicherer und effizienter Bohrvorgänge verantwortlich. Das Üben von Designfähigkeiten und das Studium historischer Designs können Ihnen dabei helfen, diese Fähigkeit weiterzuentwickeln.

  • Datenanalyse. Ingenieure analysieren häufig Entwurfsmessungen, Bohrberichte und geologische Untersuchungen, um die Standortsicherheit und die Bohreffizienz zu verbessern. Indem Sie mehr über Datenanalysekonzepte erfahren und die Anwendung dieser Konzepte üben, können Sie Ihre Datenanalysefähigkeiten verbessern.

  • Budgetierung: Bohringenieure verwalten auch Betriebsbudgets. Die Beratung mit anderen Bohringenieuren, die Überprüfung früherer Projekte und die Verfolgung der Projektkosten können Ihnen dabei helfen, Ihre Budgetierungsfähigkeiten zu verbessern.

  • Kommunikation: Bohringenieure entwerfen häufig Verträge und kommunizieren Informationen mündlich und in schriftlichen Dokumenten. Die Entwicklung schriftlicher und mündlicher Kommunikationsfähigkeiten durch die Teilnahme an Workshops zum öffentlichen Reden oder Schreibkursen kann Ihnen dabei helfen, Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern.

  • Zwischenmenschliche Beziehungen: Bohringenieure verfügen über starke zwischenmenschliche Fähigkeiten, die ihnen helfen, professionelle Beziehungen zu Bohrunternehmen, Gas- und Ölunternehmen, Bohrlochpersonal und anderen Ingenieuren aufzubauen. Empathie, Kommunikation und aktives Zuhören können Fachkräften dabei helfen, ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten zu verbessern.

  • Führung: Diese Ingenieure beaufsichtigen und unterweisen auch die Menschen auf der Bohrstelle. Das Erlernen von Führungsstrategien, -techniken und -stilen kann Ihnen dabei helfen, Ihre Führungsqualitäten zu verbessern und andere weiterzuentwickeln.

4. Beantragen Sie eine Lizenz

Durch den Erwerb einer Lizenz können Sie die Aufmerksamkeit von Arbeitgebern gewinnen und ohne die Aufsicht eines anderen lizenzierten Bohringenieurs arbeiten. Zu den Anforderungen, die viele Staaten vor der Erteilung von Lizenzen für Bohringenieure stellen müssen, gehören:

  • Erwerben Sie einen Bachelor-Abschluss in Ingenieurwissenschaften oder einem anderen verwandten Bereich

  • Sammeln Sie mindestens vier Jahre einschlägige Berufserfahrung

  • Bestehen Sie eine professionelle Ingenieurprüfung

  • Bestehen Sie die Prüfung „Grundlagen des Ingenieurwesens“.

Viele Bundesstaaten möchten auch, dass lizenzierte Bohringenieure ihre Ausbildung nach Erhalt ihrer Lizenz fortsetzen. Die Teilnahme an zusätzlichen Zertifizierungen oder Kursen kann Ihnen dabei helfen, diese Erwartungen zu erfüllen. Sobald Sie das Lizenzierungsprogramm Ihres Staates abgeschlossen haben, bleibt Ihre Lizenz durchschnittlich ein bis zwei Jahre lang gültig. Die Erforschung der Lizenzanforderungen Ihres Staates kann Ihnen dabei helfen, Lizenzierungs- und Erneuerungsspezifikationen zu ermitteln.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert