Wie man Großtierarzt wird und wie viel man verdient • BUOM

Der Beruf eines Großtierarztes erfordert oft gute Kommunikationsfähigkeiten, umfassende medizinische Kenntnisse und hervorragende Problemlösungstechniken. Unabhängig davon, ob Sie sich auf die Betreuung von Pferden oder Schafen spezialisieren möchten, kann es wichtig sein, die verschiedenen Aufgaben eines Großtiertierarztes sowie die dafür erforderliche Ausbildung und Lizenz zu verstehen. In diesem Artikel besprechen wir, was Großtierärzte sind, was sie tun und welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihre Karriere als Tierarzt zu beginnen.

Was ist ein Großtierarzt?

Ein Großtierarzt konzentriert seine Arbeit vor allem auf die Gesundheit und Sicherheit von Nutztieren wie Kühen, Pferden, Schweinen und Schafen. Die meisten dieser Fachkräfte verfügen über einen Doktortitel in Veterinärmedizin und sind speziell für die Pflege und Behandlung von Großtieren ausgebildet. Großtierärzte besuchen häufig Bauernhöfe und andere Einrichtungen, um Tiere zu untersuchen, sie auf verschiedene Krankheiten und Beschwerden zu testen und eine hervorragende medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Was macht ein Großtierarzt?

Großtierärzte haben oft viele Pflichten und Verantwortlichkeiten, die sie während ihres Arbeitstages bewältigen müssen. Zu diesen Verantwortlichkeiten können gehören:

  • Diagnose und Behandlung von Krankheiten

  • Bereitstellung nützlicher Informationen und Ratschläge für Tierhalter

  • Durchführung wichtiger Impfungen

  • Blutentnahme und -analyse

  • Verschreibung von Medikamenten

  • Betrieb von Röntgengeräten und anderen wichtigen medizinischen Geräten

  • Durchführung einer künstlichen Befruchtung

  • Hilfe bei der Geburt von Tieren

So werden Sie Großtierarzt

Hier ist eine Liste der Schritte, die Sie befolgen können, um Ihre Karriere als Großtierarzt zu starten:

1. Holen Sie sich einen Bachelor-Abschluss

Der Erwerb eines Bachelor-Abschlusses kann Ihnen nicht nur dabei helfen, wichtige Fähigkeiten zu erwerben, die Sie für eine Karriere als Großtierarzt benötigen, sondern kann Ihnen auch bei zukünftigen Bewerbungen an einer Veterinärschule helfen. Am häufigsten bevorzugen Veterinärschulen einen Bachelor-Abschluss in einem naturwissenschaftlichen Bereich wie Biologie, Chemie, Tierwissenschaften oder Zoologie. Einige Bachelor-Studiengänge bieten möglicherweise auch eine vorveterinärmedizinische Spezialisierung oder einen Abschluss an. Diese Abschlüsse decken oft eine Reihe von Fächern und Themen ab, die Sie auf die Veterinärausbildung vorbereiten.

2. Sammeln Sie relevante Erfahrungen

Bevor Sie sich an einer Veterinärschule bewerben, kann es hilfreich sein, zunächst Erfahrungen im Umgang mit Tieren zu sammeln. Eine Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, ist die Arbeit als Veterinärtechniker. Veterinärtechniker können eine Ausbildung und einen Abschluss an bestimmten Berufsschulen oder Volkshochschulen erhalten. Die Arbeit als Veterinärtechniker kann Ihnen umfangreiche Erfahrungen in einer Tierklinik vermitteln und Ihnen dabei helfen, wichtige Fähigkeiten zu entwickeln, wie z. B. die Blutentnahme, die Durchführung bestimmter medizinischer Tests und das Erlernen der Funktionsweise von Krankenhauseinrichtungen.

Eine weitere tolle Möglichkeit, dies zu tun, ist die Arbeit auf einem Bauernhof oder in einem Tierheim. Diese Jobs können Ihnen nützliche Erfahrungen im Umgang mit Tieren und ein nützliches Verständnis dafür vermitteln, wie bestimmte Tiere funktionieren und welche häufigen Beschwerden oder Krankheiten sie haben. Durch die Arbeit auf Bauernhöfen kommen Sie auch in engen Kontakt mit größeren Tieren, was später in Ihrer Karriere von Vorteil sein kann.

3. Besuchen Sie die Veterinärschule

Veterinärschulen bestehen oft aus vierjährigen Programmen, die eine umfassende Ausbildung in Tieranatomie, häufigen Krankheiten und Behandlungen bieten. Die Ausbildung der Studenten findet häufig in Klassenzimmern, Labors und im letzten Jahr in Tierkliniken statt, was den Studenten dabei helfen kann, praktische tierärztliche Erfahrungen zu sammeln. Bei der Suche nach einer Veterinärschule kann es wichtig sein, ein Programm zu finden, das klinische Rotationen auf Bauernhöfen oder Ranches anbietet. Dadurch können Sie nützliche Erfahrungen sammeln, um Großtierarzt zu werden.

Es kann auch hilfreich sein, sicherzustellen, dass das Programm über Professoren verfügt, die Erfahrung in der Veterinärpraxis für Großtiere haben. Dadurch können Sie aufschlussreiches Wissen von erfahrenen Fachleuten gewinnen.

4. Holen Sie sich Lizenzen

Nach Abschluss der Veterinärschule verlangen die Vereinigten Staaten von allen Tierärzten, dass sie die vom National Board of Veterinary Medical Examiners durchgeführte nordamerikanische Zulassungsprüfung bestehen. Bei diesem Test handelt es sich häufig um eine Mischung aus Multiple-Choice-Fragen und visuellen Fragen, mit denen die Fähigkeit des Schülers getestet wird, bestimmte Tierkrankheiten zu diagnostizieren und sein veterinärmedizinisches Wissen unter Beweis zu stellen. Einige Bundesstaaten verlangen jedoch möglicherweise noch den Erwerb anderer Lizenzen, um praktizierender Tierarzt für Großtiere zu werden. Die Anforderungen können jedoch je nach Bundesland variieren. Büro für Arbeitsstatistik Tierärzte, die bei einer Regierungsbehörde beschäftigt sind, benötigen möglicherweise überhaupt keine zusätzliche Lizenz.

Es ist auch möglich, dass einige Staaten keine Gegenseitigkeitspolitik haben, was bedeutet, dass Sie nicht die Veterinärlizenz eines anderen Staates verwenden dürfen, um Tiere in ihrem eigenen Staat zu behandeln. Wenn Sie jedoch hoffen, Ihre Praxis auf andere Farmen in den umliegenden Bundesstaaten auszuweiten, können Sie möglicherweise mehrere Lizenzen erwerben, um Großtieren in der Umgebung zu helfen.

5. Vollständiger Wohnsitz

Obwohl Sie über die erforderliche Erfahrung und Lizenz verfügen, um als Tierarzt zu arbeiten, kann es wichtig sein, sich für die Veterinärmedizin für Großtiere zertifizieren zu lassen, einschließlich Praxis für Pferde, Rinder, Schweinegesundheitsmanagement und mehr. Mit der Zertifizierung können Sie möglicherweise eine eigene Praxis oder ein Krankenhaus für Großtiere eröffnen und selbstständig als Tierarzt für Großtiere arbeiten. Bevor Sie jedoch zertifiziert werden können, verlangt das American Board of Veterinary Practitioners (ABVP), dass Sie sechs Jahre Erfahrung in Ihrem gewünschten Bereich erwerben. Am häufigsten erfolgt diese Erfahrung in Form einer klinischen Facharztausbildung.

Alle Tierärzte müssen eine Facharztausbildung unter der Aufsicht eines staatlich geprüften Spezialisten in ihrem jeweiligen Fachgebiet absolvieren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Facharztausbildung in Ihrem gewünschten Fachgebiet zu finden, sollten Sie über die Teilnahme an einem Residenz-Matching-Programm nachdenken. Matching-Programme ermöglichen es Tierärzten, die Facharztausbildungen anzufordern, die sie am meisten interessieren, und ermöglichen es dem System, sie für ein Facharztausbildungsprogramm zu koordinieren und auszuwählen, das ihren Vorlieben und dem gewünschten Bereich am besten entspricht.

Gehälter für Großtierärzte

Entsprechend Büro für Arbeitsstatistik, Stand Mai 2019, beträgt das durchschnittliche Gehalt für Tierärzte etwa 95.460 US-Dollar pro Jahr und 45,90 US-Dollar pro Stunde. Allerdings verdienten die besten 10 Prozent der Tierärzte im Jahr 2019 mehr als 160.780 US-Dollar. Sie prognostizieren außerdem, dass sich die Beschäftigungsaussichten für Tierärzte zwischen 2019 und 2029 um 16 % erhöhen und etwa 14.200 Arbeitsplätze entstehen werden.

Veterinärmedizinische Fähigkeiten für Großtiere

Großtierärzte benötigen mehrere wichtige Fähigkeiten, um ihre Arbeit möglichst effektiv erledigen zu können. Zu diesen Fähigkeiten können gehören:

  • Verständnis für spezielle medizinische Geräte.

  • Fähigkeit, Tierbesitzern das Verhalten und den Zustand von Tieren zu melden.

  • Umfangreiches Wissen über Krankheiten und Leiden

  • Fähigkeit, schwere Tiere zu handhaben und manchmal zu heben

  • Leistungsstarke Problemlösungsfunktionen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert