Häufig gestellte Fragen zum Erwerb eines Associate-Abschlusses in Software Engineering • BUOM

6. Mai 2021

Programmierer sind gefragte Fachkräfte, die in fast jeder Branche, in der Computer und Technologie zum Einsatz kommen, Arbeit finden können. Wenn Sie sich für Technik interessieren und in einem spannenden und wachsenden Bereich arbeiten möchten, könnten Sie darüber nachdenken, Computerprogrammierer zu werden. Eine Möglichkeit, den Grundstein für eine Karriere im Programmierer zu legen, ist der Erwerb eines Associate-Abschlusses. In diesem Artikel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Erwerb eines Associate-Abschlusses in Programmierung zu Themen wie Vergünstigungen, Kursanforderungen und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Was ist ein Associate Degree in Programmierung?

Der Associate Degree in Programming ist ein zweijähriger Abschluss, der angehende Programmierer in Informatik und Informationstechnologie (IT) ausbildet. Studierende können sich online oder in Präsenzstudiengängen für Associate Degrees anmelden, in denen sie Computerkenntnisse erwerben und durch Kurse, Projekte und Labore lernen. Die beiden Arten von Associate Degrees in Computerprogrammierung sind der Associate of Science (AS) und der Associate of Applied Science (AAS) in Computerprogrammierung.

Welche Vorteile bietet ein Associate-Abschluss in Programmierung?

Ein Associate-Abschluss in Programmierung vermittelt Ihnen die grundlegenden Fähigkeiten, die Sie benötigen, um Programmierer zu werden. Zu seinen Vorteilen gehören:

  • Wettbewerbsfähiges Gehalt: Ein Programmierer mit einem Associate-Abschluss verdient in der Regel mehr als ein Programmierer mit nur einem High-School-Abschluss.

  • Karrierewege: Für die meisten Programmierjobs ist mindestens ein Associate-Abschluss erforderlich. Mit einem Associate-Abschluss können Sie sich auch für bestimmte Programmierzertifizierungen qualifizieren.

  • Kompetenzentwicklung: Associate Degrees in Programmierung vermitteln Ihnen die Fähigkeiten, die Sie für eine Karriere als Programmierer benötigen, einschließlich Computersprachen wie Javascript und CSS. Dieser Abschluss kann Ihnen bei der Einstellung eines Programmierers einen Vorteil gegenüber anderen Kandidaten verschaffen.

  • Praktikumsmöglichkeiten. Bei einigen Associate-Studiengängen müssen die Studierenden ein Praktikum absolvieren, bei dem sie wertvolle praktische Programmiererfahrung sammeln können.

  • Netzwerk: Associate-Programme bieten Ihnen die Möglichkeit, sich während und nach Abschluss Ihres Studiums mit Experten und Professoren auf dem Gebiet der Computerprogrammierung zu vernetzen.

  • Effizienz: Ein Associate-Programm ist kürzer und kostengünstiger als ein vierjähriger Bachelor-Abschluss, sodass Sie früher mit der Arbeit beginnen und ein Gehalt verdienen können.

Nachdem Sie einen Associate-Abschluss in Programmierung erworben haben, können Sie sich für Stellen bewerben, bei denen es um das Schreiben von Code für Websites, Computersysteme, Videospiele und Anwendungen geht.

Was kann ich mit einem Associate-Abschluss in Programmierung machen?

Ein Associate Degree vermittelt Ihnen die Programmier-, Informatik- und IT-Kenntnisse, um sich für Einstiegsjobs im Informatikbereich zu bewerben, eine Berufszertifizierung anzustreben oder sich für einen Bachelor-Studiengang einzuschreiben. Zu den gängigen Positionen für Programmierer mit Associate Degree gehören:

  • Computerprogrammierer: Programmierer schreiben Code für Anwendungen und Computerprogramme und verstehen Sprachen wie Java und C++. Zu ihren Aufgaben gehört es, Computerprogramme zu testen und Fehler im Code zu beheben.

  • Computer-Support-Spezialist: Support-Spezialisten konzentrieren sich auf Kundenservice und Problemlösung. Sie beantworten Technologiefragen von Kunden oder Mitarbeitern, testen und warten Netzwerke und beheben Probleme.

  • Computersystemtechniker: Diese Fachleute installieren, warten und aktualisieren Computersysteme. Sie bewerten die Technologien der Unternehmen und ermitteln deren Hardware- und Softwarebedarf.

  • Programmierer-Analyst: Ein Analyst schreibt und testet Codes und Computerprogramme. Sie bereiten Diagramme und Leitfäden vor, auf die andere Technologieexperten zurückgreifen können, wenn sie Programme aktualisieren oder Probleme beheben.

  • Webentwickler: Diese Fachleute erstellen Websites und mobile Anwendungen. Zu ihren Aufgaben gehören das Schreiben von Computercode, die Entwicklung von Anwendungen, die Kommunikation mit Kunden und die Zusammenarbeit mit anderen Programmierern oder Designern.

Einige dieser Positionen erfordern möglicherweise Berufserfahrung oder eine zusätzliche Ausbildung, die über den Associate-Abschluss hinausgeht.

Wie bekomme ich einen Associate-Abschluss in Programmierung?

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihren Associate-Abschluss in Programmierung zu erwerben und Ihre Programmierkarriere zu beginnen:

1. Abiturient

Die meisten Associate-Studiengänge im Bereich Programmierung erfordern von den Studierenden einen High-School-Abschluss oder einen GED. Einige erfordern möglicherweise auch standardisierte Mindesttestergebnisse oder GPA. Wenn Sie über Programmiererfahrung verfügen oder einen Hochschulkurs belegt haben, können Sie die Mindestpunktzahl für Tests umgehen.

2. Wählen Sie ein Programm und eine Schule

Sie können einen Associate-Abschluss an einem Community College, einer technischen oder Handelsschule oder einem Junior College erwerben. Wählen Sie einen Associate-Studiengang, der Ihrem Zeitplan, Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen entspricht. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Schule die folgenden Faktoren:

  • Online oder persönlich: Online-Kurse sind in der Regel kostengünstiger und flexibler als Präsenzkurse. Präsenzunterricht kann jedoch mehr Struktur und Anleitung bieten.

  • Akkreditierung: Stellen Sie sicher, dass der Studiengang Ihres Associate akkreditiert ist, d. h. er erfüllt hohe Lehr- und akademische Standards. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine Zertifizierung oder einen Bachelor-Abschluss anstreben, da die meisten Organisationen und Universitäten nur Associate Degrees aus akkreditierten Programmen anerkennen.

  • Dauer: Die meisten Associate-Abschlüsse in Programmierung dauern zwei Jahre. Einige sind beschleunigt und dauern 18 Monate, während andere Teilzeitstudiengänge sind, um den Studierenden mehr Flexibilität zu bieten.

  • Spezialisierung: Wenn Sie sich auf einen bestimmten Bereich der Computerprogrammierung spezialisieren möchten, suchen Sie nach Associate-Studiengängen, die die gewünschte Konzentration bieten, z. B. Cybersicherheit, Software-Support, eine bestimmte Programmiersprache oder benutzerorientierte Programme.

  • Verdienstmöglichkeiten: Um festzustellen, ob ein Programm seriös und lohnenswert ist, schauen Sie sich Leistungsindikatoren wie Abschlussquoten und Absolventengehälter an.

  • Networking-Möglichkeiten: Größere Schulen verfügen über größere Alumni-Netzwerke, mit denen sie nach dem Abschluss Kontakt aufnehmen können, während kleinere Schulen möglicherweise über aktivere Alumni und lokale Geschäftsbeziehungen verfügen.

Entscheiden Sie auch, ob Sie einen AS oder einen AAS erwerben möchten. AS bereitet Studierende in der Regel auf den Übergang zu einem Bachelor-Studiengang vor, während AAS eher für Studierende geeignet ist, die arbeiten möchten.

3. Beantragen Sie die Teilnahme am Programm

Um sich für die meisten Associate-Studiengänge in Computerprogrammierung zu bewerben, müssen Sie eine Bewerbung ausfüllen, einen Aufsatz oder eine persönliche Erklärung verfassen, ein Zeugnis der High School beifügen und eine Bewerbungsgebühr zahlen, die normalerweise etwa 50 US-Dollar beträgt. Bei manchen Studiengängen kann es auch erforderlich sein, dass Sie ein Empfehlungsschreiben einreichen, eine Zulassungsprüfung ablegen und von einem Zulassungsausschuss interviewt werden.

4. Holen Sie sich einen Abschluss

Die meisten Associate Degrees erfordern ein Vollzeitstudium von 18 Monaten bis zwei Jahren und 60 bis 90 Credits. Teilzeitprogramme können länger dauern. Online-Programme bieten die größte Planungsflexibilität. Die meisten Programme umfassen sowohl Unterricht im Klassenzimmer als auch im Computerlabor. Sie können sich auf einen Bereich spezialisieren, zum Beispiel:

  • Computerinformationssysteme

  • Computernetzwerksysteme

  • Hardware

  • Informationssicherheit

  • Netzwerkadministration

  • Softwareentwicklung

Um Ihren Abschluss zu machen, müssen Sie möglicherweise ein Computerprogramm schreiben, um Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Nach dem Abschluss können Sie sich für Einstiegsjobs bewerben oder eine Universität besuchen, um sich in Computerprogrammierung weiterzubilden und einen Bachelor-Abschluss zu erwerben.

Was bringt mir ein Associate-Abschluss in Programmierung bei?

Die Kurse, die Sie belegen, um einen Associate-Abschluss in Computerprogrammierung zu erwerben, variieren je nach Schule, Abschluss, Programm und Schwerpunkt. Die meisten von ihnen bieten jedoch Grundkurse in Datenbanken und Datenmanagement, Mathematik, Programmiersprachen, Wartung und Softwareentwicklung an. Anschließend können Sie je nach Ihren Interessen und Karrierezielen weiterführende Kurse oder Wahlfächer wählen.

Während Sie einen Associate-Abschluss in Programmierung erwerben, können Sie damit rechnen, Themen zu studieren wie:

  • Computernetzwerke und Datenstruktur

  • Computersicherheit und -wartung

  • Grundlagen oder Einführung in die Computerprogrammierung

  • Grundlagen des Computernetzwerks

  • IT Sicherheit

  • IT-Fehlerbehebung

  • Sprachen wie HTML, CSS, JavaScript, Python und C#.

  • Betriebssystem Linux

  • Objekt orientierte Programmierung

  • Betriebssystem

  • Programmierung und Logik

  • Systemanalyse und Design

  • Programmierung von Videospielen

  • Webdesign

  • Web Entwicklung

Jede Kombination von Kursen sollte die Grundlage für Ihre Programmierkarriere bilden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert