9 wichtige Soft Skills, die Sie für den beruflichen Erfolg entwickeln müssen • BUOM

Wenn Sie die richtigen Kommunikationswege kennen, können Sie gesunde Beziehungen zu potenziellen Arbeitgebern, Kunden und Kollegen aufbauen. Darüber hinaus helfen Ihnen soziale Kompetenzen dabei, im Vorstellungsgespräch einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Sie können starke soziale Fähigkeiten entwickeln, indem Sie sie täglich am Arbeitsplatz üben. In diesem Artikel besprechen wir die wertvollsten Soft Skills, die Ihnen dabei helfen, einen Job zu finden und eine erfolgreichere Karriere aufzubauen.

Was sind soziale Fähigkeiten?

Soziale Fähigkeiten, auch zwischenmenschliche Fähigkeiten genannt, ermöglichen es Menschen, effektiv mit anderen zu kommunizieren. Soziale Fähigkeiten werden allgemeiner klassifiziert als Soft Skill – eine Charaktereigenschaft oder Gewohnheit.

Durch das Erlernen sozialer Fähigkeiten entwickeln Sie die Fähigkeit, die Gefühle anderer zu spüren und ihre Motive zu verstehen. Wenn Sie soziale Fähigkeiten entwickeln, können Sie Beziehungen in Ihrer Karriere leichter bewältigen. Mit hervorragenden sozialen Fähigkeiten können Sie Beziehungen aufbauen, pflegen und pflegen, die Ihnen zum beruflichen Erfolg verhelfen.

Hier sind neun Soft Skills, die Sie entwickeln sollten, um Ihre Chancen auf beruflichen Erfolg zu erhöhen:

1. Schriftliche Kommunikation

Schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sind die Fähigkeit, Ideen und Gedanken klar und deutlich schriftlich auszudrücken. Ihr Lebenslauf und Ihr Anschreiben sind eine Gelegenheit, Ihre Schreibfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dies ist oft der erste Eindruck, den ein potenzieller Arbeitgeber von Ihnen bekommt.

Im Laufe Ihrer Karriere werden Sie wahrscheinlich E-Mails versenden, Präsentationen erstellen und Berichte schreiben. Wenn Sie Ihre schriftliche Kommunikation verbessern, können Sie Ihre Gedanken verständlich vermitteln.

Durch die Erstellung einer Schreibstrategie können Sie sich auf die Bereiche konzentrieren, die Sie verbessern möchten. Beispielsweise kann es für Sie von Vorteil sein, mehr zu lesen und genau auf Stil und Grammatik zu achten. Häufiges Lesen kann Ihnen auch dabei helfen, Ihren Wortschatz zu erweitern und Ihre Gedanken besser artikulieren zu können. Wählen Sie eine Methode zur Entwicklung Ihrer schriftlichen Kommunikationsfähigkeiten, die Sie zum Lernen und Wachsen ermutigt.

2. Nonverbale Kommunikation

Nonverbale Kommunikation ist die Art und Weise, wie Sie kommunizieren, ohne Sprache zu verwenden. Menschen nehmen durch Ihre Körpersprache ständig Hinweise auf Ihren emotionalen Zustand wahr. Beispielsweise kann die richtige Körpersprache dafür sorgen, dass Sie respektvoll und rücksichtsvoll wirken.

Bleiben Sie bei der beruflichen Kommunikation aufrecht und schauen Sie auf Ihren Gesprächspartner. Sie können Ihre Hände an den Seiten oder auf den Knien lassen, um eine offene Körpersprache beizubehalten. Sie möchten anderen durch Ihre Körpersprache zeigen, dass Sie aktiv zuhören und aufmerksam sind.

Augenkontakt ist eine weitere Art der nonverbalen Kommunikation, deren Verständnis wichtig ist. Wenn Sie Blickkontakt halten, zeigen Sie, dass Sie dem Redner Ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Im Durchschnitt benötigen Sie drei bis fünf Sekunden Augenkontakt, bevor Sie wegschauen. Sie können mit dem Kopf nicken, um zu bestätigen, dass Sie zuhören und verstehen. Diese subtilen Signale geben einem Menschen positives Feedback, das ihm hilft, seine Gedanken leichter auszudrücken.

3. Konfliktlösung

Konfliktlösung ist die Fähigkeit, zwischen Menschen mit unterschiedlichen Meinungen, Zielen oder Methoden einen Konsens zu finden. Konfliktlösung ist eine wichtige Führungskompetenz und macht den Arbeitsplatz harmonischer. Effektive Konfliktlösungsstrategien bewahren die Moral und bauen gesunde Beziehungen zwischen Kollegen auf.

Sie können diese Fähigkeit üben, indem Sie die Perspektiven verschiedener Personen oder Gruppen berücksichtigen. Prüfen Sie, ob Ihr Team zu einem Konsens kommen kann, der alle Beteiligten zufriedenstellt. Möglicherweise müssen Sie die Kompromisse berücksichtigen, die beide Parteien eingehen müssen, um eine Einigung zu erzielen.

Einstellungsmanager stellen Ihnen möglicherweise Fragen, die Ihre Konfliktlösungsfähigkeiten bewerten. Betrachten Sie zur Vorbereitung Ihres Vorstellungsgesprächs ein konkretes Beispiel dafür, wie Sie einen Konflikt gelöst haben. Geben Sie eine detaillierte Antwort, die Ihre Fähigkeiten deutlich zeigt.

4. Empathie

Empathie ist die Fähigkeit, die Gefühle oder den Geisteszustand einer Person zu erkennen. Am Arbeitsplatz hilft Ihnen Empathie, die Denkweise Ihrer Kollegen und Kunden zu verstehen. Arbeitgeber schätzen einfühlsame Menschen, weil sie ein anregendes und gesundes soziales Umfeld schaffen.

Eine Möglichkeit, Empathie zu üben, besteht darin, sich vorzustellen, wie es wäre, ein anderer Mensch zu sein. Fragen Sie andere, was sie davon halten, wie man Probleme angeht. Auch wenn Ihre Meinungen unterschiedlicher Meinung sind, können Sie von einer neuen Sichtweise profitieren. Es ist wichtig, Fragen zu stellen, um Ihr Verständnis für die Denkweise der anderen Person zu erweitern. Empathie ermutigt andere, ihre Ideen mit Ihnen zu teilen, was zu neuen Entdeckungen führt.

5. Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle zu erkennen und zu bewältigen. Eine Schlüsselkompetenz der emotionalen Intelligenz ist die Fähigkeit, Ihre Emotionen zu regulieren. Ein gesunder Umgang mit Ihren Emotionen verbessert Ihre Fähigkeit, effektiv zu arbeiten.

Emotionale Intelligenz ermöglicht Ihnen einfühlsamere Beziehungen. Wenn Sie Ihre eigenen Emotionen erkennen können, ist es wahrscheinlicher, dass Sie die Emotionen anderer erkennen. Eine Methode zur Entwicklung emotionaler Intelligenz besteht darin, zu lernen, Ihre Emotionen zu benennen. Sie können Ihre emotionale Intelligenz steigern, indem Sie sich bewusst machen, wie Sie sich im gegenwärtigen Moment fühlen.

Indem Sie lernen, Ihre eigenen Emotionen zu verstehen, können Sie außerdem Verhaltensmuster erkennen, die sich positiv auf Ihre Arbeit auswirken. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie zu bestimmten Tageszeiten aufmerksamer sind oder dass Sie produktiver sind, wenn Sie Ihren Tag sorgfältig planen.

6. Positiv

Wenn Sie eine positive Einstellung bewahren, entwickeln Sie eine gesunde Arbeitsplatzkultur. Menschen, die Positivität verbreiten, sind großartige Führungskräfte und eine Bereicherung für jedes Unternehmen. Arbeitgeber wollen Menschen einstellen, die motiviert, selbstbewusst und arbeitswillig sind.

Sie können eine positivere Einstellung entwickeln, indem Sie Wege finden, diese Fähigkeit zu üben. Die Verwendung einer positiven Sprache ist eine Möglichkeit, ein besserer Mensch zu werden. Wenn ein Kollege Erfolg hat, loben Sie ihn für seine Arbeit. Wenn Ihnen ein Teammitglied bei einer Aufgabe hilft, danken Sie ihm dafür, dass es sich die Zeit genommen hat, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Durch die Förderung eines positiven Dialogs fühlen sich Teams engagierter und produktiver.

Eine andere Möglichkeit, Positivität zu üben, besteht darin, sich Ziele zu setzen, die Sie jeden Tag motivieren. Nehmen Sie sich zu Beginn des Tages Zeit, um Ihre Ziele festzulegen. Wenn Sie sich auf Ihre Ziele konzentrieren, wird Ihre Moral den ganzen Tag über gestärkt.

Darüber hinaus hilft Ihnen die Aufrechterhaltung einer gesunden Work-Life-Balance dabei, engagiert zu bleiben. Finden Sie eine Balance, die Ihnen hilft, sich auf die Arbeit zu konzentrieren und gleichzeitig Zeit für Ihr Privatleben zu haben. Planen Sie eine Auszeit von der Arbeit ein, während Sie zu Hause sind, um Arbeit und Privatleben zu trennen.

7. Aktives Zuhören

Aktives Zuhören ist die Praxis des Zuhörens und Reagierens, die das Verständnis verbessert. Techniken des aktiven Zuhörens stärken Ihre Kommunikation und helfen Ihnen, sich an das zu erinnern, was andere sagen. Dazu gehört, der anderen Person volle Aufmerksamkeit zu schenken, zu verstehen, was sie sagt, und nachdenklich zu reagieren.

Durch nonverbale und verbale Hinweise zeigen aktive Zuhörer, dass sie an dem Gespräch interessiert sind. Wenn Sie üben, konzentriert zu bleiben, während eine andere Person spricht, verbessern Sie Ihre Fähigkeit, das Gesagte zu verstehen. Um mehr zu erfahren, stellen Sie relevante Fragen.

Wenn Sie während eines Gesprächs Erläuterungen benötigen, wiederholen Sie dem Sprecher gegenüber, was Sie gehört haben. Diese Methode nennt man Paraphrasierung. Sie können zum Beispiel Formulierungen verwenden wie „Ich habe gehört, dass Sie das sagen …“ „Sie sagen also, dass …“ Mit dieser Methode können Sie Missverständnissen vorbeugen.

8. Zusammenarbeit und Teamarbeit

Zusammenarbeit schafft ein produktives und harmonisches Arbeitsumfeld. Wenn Menschen zusammenarbeiten, tauschen sie Ideen aus und entwickeln innovative Problemlösungen. Zu den effektiven Teamfähigkeiten gehören viele weitere Soft Skills wie Empathie, aktives Zuhören und Konfliktlösung.

Menschen mit hervorragenden Fähigkeiten zur Zusammenarbeit lernen, die Beiträge anderer anzuerkennen. Sie teilen Verantwortung und ermöglichen es anderen, gemeinsame Ziele zu erreichen. Sie können die Zusammenarbeit üben, indem Sie offen und empfänglich für die Ideen anderer sind.

Zusammenarbeit und Teamarbeit sind wertvolle Fähigkeiten, die Sie in Ihrem Lebenslauf und in Vorstellungsgesprächen hervorheben sollten. Arbeitgeber wollen Menschen, die andere zu Höchstleistungen motivieren können.

9. Führung

Führungskompetenzen sind die Fähigkeit, Gruppen von Menschen zu führen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Um eine erfolgreiche Führungskraft zu sein, sind ausgezeichnete soziale Fähigkeiten erforderlich.

Sie können Ihre Führungskompetenzen auf vielfältige Weise weiterentwickeln. Eine gängige Option ist die Teilnahme an Führungstrainingsprogrammen und Workshops in Ihrer Gemeinde. Führungskräfteschulungen sind eine wertvolle Ressource, um sich schnell Informationen anzueignen. Sie können Ihren Vorgesetzten auch nach weiteren Projekten oder Verantwortlichkeiten fragen. Wenn Sie die Initiative ergreifen, weitere Projekte zu übernehmen, zeigen Sie, dass Sie sich Ihrer Rolle und dem Unternehmen verpflichtet fühlen. Die Leitung eines Projektteams kann Sie auf eine Führungs- oder Managementrolle vorbereiten.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich mit Führungskräften in Ihrem Bereich zu vernetzen. Das Treffen mit anderen Führungskräften kann Ihnen helfen, die Qualitäten zu verstehen, die Sie entwickeln müssen. In einigen Fällen finden Sie möglicherweise eine Führungskraft, die Sie betreuen kann. Finden Sie einen Mentor mit den richtigen Fähigkeiten und Erfahrungen, der seine Gedanken mit Ihnen teilen kann.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert