Was ist ein Master-Abschluss in Grafikdesign? (Plus Jobaussichten) • BUOM

Wenn Sie Ihre Karriere als Grafikdesigner vorantreiben möchten, sollten Sie einen Masterabschluss in Betracht ziehen. Mit der richtigen Ausbildung, den richtigen Qualifikationen und dem richtigen Design-Portfolio qualifizieren Sie sich für höherrangige Positionen mit höherem Verdienstpotenzial. Wenn Sie wissen, was ein Master-Abschluss in Grafikdesign ist, können Sie fundierte Entscheidungen über Ihre Ausbildung und Karriere treffen. In diesem Artikel erklären wir, was ein Master of Graphic Design ist, welche Schwerpunkte und Rollen Sie verfolgen können, welche Vorteile dieser Abschluss bietet und welche Berufsaussichten Kandidaten mit diesem Abschluss haben.

Was ist ein Master-Abschluss in Grafikdesign?

Ein Master-Abschluss in Grafikdesign ist ein akademischer Abschluss, der Grafikdesign-Studenten an einer Graduiertenschule verliehen wird. Mit dem Abschluss dieses Studiums verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung, die ein hohes Maß an Fachwissen nachweist. Universitäten bieten oft einen Master-Abschluss in Grafikdesign als MFA oder MFA an. Beide Arten dieser Abschlüsse erfordern Studienleistungen, Forschungsarbeiten und häufig eine Dissertation im letzten Studienjahr.

Obwohl einige Universitäten über Online-Programme verfügen, müssen Sie häufig ein Vollzeitpraktikum absolvieren oder Ihre Abschlussarbeit persönlich präsentieren. Das On-Campus-Programm und das Praktikum bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, Ihr berufliches Netzwerk aufzubauen, das Ihnen später weitere Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen kann.

Was ist der Lehrplan für einen Masterstudiengang in Grafikdesign?

Der Lehrplan für einen Masterstudiengang in Grafikdesign konzentriert sich häufig auf ein eingehendes Studium der Geschichte, Theorie und Konzepte des Designs. Obwohl alle Masterstudiengänge in Design ähnlich zu sein scheinen, konzentrieren sich einige auf traditionelle Designideen, während andere sich auf digitales und interaktives Design konzentrieren. Darüber hinaus bieten einige Schulen ein zweijähriges Programm für diejenigen mit einem Bachelor-Abschluss in Grafikdesign an, während andere ein dreijähriges Programm für Studenten anbieten, die neu im Bereich Grafikdesign sind. Hier sind einige Kurse, auf die Sie in einem Grafikdesign-Masterstudiengang stoßen können:

  • Geschichte des Grafikdesigns

  • Druckerei

  • Recherchieren und Schreiben

  • Visuelles Denken

  • Visuelle Kommunikation

  • Web- und Multimediadesign

  • Publikationsdesign

  • Verkehrspläne

Wie lange dauert der Abschluss eines Masterstudiums in Grafikdesign?

Ein Master-Abschluss in Grafikdesign erfordert oft ein etwa zweijähriges Vollzeitstudium und mindestens 60 Credits. Wenn Sie sich für ein dreijähriges Programm einschreiben, müssen Sie zusätzliche Credits erwerben. Viele Masterstudiengänge im Bereich Grafikdesign erfordern außerdem ein Praktikum oder ein Stipendium. Beides kann Ihnen dabei helfen, ein starkes Portfolio aufzubauen, in dem Sie Ihre Talente präsentieren und Personalmanager beeindrucken können. Wenn Sie ein Praktikum absolvieren, kann sich die Dauer Ihres Grafikdesign-Programms verlängern.

Welche Schwerpunkte gibt es für den Master of Graphic Design?

Wenn Sie einen Abschluss in Grafikdesign erwerben, können Sie sich auf einen bestimmten Schwerpunkt konzentrieren, um Ihre Fähigkeiten in diesem Bereich zu verbessern. Im Allgemeinen bezieht sich jede Konzentration auf eine andere Art, Nachrichten zu senden und visuell zu kommunizieren. Hier sind einige verfügbare Schwerpunkte für jeden Grafikdesign-Abschluss:

  • Redaktionelles Design: Redaktionelles Design umfasst Publikations- und Printdesign und untersucht das Aussehen und Layout von Printmedien.

  • Werbung und Marketing. Dieser Designbereich konzentriert sich auf die direkte Kommunikation mit Verbrauchern. Werbung und Marketing umfassen Logoentwicklung, Corporate Identity und Verpackungsdesign.

  • Interaktives und Navigationsdesign. In diesem Bereich des Grafikdesigns geht es um die Interaktion mit Benutzern und Betrachtern. Es umfasst Umgebungsdesign, Displaydesign sowie Benutzeroberfläche und Interaktion.

  • Nachhaltiges Design: Nachhaltiges Design befasst sich mit den Problemen der Gesellschaft und hat Auswirkungen auf Umwelt, Ökologie und Gesellschaft.

  • Motion Graphics und Animation: Motion Graphics und Animation vereinen moderne Technologie und Kreativität. Designer mit diesem Fokus kommunizieren über die Beziehung zwischen Bewegung und Designelementen.

Welche Rollen können Sie mit einem Master-Abschluss in Grafikdesign übernehmen?

Ein Master-Abschluss in Grafikdesign kann Ihnen dank der umfassenden Ausbildung und Betreuung, die er bietet, dabei helfen, sich für leitende Designpositionen zu qualifizieren. Dieser Abschluss kann Ihnen auch dabei helfen, ein starkes Designportfolio aufzubauen, mit dem Sie Personalmanager bei Ihrer Jobsuche beeindrucken können. Während Sie Grafikdesign bereits mit einem Bachelor-Abschluss studieren können, kann ein Master-Abschluss die Weiterentwicklung Ihres Handwerks ergänzen. Hier sind einige Rollen, die Sie mit einem Master-Abschluss in Grafikdesign übernehmen können:

  • Grafikdesigner: Ein Grafikdesigner erstellt visuelle Konzepte entweder manuell oder mithilfe digitaler Designsoftware. Sie erstellen häufig Speisekarten, Broschüren, Markenlogos und Infografiken.

  • Art Director: Art Directors überwachen den Produktionsprozess visueller Produkte wie einer Zeitschrift. Sie treffen Entscheidungen über den visuellen Stil des Produkts, die Verwendung von Bildern und das Gesamtdesign.

  • Multimedia-Künstler und Animator: Diese Designer erstellen visuelle Effekte und Animationen, wobei es sich bei letzteren um eine Reihe von Bildern handelt, die in schneller Folge gezeigt werden. Multimediakünstler und Animatoren arbeiten häufig in Bereichen wie Film, Videospiele oder Fernsehen.

  • Industriedesigner: Ein Industriedesigner erstellt Konzepte für hergestellte Produkte und nutzt dabei sein Wissen über Kunst, Wirtschaft und Technologie.

Wie sind die Berufsaussichten für Kandidaten mit einem Master-Abschluss in Grafikdesign?

Die Berufsaussichten eines Grafikdesigners hängen häufig von der Konzentration und der Berufsbezeichnung ab. Nach Angaben des U.S. Bureau of Labor Statistics (BLS) können Grafikdesigner damit rechnen Beschäftigungswachstum um 3 % von 2020 bis 2030, unabhängig von ihrem Abschluss. Inzwischen berichtet die BLS Beschäftigungswachstum um 11 % für Art Directors und Wachstum 6 % für Industriedesigner, beide von 2020 bis 2030. Bedenken Sie, dass fortgeschrittene Positionen, die oft einen Master-Abschluss erfordern, tendenziell bessere Berufsaussichten haben.

Welche Vorteile bietet ein Master in Grafikdesign?

Ein Master-Abschluss in Grafikdesign bietet mehrere persönliche, berufliche und akademische Vorteile, darunter die folgenden:

  • Stellenangebote: Wenn Sie einen Master-Abschluss in Grafikdesign erwerben, qualifizieren Sie sich für weiterführende Positionen in diesem Bereich. Sie können Ihre Dienstleistungen auch in den unterschiedlichsten Branchen anbieten, ein eigenes Studio eröffnen oder als Freelancer arbeiten.

  • Berufsaussichten: Viele Arbeitgeber bevorzugen Kandidaten mit einem Abschluss in Grafikdesign. Aus diesem Grund haben Sie möglicherweise bessere Berufsaussichten mit einem Master-Abschluss in diesem Bereich.

  • Vorteile des Programms: Im Gegensatz zu einem vierjährigen Bachelor-Studium dauert ein Master-Studium in Design nur zwei oder drei Jahre. Darüber hinaus erfordern Graduiertenprogramme häufig kreative Projekte, die Sie Ihrem Lebenslauf hinzufügen können, um Ihre technischen Fähigkeiten in diesem Bereich unter Beweis zu stellen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert