Was bedeutet es, für eine Stelle in die engere Auswahl zu kommen? • BUOM

Wenn ein Unternehmen eine freie Stelle ausschreibt, kann es Hunderte von Bewerbern erhalten. Das Screening von Lebensläufen und das Finden der am besten geeigneten Kandidaten ist ein Prozess, der mit der Auswahl der Kandidaten, die sie interviewen, endet. Wenn Sie verstehen, was es bedeutet, für eine Stelle in die engere Wahl zu kommen, können Sie sich besser auf die Situation vorbereiten und Ihre Auswahlchancen erhöhen. In diesem Artikel besprechen wir die Definition und den Prozess der Aufnahme in die engere Wahl für eine Stelle, zeigen auf, wie Sie Ihre Chancen auf eine Aufnahme in die engere Auswahl verbessern können, und zeigen auf, wie Sie sich von der Masse abheben, nachdem Sie den ersten Auswahlprozess durchlaufen haben.

Was bedeutet es, für eine Stelle in die engere Auswahl zu kommen?

Wenn Sie für eine Stelle in die engere Auswahl kommen, bedeutet dies, dass Sie in die endgültige Kandidatenliste für eine offene Stelle aufgenommen werden, aus der die Organisation ihre endgültige Auswahl trifft. Die Organisation erstellt in der Regel eine Auswahlliste aus allen eingegangenen Bewerbungen, um die am besten qualifizierten und geeignetsten Kandidaten für ein Vorstellungsgespräch für die Stelle auszuwählen. Der anfängliche Lebenslauf- oder Bewerbungs-Screening-Prozess ist die Methode, mit der Kandidaten in die engere Wahl gezogen werden. Wenn ein Unternehmen Sie für eine Stelle in die engere Wahl gezogen hat, ist dies ein positiver erster Schritt in Ihrer Bewerbung.

Wie funktioniert die Shortlist?

Wenn sich ein Unternehmen auf die Einstellung einer Stelle vorbereitet, ist das erste, was es normalerweise tut, eine Stellenbeschreibung für die Stelle zu verfassen oder zu überarbeiten. Die Stellenbeschreibung enthält wesentliche Verantwortlichkeiten sowie eine detaillierte Auflistung der Fähigkeiten und Fertigkeiten. Es identifiziert auch die Charaktereigenschaften oder Soft Skills, die ein erfolgreicher Kandidat benötigt, um erfolgreich zu sein. Der einstellende Manager oder Personalvermittler kann spezifische Anforderungen für die Position festlegen, beispielsweise akademischen Hintergrund, Zertifizierungen oder Erfahrung.

Sobald ein Unternehmen eine detaillierte Liste der Anforderungen und wünschenswerten Elemente hat, erstellt es eine Stellenausschreibung. Sobald ein Unternehmen eine Stelle ausschreibt, erhält es Bewerbungen. Bei der Annahme von Lebensläufen vergleichen sie die eingehenden Bewerbungen mit der Liste ihrer Anforderungen und Qualifikationen, die sie gerne hätten. Anschließend wertet der Personalmanager jede Bewerbung aus und fügt den Namen des Kandidaten einer kurzen Liste derjenigen hinzu, die die spezifischen Anforderungen erfüllen. Bis zum Bewerbungsschluss verbleiben nur diejenigen Namen auf der engeren Auswahlliste, die alle Anforderungen der Stellenbeschreibung erfüllen.

Wie viele Kandidaten kamen für die Stelle in die engere Wahl?

Die Anzahl der Kandidaten, die ein Unternehmen für eine Stelle auswählt, hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel:

Anzahl der eingegangenen Bewerber

Die Anzahl der Kandidaten, die für eine freie Stelle in die engere Auswahl kommen, kann je nach Anzahl der vom Unternehmen eingereichten Bewerbungen variieren. Je mehr Bewerbungen eine Organisation als Reaktion auf eine Stellenausschreibung erhält, desto mehr Zeit und Mühe ist für die Prüfung jeder einzelnen Bewerbung erforderlich. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Unternehmen für den Einsatz eines automatisierten Screening-Programms, das dem einstellenden Manager oder Personalvermittler Zeit spart, indem es Lebensläufe und Anschreiben auf Schlüsselwörter und Phrasen überprüft.

Kriterien zur Bestimmung der Kandidaten, die in die engere Wahl kommen

Je spezifischer die Kriterien für die Auswahl der Kandidaten sind, desto kürzer kann die Liste sein. Wenn eine Organisation ein sehr enges Variationsfenster bei den Stellenanforderungen und Qualifikationen hat, ist ihr Pool an Kandidaten für Vorstellungsgespräche kleiner. Im Gegenteil: Wenn ein Unternehmen offen für unterschiedliche Erfahrungs- und Kompetenzniveaus ist, kann es mehr Kandidaten für seine engere Auswahl gewinnen. Dies liegt außerhalb Ihrer Kontrolle als Bewerber und die einstellende Organisation trifft diese Entscheidung intern.

Interviewprozess

Ein weiterer Faktor, der die Anzahl der Kandidaten beeinflusst, die in die engere Wahl kommen, ist der Interviewprozess des Unternehmens. Dazu gehört auch die Zeit, die der Personalchef für Treffen mit Kandidaten und der Personalabteilung benötigt, um Referenzprüfungen, Beurteilungen und alle notwendigen Vorabprüfungen durchzuführen. Nehmen wir zum Beispiel an, ein Personalmanager möchte eine größere Auswahl an Kandidaten. In diesem Fall können sie den Personalvermittler bitten, ein vorläufiges Telefoninterview zu führen, um die Auswahlliste zu überprüfen und die Auswahl für das zweite Interview konkreter zu machen.

Wie erhöhen Sie Ihre Chancen, in die engere Wahl zu kommen?

Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben, ist Ihr erstes Ziel ein Vorstellungsgespräch. Es gibt verschiedene Dinge, die Sie tun können, um Ihre Chancen zu verbessern, wie zum Beispiel:

1. Verwenden Sie Schlüsselwörter aus der Stellenausschreibung

Sie möchten für jede von Ihnen eingereichte Bewerbung Schlüsselwörter und Phrasen direkt für die Stellenausschreibung verwenden. Viele Unternehmen verwenden automatisierte Software, um Lebensläufe und Anschreiben nach bestimmten Schlüsselwörtern zu durchsuchen, die sich auf die für die Stelle erforderlichen Fähigkeiten, Qualifikationen oder Anforderungen beziehen. Wenn die Software keine Schlüsselwörter erkennt, besteht die Möglichkeit, dass Sie den ersten Auswahlprozess und das Vorstellungsgespräch nicht bestehen.

Eine Möglichkeit, Ihre Chancen zu erhöhen, besteht darin, genau die Schlüsselwörter und Ausdrücke zu verwenden, die das Unternehmen in der Stellenbeschreibung hervorhebt. Wenn beispielsweise in einer Stellenausschreibung Multitasking als wichtige Fähigkeit aufgeführt ist, sollten Sie diese Sprache in Ihren Lebenslauf oder Ihr Anschreiben aufnehmen. Darüber hinaus möchten Sie natürlich sicherstellen, dass alle Fähigkeiten oder Anforderungen, die Sie in der Stellenanzeige angeben, über die Erfahrung und das Wissen verfügen, die Sie in einem Vorstellungsgespräch unter Beweis stellen können.

2. Passen Sie Ihren Lebenslauf an

Eine weitere Bewerbungsstrategie, die Ihre Chancen auf eine engere Auswahl verbessern kann, besteht darin, Ihren Lebenslauf auf die Stelle abzustimmen. Obwohl es praktisch ist, eine Lebenslaufvorlage zu haben, ist es wichtig, jede Bewerbung zu personalisieren. Das bedeutet, dass Sie die Stellenbeschreibung sorgfältig lesen und die spezifischen Kriterien berücksichtigen, nach denen die Organisation sucht. Ein Bereich, in dem Sie dies tun können, ist Ihr Kompetenzbereich. Wenn Sie Ihre spezifischen Fähigkeiten hervorheben, die das Unternehmen in seiner Stellenausschreibung erwähnt, können Sie die Chancen erhöhen, dass ein Personalmanager Ihren Lebenslauf überprüft.

Ein weiterer Bereich zur Anpassung ist Ihr Arbeitsverlauf. Geben Sie für jede vorherige Position konkrete Beispiele Ihrer Leistungen an, die in direktem Zusammenhang mit der Position stehen, auf die Sie sich bewerben. Sie können auch zu Beginn Ihres Lebenslaufs eine einzigartige Profilzusammenfassung erstellen, um die Fähigkeiten und Qualifikationen hervorzuheben, nach denen Sie bei einem Bewerber suchen.

3. Schreiben Sie ein aussagekräftiges Anschreiben

Die dritte Möglichkeit, Ihre Chancen auf eine engere Auswahl zu erhöhen, besteht darin, ein aussagekräftiges Anschreiben zu verfassen. Ähnlich wie bei einem Lebenslauf kann Ihnen zwar eine Vorlage den Einstieg erleichtern, der Inhalt Ihres Anschreibens funktioniert jedoch am besten, wenn Sie ihn an das Unternehmen und die Stellenausschreibung anpassen. Die Idee eines eindrucksvollen Anschreibens besteht darin, dem Leser Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen, indem Sie zusätzliche Informationen darüber bereitstellen, was nicht in Ihrem Lebenslauf steht. Erzählen Sie beispielsweise eine überzeugende Geschichte darüber, warum Sie an der Stelle interessiert sind, oder erklären Sie, warum Sie für das Unternehmen arbeiten möchten.

Wenn ich in die engere Auswahl komme, heißt das, dass ich den Job bekommen habe?

Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, bedeutet dies, dass die Organisation Sie ausgewählt hat, um im Vorstellungsgespräch voranzukommen. Das bedeutet nicht, dass Sie den Job bekommen haben. Im Gegenteil bedeutet die Aufnahme in die engere Auswahl, dass Sie den ersten Auswahlprozess bestanden haben und das Unternehmen daran interessiert ist, Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Ihren Charakter weiter mit Ihnen zu besprechen. Sobald Sie in die engere Auswahl kommen, können Sie mit einem oder mehreren Vorstellungsgesprächen mit einem Personalvermittler und Personalmanager rechnen. Möglicherweise müssen Sie sich auch einer Kompetenzbewertung oder einer anderen Prüfung unterziehen, bevor Ihnen eine Stelle angeboten wird.

Wie kann ich aus der Masse hervorstechen, nachdem ich für einen Job in die engere Wahl gekommen bin?

Sobald Sie für eine Stelle in die engere Auswahl gekommen sind, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um hervorzustechen, darunter:

Stellen Sie sich zur Verfügung

Wenn Sie einmal in die engere Wahl gekommen sind, können Sie sich ganz einfach aus der Masse hervorheben, indem Sie sich dem Personalmanager oder Personalvermittler zur Verfügung stellen. Wenn Sie beide auf einer Website-Plattform oder App sind, achten Sie darauf, wann beide online sind und gleichzeitig verfügbar sind. Stellen Sie sicher, dass Sie leicht per SMS, Telefon oder E-Mail erreichbar sind. Sie können Ihre Benachrichtigungen aktivieren, damit Sie keine Nachrichten verpassen.

Sei proaktiv

Eine weitere wichtige Strategie besteht darin, aktiv zu bleiben. Sobald Sie in die engere Auswahl gekommen sind, ist es an der Zeit, sich einen Namen zu machen, indem Sie sich von den anderen Kandidaten abheben. Zunächst können Sie eine einfache Nachricht senden, um Ihre Begeisterung und Dankbarkeit für die Prüfung Ihrer Bewerbung zum Ausdruck zu bringen. Stellen Sie anschließend eine gut recherchierte Frage zum Unternehmen oder zur Position. Beginnen Sie abschließend ein Gespräch mit dem Personalmanager oder Personalvermittler, um Ihr Interesse und Ihre Begeisterung zu zeigen.

Bleiben Sie positiv und geduldig

Wenn ein Unternehmen eine freie Stelle ausschreibt, erhält ein Personalmanager oder Personalvermittler möglicherweise Hunderte von Bewerbungen. Aus diesem Grund nehmen sie sich oft Zeit, alle Kandidaten zu prüfen. Positiv und geduldig zu bleiben, während das Unternehmen das Vorstellungsgespräch durchläuft, kann Ihnen von Nutzen sein. Sobald Sie in die engere Wahl gezogen wurden, kann es einige Tage bis einige Wochen dauern, bis der Personalmanager Vorstellungsgespräche vereinbart. Bleiben Sie dem Personalchef gegenüber höflich und verständnisvoll und bringen Sie gleichzeitig Ihre Begeisterung für die Stelle zum Ausdruck.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert