Was sie sind, warum sie wichtig sind und welche Arten von Berichten es gibt • BUOM

Buchhaltungsberichte sind Finanzdokumente, die für den Erfolg jedes Unternehmens, ob groß oder klein, von entscheidender Bedeutung sind. Durch die Erstellung von Buchhaltungsberichten können Sie Ihre Finanzhistorie verfolgen, zukünftige Einnahmen prognostizieren und über genaue Aufzeichnungen für Steuerzwecke verfügen. Viele Unternehmen erstellen monatliche Finanzberichte und einige erstellen zusätzliche Berichte für bestimmte Zwecke. In diesem Artikel definieren wir, was ein Buchhaltungsbericht ist, erklären, warum Buchhaltungsberichte wichtig sind, und beschreiben die Arten von Buchhaltungsberichten.

Was ist ein Buchhaltungsbericht?

Ein Buchhaltungsbericht ist ein Finanzbericht, den ein Unternehmen einreicht, um seine vergangene und aktuelle Finanzlage darzustellen. Mit Hilfe dieses Berichts können Unternehmen und Finanzanalysten auch ihre künftige Finanzlage einfacher vorhersagen.

Ein Buchhaltungsbericht kann Informationen aus allen Unternehmensbereichen enthalten oder sich nur auf ein kleines Ziel konzentrieren, beispielsweise die Bestimmung, welche Abteilung den meisten Cashflow verbraucht. Viele Unternehmen, die ihre Finanzen genau überwachen, melden sich mindestens einmal im Monat bei der Buchhaltung. Möglicherweise tun sie dies sogar häufiger, insbesondere wenn sie unternehmensweite Finanzziele verfolgen.

Ein Buchhaltungsbericht besteht normalerweise aus drei Arten von Berichten:

  • Einkommensbescheinigung

  • Über den Cashflow

  • Bilanz

Mit diesen Berichten kann ein Unternehmen seine finanzielle Gesundheit sowohl im Zeitverlauf als auch zu einem bestimmten Zeitpunkt verfolgen. Alle Abschlüsse müssen den vom Financial Accounting Standards Board (FASB) festgelegten allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) entsprechen. Sie stellen sicher, dass die Rechnungslegungsberichte einer Reihe von Grundsätzen entsprechen, zu denen unter anderem Konsistenz, Aufrichtigkeit und Integrität gehören.

Konsistenz bedeutet, dass ein Unternehmen von Monat zu Monat und von Jahr zu Jahr die gleichen Buchhaltungspraktiken anwendet. Aufrichtigkeit bedeutet, dass die Person, die den Bericht verfasst (der Buchhalter), ehrlich ist. Wenn Menschen mit Integrität handeln, bedeutet das, dass alle an jeder Transaktion Beteiligten ehrlich sind.

Wenn alle Unternehmen denselben Grundsätzen folgen, ist es einfacher, ein Unternehmen mit einem anderen zu vergleichen. Dadurch wird sichergestellt, dass Unternehmen ihre Informationen nicht falsch darstellen, sodass Investoren und andere Personen außerhalb des Unternehmens nicht über die Finanzlage des Unternehmens getäuscht werden.

Warum sind Buchhaltungsberichte wichtig?

Buchhaltungsberichte sind wichtig, da sie es Unternehmen ermöglichen, sich einen vollständigen Überblick über ihre Finanzlage zu verschaffen. Zu den Vorteilen eines Jahresabschlusses gehören:

  • Wissen, wie gut das Geschäft läuft

  • Transaktionsverfolgung

  • Budgetierung

  • Beurteilung der Finanzlage

  • Ermittlung des Gewinns eines bestimmten Produkts

Es gibt viele Dinge, die ein Unternehmen tun kann, indem es sich seinen Jahresabschluss ansieht, darunter:

  • Verfolgen Sie ihre Finanzhistorie im Laufe der Zeit

  • Stellen Sie fest, ob es ihnen finanziell gut geht

  • Organisieren Sie Geschäftstransaktionen und Rechnungen

  • Finanzbericht aus rechtlichen und steuerlichen Gründen

  • Bereitstellung von Finanzinformationen für Investoren und Finanzmanager

Um erfolgreich zu sein, muss jedes Unternehmen den Überblick über seine Finanzen behalten. Beispielsweise spart die Bereitstellung korrekter Steuerinformationen einem Unternehmen Zeit und Geld und ermöglicht es ihm, sich auf seine finanziellen Kernziele zu konzentrieren.

Durch die Verfolgung des Cashflows können Unternehmen ihre zukünftigen Erträge vorhersagen. Dies hilft ihnen, genau zu budgetieren und zu planen. Darüber hinaus ermöglicht es Führungskräften und hochrangigen Managern, finanzielle Entscheidungen zu treffen, die im besten Interesse des Unternehmens sind. Im Tagesgeschäft kann es schwieriger sein, das Gesamtbild zu erkennen und festzustellen, welche Teile des Unternehmens möglicherweise unrentabel sind. Buchhaltungsberichte helfen Entscheidungsträgern, ihre Finanzen aus einer breiteren Perspektive zu betrachten, sodass sie objektivere und proaktivere Finanzentscheidungen für das Unternehmen treffen können.

Darüber hinaus sind Buchhaltungsberichte wichtige Dokumente, die Finanzanalysten die Werkzeuge an die Hand geben, die sie benötigen, um Buchhaltungsberichte zu erstellen und die Finanzlage dem Rest des Unternehmens mitzuteilen.

Warum sind Finanzberichte für kleine Unternehmen wichtig?

Buchhaltungsberichte sind für kleine Unternehmen wichtig, da sie bei der steuerlichen Organisation helfen und Unternehmen dabei helfen können, ihr Einkommen zu steigern. Auch wenn es verständlich ist, warum große Unternehmen mit hohem Cashflow Buchhaltungsberichte benötigen, sind diese Berichte auch für kleine Unternehmen wichtig.

Wenn es darum geht, Steuern einzureichen, kann ein kleines Unternehmen viel Zeit sparen, wenn jemand seine Bücher bereits eingereicht und organisiert hat. Alle Informationen, die Sie für die Steuererklärung benötigen, sind leicht zugänglich.

Buchhaltungsberichte sind für kleine Unternehmen genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger, da sie eine geringere Fehlertoleranz aufweisen. Während ein großes Unternehmen einen 1.000-Dollar-Fehler machen kann, ohne finanziell zu scheitern, gilt das für ein kleines Unternehmen möglicherweise nicht.

Da ein Kleinunternehmer in der Regel eng mit seinem Unternehmen zusammenarbeitet, kann es außerdem für ihn schwieriger sein, objektiv zu bleiben, welche Teile des Unternehmens zu viel Geld verbrauchen. Der Buchhaltungsbericht verdeutlicht dies und ermöglicht es ihnen, intelligentere Finanzentscheidungen zu treffen.

Arten von Finanzberichten

Buchhaltungsberichte gibt es in unterschiedlicher Form, je nachdem, welche Informationen ein Unternehmen wissen muss. Im Folgenden sind drei gängige Arten von Buchhaltungsberichten aufgeführt:

Einkommensbescheinigung

Eine Gewinn- und Verlustrechnung ist ein Bericht, in dem die gesamten Ausgaben und Einnahmen aufgeführt sind, um den Gesamtnettogewinn eines Unternehmens zu ermitteln. Manchmal wird die Gewinn- und Verlustrechnung als Gewinn- und Verlustrechnung bezeichnet.

Buchhalter verwenden Daten aus Büchern und Zeitschriften, um eine Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen. Der Antrag berücksichtigt sowohl primäre als auch sekundäre Einkommensquellen, um eine genaue Zahl zu ermitteln. Ebenso werden Primär- und Sekundäraufwendungen in der Gewinn- und Verlustrechnung berücksichtigt.

Über den Cashflow

Die Kapitalflussrechnung zeigt, woher das Geld kommt (Cashflow-Quellen) und wohin es fließt (Cashflow-Aufwendungen). Dies hilft einem Unternehmen zu erkennen, wie gut es Geld generiert. Manager und Entscheidungsträger können diesen Bericht nutzen, um zu sehen, woher das Geld kommt und wohin es fließt. Dazu kann Folgendes gehören:

  • Geschäftliche Transaktionen

  • Finanzierung

  • Investitionen

Eine Kapitalflussrechnung misst den Geldfluss zwischen zwei Terminen. Um eine Kapitalflussrechnung zu erstellen, betrachtet ein Buchhalter den Cashflow jedes Kontos, zu dem Eigenkapitalkonten, Passivkonten, Aufwandskonten, Ertragskonten und Vermögenskonten gehören können.

Bilanz

Die Bilanz zeigt den Endsaldo zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es umfasst häufig Salden für Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und Eigenkapital. Die Bilanz gibt einem Unternehmen die Möglichkeit, seine finanziellen Reserven sowie seine liquiden Mittel zu bewerten. Es hilft auch potenziellen Investoren oder Kreditgebern, die finanzielle Gesundheit des Unternehmens zu erkennen.

Typischerweise erstellt ein Unternehmen einen Buchhaltungszyklus und am Ende jedes Zyklus erstellt jemand eine Bilanz. Die Bilanzdaten werden ebenso wie die Gewinn- und Verlustrechnung dem Hauptbuch entnommen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert