So bewerben Sie sich für einen Job im Ausland • BUOM

Ob Sie um die Welt reisen oder einfach nur einen Tapetenwechsel suchen: Es gibt viele Gründe, sich für einen Job im Ausland zu bewerben. Wenn Sie in einem anderen Land arbeiten, erhalten Sie Zugang zu dessen Kultur und kommen gleichzeitig beruflich voran. Bei der Bewerbung um eine internationale Stelle kann der Bewerbungsprozess etwas anders aussehen als in Ihrem Heimatland. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie einen Job im Ausland bekommen.

Warum wollen Menschen im Ausland arbeiten?

Wenn Sie sich für einen Job im Ausland bewerben, werden Sie viele spannende Erfahrungen sammeln. Hier sind einige häufige Gründe, warum Menschen diese Entscheidung treffen:

  • Holen Sie sich ein kulturelles Erlebnis. Das Leben in einem anderen Land ist eine der besten Möglichkeiten, in eine neue Kultur einzutauchen. Wenn Sie im Ausland arbeiten, haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Lebensstile kennenzulernen.

  • Reisen Sie einfacher. Wenn man an bestimmten Orten im Ausland arbeitet, ist es recht einfach, am Wochenende zu reisen. Wenn Sie beispielsweise einen Job in Europa bekommen, können Sie in wenigen Stunden mit dem Zug in ein neues Land fahren.

  • Eine neue Sprache lernen. Um eine neue Sprache fließend zu sprechen, müssen Sie sie jeden Tag üben. Das Leben in einem Land, in dem die Menschen die Sprache sprechen, ist der beste Weg, Ihre Sprech- und Verständnisfähigkeiten zu verbessern.

  • Sammeln Sie Berufserfahrung. Wenn Sie sich für einen Job im Ausland bewerben, haben Sie die Möglichkeit, interessante und wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Diese Erfahrung kann Ihnen dabei helfen, Ihren Lebenslauf zu erstellen und Ihre Karriere voranzutreiben.

  • Versuche etwas Neues. Manche Fachkräfte bewerben sich einfach im Ausland, um neue Lebenserfahrungen zu sammeln. Auch wenn Sie nur kurze Zeit in einem neuen Land verbringen, können Sie viel über sich selbst und das, was das Leben zu bieten hat, lernen.

  • Nutzen Sie internationales Wissen. Wer über Erfahrung in internationalen Studien verfügt, möchte möglicherweise weiterhin im Ausland arbeiten, um seinen Abschluss zu nutzen. Dieses Hintergrundwissen kann Ihnen helfen, sich besser an unterschiedliche Kulturen und Geschäftsabläufe anzupassen.

Wie bekomme ich einen Job im Ausland?

Sie möchten im Ausland arbeiten, haben aber Angst vor dem komplizierten Prozess? Um sich für eine Stelle im Ausland zu bewerben, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Definieren Sie Ihre Suchmethode

Wenn Sie mit der Jobsuche im Ausland beginnen, gibt es viele Plattformen und Methoden, mit denen Sie den für Sie passenden Job finden können. Hier sind einige gängige Suchmethoden, die Sie bei Bewerbungen für Stellen im Ausland verwenden können:

  • Jobbörsen: Über Online-Jobbörsen können Sie gezielt nach Stellen suchen. Stellen Sie bei Bewerbungen in anderen Ländern sicher, dass Sie einen Standortfilter verwenden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

  • Netzwerk: Wenden Sie sich an Ihr persönliches Netzwerk, um herauszufinden, ob jemand von Stellenangeboten im Ausland weiß. Es kann schön sein, bei einem Umzug ins Ausland ein bekanntes Gesicht zu haben.

  • College-Karrieredienste. Wenn Sie noch studieren, können Sie über Ihr Karrierezentrum auf Stellenangebote und Praktika im Ausland zugreifen. Möglicherweise verfügt Ihre Schule sogar über eine Website, auf der Sie verschiedene Stellenangebote im Ausland durchsuchen können.

  • Karrieremessen: Finden Sie heraus, ob es internationale Karrieremessen gibt, an denen Sie teilnehmen können. Dies ist Ihre Chance, Unternehmensvertreter zu treffen und sich über die offenen Stellen ihres Unternehmens im Ausland zu informieren.

  • Regierungswebsites: Schauen Sie auf den Regierungswebsites nach, ob es Möglichkeiten im Ausland gibt. Arbeit finden Sie bei der Botschaft und anderen ausländischen Agenturen.

  • Personalvermittler: Es gibt ganze Personalvermittlungsagenturen, die Fachkräfte mit ausländischen Arbeitgebern verbinden. Finden Sie heraus, ob es einen Personalvermittler gibt, der die Branche und Region betreut, in der Sie arbeiten möchten.

  • Erst umziehen, dann bewerben. Wenn Sie ein eher spontaner Mensch sind, könnten Sie sich vielleicht sogar dafür entscheiden, zunächst in ein anderes Land zu ziehen und dort zu versuchen, sich dort auf eine Stelle zu bewerben. Obwohl dies riskant sein kann, ist es eine Möglichkeit, sich vor Beginn mit der Gegend vertraut zu machen.

2. Wählen Sie Ihre Rolle

Machen Sie sich Gedanken darüber, für welche Tätigkeit im Ausland Sie geeignet sind. Recherchieren Sie, welche Berufsbezeichnungen zu Ihrer aktuellen Tätigkeit passen. Bitte beachten Sie, dass die Schreibweise bestimmter Berufsbezeichnungen je nach Land, in dem Sie sich bewerben, unterschiedlich sein kann. Probieren Sie verschiedene Varianten derselben allgemeinen Berufsbezeichnung aus, um Ihre Suchergebnisse zu erweitern. Wenn Sie beispielsweise Content Manager sind, finden Sie möglicherweise ähnliche Jobs, indem Sie nach „Content-Spezialist“, „Content-Kurator“ oder „Senior Content Writer“ suchen.

3. Forschungsunternehmen

Lernen Sie einige der ausländischen Unternehmen kennen, bei denen Sie sich bewerben möchten. Möglicherweise stellen Sie sogar fest, dass es in Ihrem Heimatland mehrere internationale Niederlassungen von Unternehmen gibt. Versuchen Sie herauszufinden, wie diese Unternehmen ihre Mitarbeiter behandeln und welches Arbeitsumfeld Sie erwarten können. Sehen Sie nach, ob es online Bewertungen früherer Mitarbeiter über das ausländische Unternehmen gibt, für das Sie arbeiten möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei einem seriösen Qualitätsunternehmen bewerben, indem Sie gründlich recherchieren.

4. Passen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen individuell an

Achten Sie beim Verfassen Ihres Lebenslaufs und Anschreibens darauf, dass diese Bewerbungsunterlagen auf die Stellenausschreibung abgestimmt sind. Überlegen Sie, welche Fähigkeiten, Erfahrungen und sonstigen Qualitäten Sie hervorheben könnten. Zeigen Sie Arbeitgebern, dass Sie sich Ihrer Kultur bewusst sind, indem Sie diese Bewerbungsunterlagen an ihre Sprache oder regionale Schreibweise anpassen. Wenn Sie beispielsweise ein Amerikaner sind, der sich für eine Stelle in England bewirbt, müssen Sie möglicherweise einige Wörter anders buchstabieren, obwohl in beiden Ländern Englisch gesprochen wird.

5. Verstehen Sie den Visumprozess

Wenn Sie in einem anderen Land arbeiten, benötigen Sie ein Arbeitsvisum. Wenn Sie sich für eine Stelle im Ausland bewerben, informieren Sie sich zunächst über den Ablauf, damit Sie wissen, was Sie erwartet, wenn Sie ein Stellenangebot erhalten. Beginnen Sie mit der Vorbereitung der benötigten Materialien, damit Sie sofort mit dem Einstellungsprozess beginnen können.

6. Interaktion mit Arbeitgebern

Geben Sie den Arbeitgebern nach dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen einige Wochen Zeit, um Ihnen zu antworten. Wenn Sie noch nichts gehört haben, sollten Sie darüber nachdenken, ihnen eine professionelle E-Mail mit Fragen zum Einstellungsprozess zu senden. Wenn Sie sich dazu entschließen, sich wegen Ihrer Bewerbung an einen Arbeitgeber zu wenden, achten Sie darauf, bis nach Ablauf der Bewerbungsfrist zu warten. Sie können mit der Prüfung der Bewerbungen warten, sobald die Stelle besetzt ist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert