Definition, Vorteile und Tipps • BUOM

Die meisten Menschen werden durch formelle Bildungs- und Ausbildungsprogramme ausgebildet, die sie auf die Arbeit und reale Situationen vorbereiten. Manche Menschen entscheiden sich dafür, ihre Bildungserfahrungen zu erweitern, indem sie die Möglichkeiten des lebenslangen Lernens nutzen. Die Gewohnheit des lebenslangen Lernens kann Ihnen dabei helfen, Ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen, indem es Ihnen die akademischen und sozialen Fähigkeiten vermittelt, die zum Erfolg führen können. In diesem Artikel erklären wir, was es bedeutet, lebenslanges Lernen umzusetzen, diskutieren die Vorteile davon, erkunden Möglichkeiten zur Umsetzung am Arbeitsplatz und geben Tipps für die Schaffung lebenslanger Lerngewohnheiten.

Was bedeutet es, lebenslanges Lernen anzunehmen?

Sich für lebenslanges Lernen einzusetzen bedeutet, dass Sie sich entschieden haben, Ihre Ausbildung außerhalb des formalen Bildungsumfelds fortzusetzen. Sie können Lernmöglichkeiten finden, die es Ihnen ermöglichen, persönliche Interessen, wie Hobbys oder Themen, die Ihnen Spaß machen, zu verfolgen, oder Sie können nach Weiterbildungsprogrammen suchen, die Ihnen helfen können, Ihre Karriere voranzutreiben. Einige Formen des lebenslangen Lernens können Ihnen übertragbare Fähigkeiten vermitteln, die Sie in vielen Bereichen Ihres Lebens nutzen können. Zu den Methoden, mit denen Menschen lebenslange Lerngewohnheiten entwickeln, gehören:

  • Bücher und Zeitschriften

  • Internetpublikationen

  • Webinare und E-Learning-Plattformen

  • Konferenzen

  • College-Klassen

  • Trainingskurse

Vorteile des lebenslangen Lernens

Lebenslanges Lernen nach der formalen Bildung hat viele Vorteile. Manche Menschen empfinden diese Möglichkeiten als befriedigend, weil sie sie wählen, um Fächer, die ihnen Spaß machen, in ihrem eigenen Tempo lernen zu können. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile des lebenslangen Lernens:

Beruflicher Erfolg

Sich über Trends und Themen rund um Ihren Job zu informieren, kann Ihnen dabei helfen, Ihre Karriere voranzutreiben. Menschen werden häufig Mitglieder von Berufsverbänden in ihrer Branche. Dadurch können sie auf Neuigkeiten zu Themen wie neuen Technologien und veränderten Prozessen zugreifen und an Webinaren und Präsenzveranstaltungen teilnehmen, die ihnen nützliche Informationen liefern. Berufstätige können auch Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten durch örtliche Hochschulprogramme, ihre Arbeit und das Selbststudium nutzen, insbesondere wenn sie ihre Karriere vorantreiben möchten.

Kognitive Gesundheit

Das Erlernen neuer Konzepte kann eine optimale kognitive Gesundheit fördern. Lebenslanges Lernen bietet nicht nur die Möglichkeit, sich über Themen zu informieren, die Ihnen für Ihr Leben oder Ihre Arbeit wichtig sind, sondern kann auch Ihr Gehirn gesund halten. Bildungsmöglichkeiten fordern Ihr Gehirn, das Prozesse fördert, die Ihnen helfen können, Ihre Konzentration, Ihr Gedächtnis und Ihre Fähigkeiten zur Problemlösung zu verbessern. Sogar bestimmte Aktivitäten, wie das Lösen von Rätseln, können Ihre Fähigkeit verbessern, sich Informationen zu merken und effizienter zu arbeiten.

Soziale Verbindung

Lebenslanges Lernen kann Ihnen helfen, Vertrauen in Ihre sozialen Beziehungen zu entwickeln. Indem Sie an Kursen zu Themen teilnehmen, die Ihnen Spaß machen, oder Bücher lesen, die Ihnen mehr über die Branche, in der Sie arbeiten, vermitteln, können Sie sich bei der Kommunikation mit anderen in Ihrem Fachgebiet wohler fühlen. Es bietet auch die Gelegenheit, andere Menschen kennenzulernen, die Ihre Interessen teilen oder in der gleichen Branche arbeiten, was Ihnen beim Aufbau Ihres beruflichen Netzwerks helfen kann.

Persönliche Zufriedenheit

Die Entscheidung, im Laufe Ihrer Karriere und Ihres Lebens weiter zu lernen, kann zu einem Gefühl persönlicher Zufriedenheit führen. Manche Menschen sind der Meinung, dass eine weitere Ausbildung zu Themen, die sie in einem formellen akademischen Umfeld gelernt haben, oder das Studium von Themen, die ihnen am Arbeitsplatz helfen können, ihnen das Gefühl gibt, dass sie ihr Wissen zum Erreichen ihrer Ziele nutzen können. Es kann auch dazu beitragen, einem Burnout vorzubeugen, da Fachkräfte, die motiviert sind, zu lernen und etwas zu leisten, eher Schritte unternehmen, um ihre Karriere weiter voranzutreiben.

Kontinuierliches Lernen am Arbeitsplatz umsetzen

Wenn Sie Maßnahmen ergreifen, um lebenslanges Lernen am Arbeitsplatz einzuführen, können Sie in Ihrer Rolle gute Leistungen erbringen und Ihre kurz- und langfristigen Karriereziele erreichen. Hier sind vier Möglichkeiten, während Ihres gesamten Arbeitslebens zu lernen:

1. Setzen Sie sich SMART-Ziele für Lernen und Leistung

Berufstätige legen bei der Arbeit häufig Ziele fest, die auf Leistungszielen basieren, beispielsweise auf Projektfristen. Leistungsbasierte Ziele können Ihnen dabei helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben und Aufgaben erfolgreich zu erledigen. Sie können sich aber auch SMART-Ziele für lebenslanges Lernen setzen. Diese Ziele können Ihnen dabei helfen, Wissen zu erlangen, das Ihre Arbeit verbessern und Sie auf Fortschritte in Ihrem Fachgebiet vorbereiten kann. SMART-Ziele sind spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden. Sie ermöglichen es Ihnen, herausfordernde, aber erreichbare Ziele für weiteres Lernen zu setzen, Ihren Fortschritt auf dem Weg dorthin zu verfolgen und Erfolge zu visualisieren.

2. Möglichkeiten finden, sich weiterzubilden

Manche Berufe erfordern in bestimmten Abständen eine Weiterbildung, aber auch wenn es in Ihrer Branche keine Weiterbildungspolitik gibt, können Sie von der Teilnahme an Kursen profitieren. Vielleicht möchten Sie Kurse in Betracht ziehen, die zu optionalen Zertifizierungen führen, die Ihnen eine Beförderung oder einen höher bezahlten Job ermöglichen könnten. Sie können Kurse auch bei Berufsverbänden finden oder einen Hochschulkurs prüfen, der zu Ihrem Fachgebiet passt. An vielen Hochschulen und Universitäten können Studierende an Online- oder Präsenzkursen teilnehmen, was bedeutet, dass sie diese praktisch kostenlos absolvieren können, ohne eine Studienleistung zu erhalten.

3. Seien Sie sich Ihrer Branche bewusst

Wenn Sie recherchieren, was in Ihrer Branche passiert, können Sie Einblicke in bevorstehende Veränderungen und Trends erhalten, die sich auf Ihre Rolle auswirken könnten, insbesondere wenn Sie im Technologiebereich arbeiten. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben, können Sie mit Ihrer Branche wachsen und neue Ressourcen, Prozesse und Geräte kennenlernen, die zu Ihrem Erfolg beitragen können. Viele Menschen werden Mitglied in Berufsverbänden, um Zugang zu Ressourcen wie Branchenpublikationen und Bildungsangeboten zu erhalten. Sie können diesen Organisationen auch auf professionellen Social-Media-Seiten folgen, um regelmäßig über Neuigkeiten in Ihrer Branche informiert zu werden.

4. Unabhängige Arbeitsweise

Wenn Sie unabhängig arbeiten oder über umfangreiche Erfahrung in Ihrer Rolle verfügen, sollten Sie mit Ihrem Vorgesetzten über einen unabhängigen Ansatz bei der Wahrnehmung Ihrer Aufgaben sprechen. Berufstätige, die sich in ihren Rollen wohl fühlen, können von der autonomen Arbeit profitieren, da die Festlegung eines eigenen Zeitplans, von Fristen und Verantwortlichkeiten Ihnen dabei helfen kann, wichtige Fähigkeiten für den beruflichen Aufstieg zu entwickeln. Wenn Sie neu in Ihrer Karriere sind oder Ihr Job einen Teamansatz erfordert, möchten Sie möglicherweise nach anderen Lernmöglichkeiten suchen und regelmäßige Selbstbewertungen durchführen, um Ihre Fortschritte zu überwachen.

Tipps für lebenslanges Lernen

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Einführung lebenslanger Lerngewohnheiten beachten sollten:

  • Lesen Sie häufig: Lesen, unabhängig davon, ob es mit Ihrer Karriere zusammenhängt, ermöglicht es Ihnen, weiter zu lernen und Ihren Wortschatz zu verbessern.

  • Pflegen Sie Ihr Kontaktnetzwerk. Wenn Sie mit den Menschen in Kontakt bleiben, die Sie bei der Arbeit und bei beruflichen Veranstaltungen treffen, bleiben Sie über Bildungschancen auf dem Laufenden.

  • Erstellen Sie Listen. Durch das Führen von Listen mit Ihren Plänen und Ideen für lebenslanges Lernen bleiben Sie organisiert und können Ihre Fortschritte verfolgen.

  • Helfen Sie anderen: Viele Menschen stellen fest, dass sie durch die Betreuung ihrer Kollegen auch wertvolle Lektionen lernen, die ihrem persönlichen und beruflichen Leben zugute kommen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert