Wie integrative Teams Erfolg erzielen • BUOM

Ganz gleich, ob Sie Ihre Abteilung oder Organisation leiten möchten, Sie brauchen ein starkes Team. Anstatt jedoch Teams aus gleichgesinnten Entscheidungsträgern zu bilden, haben viele Unternehmen begonnen, die Vorteile einer vielfältigen Führung zu erkennen. Mit einem integrativen Team können Sie eine effektivere Führung übernehmen und intelligentere Entscheidungen treffen. In diesem Artikel besprechen wir Diversity Leadership und erklären, wie man ein integratives Team aufbaut.

Was ist Diversity Leadership?

Diversity Leadership beinhaltet die Schaffung einer integrativen Arbeitskultur, die Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, Hintergründen und Identitäten willkommen heißt. Die Schaffung einer solchen Arbeitsumgebung erfordert jedoch mehr als nur die Einstellung einer vielfältigen Gruppe von Mitarbeitern. Um ein wirklich interdisziplinäres Team aufzubauen, benötigen Sie eine vielfältige Führung, die Sie inspiriert, leitet und ein Gefühl von Fairness und Respekt vermittelt.

Um Führung und Diversität erfolgreich zu verbinden, sind folgende Schlüsselelemente erforderlich:

  • Bewusstsein: Jedes Team hat Vorurteile und inklusive Führung versteht es, über diese nachzudenken und sie zu überwinden.

  • Zusammenarbeit: Verschiedene Führungsteams müssen wissen, wie sie als Team zusammenarbeiten und Ideen austauschen können.

  • Engagement: Führung für Vielfalt sollte ein fortlaufendes Unterfangen sein und erfordert langfristige Konzentration und Engagement Ihres Führungsteams.

  • Kultureller IQ: Die effektivsten Teams integrieren und passen sich bei Bedarf bereitwillig an fremde Kulturen an.

  • Neugier: Führungskräfte mit einer integrativen Denkweise müssen sich für die Erfahrungen anderer interessieren und in der Lage sein, sich einzufühlen und Urteile zurückzuhalten.

  • Bescheidenheit: Inklusive Teams verfügen über ein hohes Maß an Selbstbewusstsein und zögern nie, Fehler und Mängel einzugestehen.

Vorteile von Vielfalt in der Führung

Die Nutzung von Vielfalt in der Führung kann viele finanzielle und strategische Vorteile haben. Hier sind vier der besten Gründe, Inklusion am Arbeitsplatz zu fördern:

Erhöhte Rentabilität

Laut The Ladders ist die Wahrscheinlichkeit, dass Organisationen mit Führungsteams, die den höchsten Grad an Geschlechtervielfalt widerspiegeln, überdurchschnittliche finanzielle Erträge erzielen, um 15 % höher. Diejenigen mit der größten Rassen- und ethnischen Vielfalt haben eine um 35 % höhere Wahrscheinlichkeit, ein überdurchschnittliches Einkommen zu erzielen. Im Gegensatz dazu ist die Wahrscheinlichkeit, dass diejenigen mit dem geringsten Grad an Diversitätsführung ein überdurchschnittliches Einkommen erzielen, um fast 30 % geringer.

Verbesserte Leistung

Laut Harvard Business Review halten sich Teams, deren Führungskräfte Inklusion fördern, mit einer um 17 % höheren Wahrscheinlichkeit für äußerst effektiv. Ein Teil dieser Produktivitätssteigerung ist möglicherweise auf eine bessere Anwesenheit zurückzuführen, da inklusive Arbeitsplätze das ganze Jahr über weniger Abwesenheiten von Mitarbeitern melden.

Verbesserte Entscheidungsfindung

Laut Harvard Business Review ist die Wahrscheinlichkeit, dass inklusive Führungsteams effektive Entscheidungen treffen, um 20 % höher. In vielen Fällen treffen Führungsteams mit größerer Diversität bessere Entscheidungen, weil sie weniger Wert auf Harmonie als auf andere Ergebnisse legen. Infolgedessen ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie sich an die Vorgaben halten, und es ist wahrscheinlicher, dass sie Optionen kritisch bewerten.

Beste Teamarbeit

Obwohl verschiedene Teams Führungskräfte mit unterschiedlichem Hintergrund haben, arbeiten sie tendenziell effektiver zusammen. Laut Harvard Business Review ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Teams über ein starkes Gefühl der Zusammenarbeit berichten, um fast 30 % höher. Infolgedessen ist es wahrscheinlicher, dass Unternehmen, die Diversität fördern, Mitarbeiter mit unterschiedlichem Hintergrund behalten.

Wie man als Führungskraft Diversität fördert

Die Schaffung eines integrativen Arbeitsplatzes ist fast immer ein bewusster Prozess. Hier sind fünf Schritte, um Vielfalt zu fördern und ein integratives Führungsteam aufzubauen:

1. Berücksichtigen Sie das gesamte Spektrum der Vielfalt

Nehmen Sie sich zunächst die Zeit, die verschiedenen Arten von Diversität anzuerkennen, die Ihr Führungsteam umfassen sollte. Viele Organisationen suchen Führungskräfte mit einer Reihe von Qualitäten:

  • Alter

  • Religionen

  • Nationalitäten

  • Bildungsniveau

  • Sozioökonomische Voraussetzungen

  • Veteranenstatus

  • Familienumbau

2. Holen Sie sich Unterstützung von anderen Führungskräften.

Bitten Sie dann Ihr aktuelles Führungsteam und andere Stakeholder, sich zu einem Diversitätsprogramm zu verpflichten. Eine der besten Möglichkeiten, Unterstützung zu gewinnen, besteht darin, die allgemeinen Vorteile vielfältiger Führungskräfte hervorzuheben:

  • Gewinn: Ihr Team kann den Umsatz steigern und die Produktivität steigern, was zu höheren Gewinnen führen kann.

  • Bindung: Mit einem vielfältigeren Führungsteam kann Ihr Unternehmen die Bindung von Mitarbeitern und Kunden verbessern.

  • Compliance: Wenn Ihre Gerichtsbarkeit ein bestimmtes Maß an Diversität erfordert, kann das Erreichen oder Überschreiten der Grundlinie dafür sorgen, dass Ihre Organisation Strafen vermeidet.

3. Konsultieren Sie Diversity-Experten

Unabhängig davon, wie leidenschaftlich Ihr Team sich für Diversität einsetzt, ist es wichtig, den Rat von Experten einzuholen. Natürlich sind HR-Experten mit umfangreicher Diversity-Erfahrung am besten in der Lage, Ihrem Team bei der Entwicklung eines effektiven Programms zu helfen. Diese Experten können Ressourcen bereitstellen, Wissen teilen und Ihre Sensibilität für potenzielle Probleme durch Diversitätsinitiativen erhöhen.

Während sich einige Organisationen dafür entscheiden, einen hauptamtlichen Chief Diversity Officer einzustellen, engagieren andere einen Berater, der die nötige Beratung bietet. In den meisten Fällen bestimmen die Größe Ihrer Organisation und die Höhe Ihres Budgets die beste Option für Ihr Team. Beispielsweise entscheiden sich große Unternehmen, die eine umfangreiche Programmentwicklung und ein kontinuierliches Compliance-Management benötigen, häufig für eine Festanstellung.

4. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran

Sobald ein wirksames Diversity-Leadership-Programm eingerichtet ist, sollte es jeden in Ihrer Organisation dazu ermutigen, sich für Inklusion einzusetzen. Es ist jedoch sehr wichtig, zunächst ein Beispiel zu zeigen:

  • Sprechen Sie bei jeder Gelegenheit über Vielfalt am Arbeitsplatz, um die Botschaft zu vermitteln, dass Inklusion für Ihr Unternehmen wichtig ist.

  • Hören Sie von anderen Führungskräften und Mitarbeitern mit unterschiedlichem Hintergrund.

  • Achten Sie auf die Auswirkungen Ihres Verhaltens und versuchen Sie, sich entsprechend zu ändern und die Inklusion innerhalb Ihres Teams zu erhöhen.

5. Ändern Sie Ihre Einstellungspraktiken

Indem Sie sich auf die Einstellung vielfältiger Mitarbeiter und Führungskräfte konzentrieren, können Sie wichtige Schritte zur Schaffung eines integrativen Arbeitsplatzes unternehmen. Nutzen Sie diese Tipps, um den Rekrutierungsprozess Ihrer Organisation zu transformieren:

  • Veröffentlichen Sie Stellenangebote an Orten, die Bewerber mit unterschiedlichem Hintergrund anziehen.

  • Erstellen Sie Outreach-Programme mit Frauenhochschulen, traditionell schwarzen Universitäten und lokalen Organisationen, die eine vielfältige Gruppe von Menschen beschäftigen.

  • Verbergen Sie die persönlichen Daten der Bewerber vor den Einstellungsteams, um unbewusste Vorurteile zu beseitigen und sicherzustellen, dass Sie die richtige Person für die Stelle einstellen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert