Definition, Vorteile und Typen • BUOM

Ein wichtiges Element bei der Führung eines freiberuflichen Unternehmens ist die Möglichkeit, Informationen über Ihren Kundenstamm zu verfolgen. Ein zur Erreichung dieses Ziels geeignetes Werkzeug ist eine Kundendatenbank, eine Anwendung, die beim Sammeln von Kundenkontaktinformationen und anderen relevanten Daten hilft. Durch die Recherche Ihrer Kundendatenbankoptionen können Sie die Optionen ermitteln, die Ihren Geschäftsanforderungen am besten entsprechen. In diesem Artikel besprechen wir, was eine Kundendatenbank ist und welche Vorteile sie bietet, darunter sechs Datenbanken für Freiberufler, die Sie verwenden können.

Was ist eine Kundendatenbank?

Eine Kundendatenbank, auch Kundendatenbank oder CRM genannt, ist ein wertvolles Tool, das es einem Unternehmen ermöglicht, seine Kunden durch das Sammeln ihrer Informationen zu verfolgen und zu verwalten. Das CRM speichert diese Daten dann, sodass Unternehmen schnell auf Informationen über ihre Kunden zugreifen können. Diese spezifischen Angaben in der Datenbank können je nach den Anforderungen des Unternehmens variieren. Beispielsweise könnte ein freiberuflicher Online-Schmuckverkäufer Aspekte wie vergangene Käufe und die Häufigkeit von Website-Besuchen eingeben. In die Datenbank können verschiedenste Kundendaten eingebunden werden, zum Beispiel:

  • Kontakte

  • Zitate

  • Besondere Hinweise

  • Kaufhistorie

  • Vorfälle

  • Kundenpräferenzen

  • Kundendiensttickets

  • Rückkopplung

  • Geographische Lage

  • Zahlungsarten

  • VIP- oder treuer Mitgliedsstatus

  • Zusatzangebote

Wie ein Unternehmen die Daten seiner Kunden nutzt, ist entscheidend für sein finanzielles Wachstum und seine betriebliche Effizienz. Während Sie Ihre eigene einfache Datenbank in einer Tabellenkalkulationsanwendung erstellen können, gibt es auch viele CRM-Tools, die Sie ausprobieren können. Jedes dieser Datenbanksysteme verfügt über seine eigenen einzigartigen Funktionen und Fähigkeiten, um Ihre Verwaltungsfähigkeiten zu verbessern. Außerdem gibt es sie in unterschiedlichen Preisklassen. Daher ist es möglicherweise ideal, eines zu wählen, das Ihren funktionalen Standards entspricht und innerhalb Ihres Budgets liegt.

Welche Vorteile bieten Kundendatenbanken?

Der Einsatz von CRM-Tools hat eine Reihe von Vorteilen, wie zum Beispiel:

  • Kostengünstig: Viele CRM-Tools sind kostenlos oder verlangen für ihre Nutzung eine geringe monatliche Gebühr. Dies ist besonders für Freiberufler nützlich, da sie so Geld sparen und es für andere wichtige Aktivitäten wie Marketinginitiativen und die Bestellung von Verbrauchsmaterialien verwenden können.

  • Benutzerfreundlichkeit. Einer der Hauptvorteile von Kundendatenbanken ist ihre Benutzerfreundlichkeit, sodass sie für jedermann leicht zugänglich sind und in sein freiberufliches Unternehmen integriert werden können. Dies ist eine ideale Eigenschaft für Kundendatenbanken, damit das System den Benutzern ein positives Erlebnis bieten kann.

  • Kompatibilität mit Mobilgeräten: Da Verbraucher zunehmend auf digitalen Plattformen einkaufen, werden mobilkompatible Datenbanken immer relevanter. CRMs mit dieser Funktion können Ihnen dabei helfen, wichtige Kundeninformationen in Echtzeit zu verfolgen und zu sammeln, egal wo Sie sich befinden.

  • Kundenzentriertes Feedback: Durch den sofortigen Zugriff auf Kundeninformationen haben Sie mehrere Möglichkeiten, mit ihnen Kontakt aufzunehmen, um Feedback einzuholen. Ehrliche Kritik und Feedback von Kunden können Ihnen dabei helfen, verschiedene Aspekte Ihres Unternehmens zu verbessern, um deren Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

  • Problemlösung: Wenn ein Kunde mit einer Beschwerde, einem Anliegen oder irgendeiner Form von Transaktionsdiskrepanz zu Ihnen kommt, können Sie die Datenbank verwenden, um seine Kaufhistorie und andere relevante Details zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Probleme zeitnah lösen können.

  • Rechnungseinzug: Wenn Sie die Informationen Ihrer Kunden an einem zentralen Ort aufbewahren, können Sie sie bei verschiedenen Problemen, wie z. B. verspäteten Zahlungen, kontaktieren. Sie können auch Strategien und Techniken implementieren, um Inkassoprozesse zu optimieren.

  • Verbesserte Marketingaktionen. Durch die Verwendung von Kundenkontaktinformationen können Sie verbesserte Marketingaktionen implementieren, um Kunden zu ermutigen, Ihr Unternehmen erneut zu besuchen oder Empfehlungen zu senden. Sie können ein CRM verwenden, um gezielte Marketingmaterialien zu versenden und Werbeaktionen, die Verbraucher erhalten, zu personalisieren.

  • Kundennotizen: In Ihrer CRM-Datenbank können Sie spezielle Notizen zu bestimmten Kunden hinterlassen. Diese einzigartigen Indikatoren können Ihnen dabei helfen, zu bestimmen, wie Sie einen Kunden ansprechen und die notwendigen Dienstleistungen bereitstellen, um seinen Bedürfnissen, Wünschen und anderen variablen Anliegen gerecht zu werden.

  • Kundendemografie. Ein weiterer großer Vorteil dieser Art von Datenbank besteht darin, dass Sie die Kerndemografie Ihrer Zielgruppe bestimmen können. Mit diesen Informationen können Sie Ihre aktuellen Produkte oder Dienstleistungen verbessern und spezielle Produkte erstellen, die Ihre Kernkundenbasis möglicherweise kaufen möchte.

  • Trend-Insights: Mit einem CRM können Sie Daten über Ihre Kunden sammeln, um zu sehen, welche Ihrer Produkte ausverkauft sind und welche keinen großen Gewinn generieren. Wenn Sie feststellen, dass sich bei den Verbrauchern ein Trend abzeichnet, können Sie ihn nutzen, um Ihre Bemühungen auf die Steigerung Ihres Umsatzes zu konzentrieren.

Arten von Client-Datenbanksoftware

Hier sind einige Arten von Client-Datenbanksoftware, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Grundlegende Datenbanksoftware

Diese Datenbanksoftware ist unter CRM-Tools weit verbreitet, da sie die grundlegendsten Funktionen bietet, die Sie von einer Kundendatenbank erwarten würden, wie z. B. Kontaktname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Standort. Möglicherweise sehen Sie auch andere, weniger häufige Details wie das Geschlecht oder die Berufsbezeichnung. Mithilfe dieser Informationen können Sie Ihre Zielgruppe segmentieren, indem Sie gemeinsame Attribute und Merkmale ermitteln, die Kunden teilen.

Interaktionsdatenbanksoftware

Eine Interaktions- oder Interaktionsdatenbank konzentriert sich typischerweise auf Kundeninteraktionen im Zusammenhang mit der Marke eines Unternehmens. Die Details in dieser Art von Datenbank können dabei helfen, Ihre Buyer Journey zu informieren, also den Verlauf der Interaktion eines Kunden mit einem Unternehmen im Laufe der Zeit. Die Interaktionsdatenbank kann Daten wie E-Mail-Anfragen, Seitenaufrufe, Downloads, Demo-Anfragen und Social-Media-Beiträge enthalten.

Verhaltensdatenbanksoftware

Eine verhaltensbezogene CRM-Datenbank sammelt Daten, die Aufschluss darüber geben, wie ein Kunde direkt mit einem Produkt oder einer Dienstleistung interagiert. Daten in dieser Art von Datenbank können Informationen wie die Anmeldung zu einer kostenlosen Testversion, die Deaktivierung des Dienstes, die Herabstufung der Mitgliedschaft, die Nutzung von Funktionen und die Anmeldung eines Benutzerkontos anzeigen. Die gesammelten Informationen können Ihnen helfen, Kundenwünsche genauer zu erfüllen, sie können Ihnen aber auch dabei helfen, deren Vorlieben sowie zukünftige Kaufgewohnheiten und -trends zu ermitteln.

Installationsdatenbanksoftware

Beziehungsdatenbank-Software kann Ihnen helfen zu verstehen, wie ein Kunde über ein Unternehmen denkt und denkt. So können Sie seine Gefühle besser einschätzen und sinnvolle Lösungen für seine Probleme finden. Diese Daten liefern einen realistischen und ersten Bericht über Kundenmeinungen aus Quellen wie Online-Bewertungen, Zufriedenheitsumfragen oder Kommentaren zu Support-Tickets. Da diese Art von Daten subjektiv ist, ist eine größere Sammlung erforderlich, um ein vollständigeres Bild davon zu erhalten, wie sich ein Kundenstamm fühlt.

6 Kundendatenbanksysteme für Freiberufler

Hier sind sechs Kundendatenbanksysteme, die Ihnen als Freiberufler bei der Verwaltung Ihres Kundenstamms helfen:

1. Kundenfreude

Clientjoy ist ein CRM-Tool, das Sie bei der Verwaltung des gesamten Kundenlebenszyklus unterstützt. Dies kann es Ihnen erleichtern, Ihre Leads und Angebote schnell zu optimieren. Diese Software ist für Freiberufler und Kleinunternehmer von Vorteil, da sie in den Zahlungseinzug integriert ist und den Rechnungseingang beschleunigt.

2. Bonsai

Bonsai ist ein nützliches Tool, mit dem Freiberufler verschiedene Aufgaben wie Rechnungsstellung und Outbound-Marketing ausführen können. Wenn ein Unternehmen Kunden aus anderen Ländern hat, kann dieses Tool hilfreich sein, da es Transaktionen in mehr als 180 Währungen ermöglicht. Dieses System verfügt über weitere Funktionen wie:

  • Integration mit Steuererklärung

  • Outbound-Marketing

  • Fakturierung

  • E-Mail-Vorlagen-Ersteller

  • E-Mail-Marketing-Tools

  • Vertragsinstrument

  • Zeitmanagement-Tool

  • Berichte

3. Vertriebsmitarbeiter

SalesMate ist eine Kundendatenbanksoftware, die Kernfunktionen mit anderen wichtigen Funktionen kombiniert, wie zum Beispiel:

  • Verwaltung mehrerer Förderbänder

  • Workflow- und E-Mail-Automatisierung

  • Leistungsanalyse

  • SMS- und Telefonmarketing-Funktionen

Alle Funktionen dieses Tools sind anpassbar, sodass Sie ein CRM-Datenbank-Dashboard erstellen können, das Ihren spezifischen Anforderungen entspricht. Der Aspekt der E-Mail-Automatisierung kann für arbeitende Freiberufler optimal sein, da er die Interaktion mit Kunden vereinfacht und rationalisiert. Sie können damit auch die Geschäftsleistung verfolgen und laufende Verkaufskampagnen einsehen.

4. Bitrix24

Bitrix24 ist ein beliebtes CRM-Datenbankprogramm mit Online-Funktionen, mit dem Sie eine unbegrenzte Anzahl von Kunden verwalten können. Es bietet außerdem Kompatibilität mit Mobilgeräten und stellt sicher, dass Sie von jedem geografischen Standort aus auf Ihre Datenbank zugreifen können. Mit einer einzigartigen Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) und frei verfügbarem Open-Source-Code können Sie dieses System an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen. Es kann auch Ihre Bemühungen unterstützen, neue Kunden zu gewinnen, die Rückkehr bestehender Kunden zu fördern und die Kundenbindungsraten zu erhöhen.

5. HabSpot

Das Hubspot CRM-Tool ist einfach zu bedienen und sorgt für vollständige Transparenz. Das bedeutet, dass Sie auf aussagekräftige Daten zugreifen und Ihren gesamten Verkaufstrichter einsehen können. Mit diesem Tool können Sie Angebote sortieren, Termine planen, Verträge einreichen und Leistungskennzahlen basierend auf Geschäftsquoten verfolgen. Darüber hinaus werden Verkäufe und Interaktionen zwischen Geschäften und potenziellen Kunden automatisch in einem klaren Zeitplan aufgezeichnet.

6. Lufttisch

Airtable verfügt sowohl über Desktop- als auch über mobile Funktionen und ermöglicht Ihnen die Interaktion mit der Datenbank in Echtzeit, um das System zu bearbeiten, zusammenzuarbeiten und zu kommentieren. Sie können Datenfelder mit Optionen wie Gruppieren, Filtern und Sortieren anpassen. Es gibt auch eine robuste API, die es Ihnen ermöglicht, andere Funktionen und Aspekte in die Datenbank zu integrieren.

Bitte beachten Sie, dass keines der in diesem Artikel genannten Unternehmen mit Indeed verbunden ist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert