40 Interviewfragen für HR-Experten (einschließlich Beispielantworten)

Wenn Sie sich auf eine HR-Stelle bewerben, ist das Vorstellungsgespräch einer der wichtigsten Schritte im Prozess. Während des Vorstellungsgesprächs kann ein Personalmanager die Kommunikation und das Temperament eines Kandidaten einschätzen, indem er dem Kandidaten zuhört, wie er mit hypothetischen Situationen umgeht. Das Durchsehen einer Liste mit Fragen zu Mitarbeiterbeziehungen in Vorstellungsgesprächen kann Ihnen dabei helfen, über Ihre eigenen Antworten nachzudenken und sich selbstbewusster und vorbereiteter für Ihr nächstes Vorstellungsgespräch zu fühlen.

In diesem Artikel besprechen wir 40 Fragen zu Vorstellungsgesprächen mit Mitarbeitern, einschließlich Richtlinien zur Beantwortung der Fragen und Beispielantworten.

Hauptfragen

Hier sind einige häufige Fragen, die ein Personalmanager stellen könnte, um mehr über Ihre Ausbildung, Interessen und Persönlichkeit zu erfahren:

  • Warum möchten Sie im Bereich Arbeitsbeziehungen arbeiten?

  • Gehen Sie mit mir Ihren Lebenslauf durch.

  • Was ist deine größte Schwäche? Was ist deine größte Stärke?

  • Was wissen Sie über diesen Job?

  • Warum interessieren Sie sich für dieses Unternehmen?

  • Was würden Sie als Erstes tun, wenn Ihnen diese Stelle angeboten würde?

  • Warum glauben Sie, dass Sie der beste Kandidat für diese Rolle sind?

  • Wo sehen Sie sich in fünf bis zehn Jahren?

  • Wie verbringen Sie Ihre Zeit außerhalb der Arbeit?

  • Was ist Ihrer Meinung nach die wichtigste Eigenschaft einer Person in dieser Position?

Fragen zu Erfahrung und Hintergrund

Der Personalmanager kann Fragen wie diese stellen, um besser zu verstehen, wie Ihr Hintergrund und Ihr Hintergrund im Vergleich zum Unternehmen und Ihrer Rolle abschneiden:

  • Wie viele Mitarbeiter haben Sie in Ihrer letzten Funktion unterstützt?

  • Erzählen Sie mir von den alltäglichen Aufgaben, die Sie bei Ihrem letzten Job übernommen haben?

  • Erzählen Sie mir von Ihren Erfahrungen in einer Mitarbeiterunterstützungsfunktion.

  • Was ist Ihr größter Erfolg bei der Arbeit?

  • Haben Sie schon einmal Ihre Sozialversicherungspolitik geändert, um Ihren Sozialversicherungsplan wettbewerbsfähiger zu machen? Was haben Sie getan und welche Veränderungen haben Sie dadurch gesehen?

  • Was ist Ihrer Meinung nach der Schlüssel zum Aufbau eines guten Teams am Arbeitsplatz?

  • Welche Softwaresysteme haben Sie in früheren Jobs verwendet?

  • Wie gehen Sie mit großen Datenmengen um?

  • Erzählen Sie mir von der Zeit, als Sie einer Gruppe von Menschen präsentiert haben. Wie waren die Umstände und wie ist es gelaufen? Würden Sie heute etwas anders machen?

  • Teilen Sie mir Zeiten mit, in denen Sie sich erfolgreich mit anderen Menschen abgestimmt haben. Gab es Zeiten, in denen Sie Ihre Aktionen nicht koordiniert haben? Was haben Sie aus dieser Erfahrung gelernt?

  • Haben Sie schon einmal Verträge oder Vereinbarungen abgeschlossen? Erzählen Sie mir von dem Prozess, den Sie verwendet haben.

  • Erzählen Sie mir von Ihren Erfahrungen bei der Entwicklung und Einhaltung eines Budgets.

Ausführliche Fragen

HR-Experten müssen über ausgeprägtes kritisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten verfügen. Der Personalchef kann detaillierte Fragen wie diese stellen, um abzuschätzen, wie Sie in bestimmten Situationen reagieren würden oder würden:

  • Wie gehst du mit stress um?

  • Mussten Sie schon einmal einen Konflikt zwischen Mitarbeitern lösen? Wenn ja, welche Schritte haben Sie unternommen? Gibt es etwas, das Sie anders machen würden?

  • Was tun Sie, um über Änderungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden zu bleiben?

  • Wie identifizieren Sie Mitarbeiter, die Ihre Hilfe benötigen?

  • Welche Frage(n) ist/sind Ihrer Meinung nach bei einem Mitarbeiter-Austrittsgespräch wichtig?

  • Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Ausbildung Sie auf diese Rolle vorbereitet hat?

  • Erzählen Sie mir von etwas, das Sie erreicht haben und das sich direkt auf das Endergebnis der Organisation ausgewirkt hat.

  • Erzählen Sie mir von einer Zeit, in der Sie ein kleines Problem proaktiv gelöst haben, bevor es zu einem viel größeren Problem wurde.

  • Haben Sie schon einmal erlebt, dass ein Mitarbeiter konstruktive Kritik nicht gut aufgenommen hat? Was ist passiert, wie haben Sie die Situation gelöst und was hätten Sie anders gemacht?

  • Hatten Sie schon einmal eine schwierige Untersuchung zu bewältigen? Wie sind Sie damit umgegangen?

  • Welche neuen Ideen haben Sie, die dieser Position einen Mehrwert verleihen könnten?

  • Erzählen Sie mir von einer Situation, in der Sie Management-Ratschläge gegeben haben, die zu Verbesserungen innerhalb eines Unternehmens geführt haben?

  • Erzählen Sie mir von einer Situation, in der Sie mit einem schwierigen Mitarbeiter zu tun hatten. Wie sind Sie mit dieser Situation umgegangen?

  • Erzählen Sie mir von einer Zeit, als Sie einem Mitarbeiter als Mentor geholfen haben. Welche Schritte haben Sie unternommen und welche Verbesserungen haben Sie durch zusätzliches Coaching festgestellt?

  • Erzählen Sie mir von einer Zeit, als Sie die Arbeit eines anderen beobachtet haben. Was haben Sie getan, um sie zu motivieren und ihnen bei der Entwicklung ihrer Talente zu helfen?

  • Erzählen Sie mir von einer Zeit, in der Sie an der Planung einer neuen Mitarbeiterorientierung beteiligt waren. Wie sind Sie dazu gekommen? Welche Schritte haben Sie unternommen, um diese Mitarbeiter in die Unternehmenskultur zu integrieren?

Interviewfragen mit Beispielantworten

Hier sind zwei Interviewfragen, auf die Sie sich vorbereiten sollten, zusammen mit Richtlinien für die Beantwortung und Beispielantworten, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer eigenen Fragen helfen.

Wie sehen Sie sich in den Einstellungsprozess neuer Mitarbeiter eingebunden?

HR-Experten sind in der Regel in den Einstellungsprozess involviert, jedoch in begrenztem Umfang. Eine gute Antwort ist eine, die deutlich macht, dass Sie teilnehmen möchten, aber dem Beispiel der PR-Leute folgen, die die Interviews durchführen.

A: „Ich genieße es, in einem Raum zu sitzen, Interviews zuzuhören und dem HR-Team jede Unterstützung anzubieten, die es in dieser Zeit braucht. Dies ist besonders nützlich, wenn es dem Team schwerfällt, zu entscheiden, ob es mit dem Kandidaten weitermachen möchte. . Ich kann meine eigene Meinung und mein Feedback abgeben. Allerdings greife ich grundsätzlich nicht ein, es sei denn, ich werde direkt nach meiner Meinung gefragt oder es ist notwendig.“

Erzählen Sie mir von einer Situation, in der Sie bei der Arbeit einen Fehler gemacht haben. Wie sind Sie mit dieser Situation umgegangen?

Personalverantwortliche wissen, dass Fehler passieren können. Sie wollen sehen, dass Sie Fehler, die Sie machen, zugeben können und dass Sie über die Fähigkeit zum kritischen Denken und zur Problemlösung verfügen, um alle Probleme zu lösen, die sich aus diesem Fehler ergeben. Eine gute Antwort ist eine, in der Sie die Geschichte des Fehlers erzählen, den Sie gemacht haben, die Schritte, die Sie unternommen haben, um das Problem zu beheben, und erklären, was Sie daraus gelernt haben.

Antwort: „In meinem letzten Unternehmen war die Führung von Aufzeichnungen ein wichtiger Teil meiner Arbeit. Wir haben nicht nur Aufzeichnungen über jeden Mitarbeiter geführt, sondern auch über die Kandidaten, die wir für verschiedene Positionen interviewt haben. Leider haben wir aufgrund einer Fehlkommunikation zwischen einem Teammitglied und mir mehrere Monate lang keine zusätzlichen Kandidatendaten hinzugefügt. Aufgrund eines Fehlers hätten wir bei einem Vorstellungsgespräch Monate zuvor beinahe jemanden eingestellt, mit dem wir ernsthafte Bedenken hatten. „Zum Glück haben wir das bemerkt Bevor wir diesem Kandidaten ein Angebot unterbreiten, haben wir jedoch eine Liste mit Verantwortlichkeiten erstellt, für die jede Person verantwortlich ist, damit es in Zukunft nicht zu Überschneidungen oder Auslassungen kommt.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert