3 Methoden zum Exportieren von Excel-Tabellen in Word-Dokumente • BUOM

Microsoft Excel und Word sind zwei Programme, die gut miteinander zusammenarbeiten. Durch den Export von Excel-Tabellen nach Word können Sie Dokumente mit Tabellen und Diagrammen erstellen. Wenn Sie diesen Prozess verstehen, können Sie informativere und organisiertere Dokumente erstellen. In diesem Artikel besprechen wir den Zweck von Tabellenkalkulationen, die Vorteile des Exports von Informationen von Excel nach Word und drei Möglichkeiten, die Übertragung abzuschließen.

Was ist eine Excel-Tabelle?

Eine Excel-Tabelle ist ein allgemeines Datendokument, das im Computerprogramm Microsoft Excel erstellt wird. Eine Tabellenkalkulation ist ein Raster aus Zellen, das Daten enthält, die Sie bearbeiten können. Sie können verschiedenen Datensätzen oder Zellen oder einzelnen Feldern in einem Tabellenkalkulationsraster bestimmte Funktionen zuweisen. Es gibt Tausende von Excel-Funktionen zur Durchführung mathematischer Berechnungen. Wenn Sie beispielsweise den Gesamtbetrag aller Ihrer monatlichen Rechnungen ermitteln möchten, können Sie die Summenfunktion einer Gruppe von Zellen zuweisen, die Ihre Rechnungsbeträge enthält. Die Tabelle addiert dann jede Kartonnummer und gibt die Gesamtmenge an.

Fachleute in vielen Branchen verwenden Excel-Tabellen. Einige Berufe umfassen:

  • Lehrer

  • Buchhalter und Finanzexperten

  • Geschäftsführer

  • Investoren

  • Autoren und Content-Ersteller

Vorteile des Exports einer Excel-Tabelle nach Word

Hier sind einige allgemeine Vorteile des Exports einer Excel-Tabelle nach Word:

Vereinfachtes Drucken

Einer der Vorteile des Exports von Tabellenkalkulationen besteht darin, dass das Drucken von Dokumenten einfacher wird. Durch die Übertragung der relevanten Daten in ein Word-Dokument können Sie die Isolierung dieser Zellen in der Tabelle vermeiden. Stattdessen können Sie nach dem Export einfach auf „Drucken“ klicken.

Verbesserte Lesbarkeit

Schriftliche Dokumente sind möglicherweise leichter zu verstehen, wenn sie Tabellenkalkulationen enthalten. Tabellenkalkulationen sind eine großartige Ergänzung zu Texten, da sie komplexe Daten organisieren können. Wenn Sie beispielsweise einen schriftlichen Bericht über die monatlichen Ausgaben Ihres Unternehmens erstellen, können Sie eine Tabelle hinzufügen, um die Finanzzahlen anzuzeigen und sie leichter lesbar zu machen. Durch die Organisation von Inhalten auf diese Weise können Informationen für jedermann zugänglicher gemacht werden.

Einfacherer Austausch

Durch den Export einer Excel-Tabelle in ein Word-Dokument können Sie Informationen problemlos über mehrere Medien hinweg teilen, einschließlich E-Mail, Cloud-Dienste oder physische Kopien. Durch diesen Vorgang können Sie die Anzahl der Dateien, die Sie senden oder drucken, reduzieren. Die meisten E-Mail-Dienste verfügen außerdem über integrierte Textverarbeitungsprogramme, mit denen Sie eine Vorschau der Dokumente anzeigen können, bevor Sie sie öffnen, drucken oder übertragen. Dies kann dazu beitragen, Ihre Informationen für diejenigen zugänglicher zu machen, die möglicherweise keinen Zugriff auf ein erweitertes Tabellenkalkulationsprogramm haben.

3 Methoden zum Exportieren einer Excel-Tabelle nach Word

Es gibt viele Möglichkeiten, Tabellenkalkulationen in schriftliche Dokumente zu exportieren. Hier sind drei Methoden zu berücksichtigen:

1. Methode zum Kopieren und Einfügen

Die Methode „Kopieren und Einfügen“ ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Daten zwischen Tabellenkalkulationen und Word-Dokumenten zu übertragen. Sie können mit Ihrer Computermaus oder Ihrem Trackpad manuell auf „Kopieren und Einfügen“ klicken oder indem Sie eine Taste auf dem Bildschirm Ihres Mobilgeräts gedrückt halten, bis der Befehl „Kopieren“ angezeigt wird. Bei dieser Methode werden normalerweise nur die von Ihnen ausgewählten Informationen kopiert, nicht die Zellen selbst.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung dieser Methode:

  1. Öffnen Sie Ihre Dokumente. Öffnen Sie Excel- und Word-Dokumente. Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass die Informationen, die Sie einfügen möchten, korrekt sind und dass Sie über Bearbeitungsrechte für beide Dokumente verfügen.

  2. Inhalt auswählen. Navigieren Sie zu Ihrer Excel-Datei und markieren Sie den Inhalt, den Sie in Word kopieren möchten. Sie können mit der Maus oder dem Trackpad klicken und ziehen oder auf einem mobilen Gerät auf dem Bildschirm klicken und ziehen.

  3. Kopieren Sie Ihren Inhalt und fügen Sie ihn ein: Klicken oder tippen Sie in Excel auf den Befehl „Kopieren“, gehen Sie dann zu Word und verwenden Sie den Befehl „Einfügen“. Sie finden beide Befehle im Menü der Registerkarte „Startseite“ von Word oder Excel oder verwenden Tastaturbefehle.

  4. Wählen Sie eine Einfügeoption: Word bietet mehrere Einfügeoptionen, auf die Sie zugreifen können. Sie ermöglichen es Ihnen, die Formatierung des kopierten Inhalts zu ändern, einschließlich der Beibehaltung der ursprünglichen Formatierung oder des Einfügens des Inhalts als Foto.

2. Methode zum Einfügen von Objekten

Um die Formatierung einer Tabelle oder von Informationen beizubehalten, können Sie eine Excel-Tabelle als Objekt in Word einfügen. Während die Methode „Kopieren und Einfügen“ Ihre Informationen in eine Tabelle im Word-Format umwandelt, sorgt die Methode „Objekt einfügen“ dafür, dass Ihre Informationen wie in der ursprünglichen Kalkulationstabelle, Tabelle oder dem ursprünglichen Diagramm organisiert bleiben.

Hier sind die Schritte zum Einfügen eines Excel-Objekts:

  1. Öffnen Sie Word und klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen. Öffnen Sie ein vorhandenes Word-Dokument oder erstellen Sie ein neues. Klicken Sie im Menüband oben auf der Seite auf die Registerkarte Einfügen.

  2. Klicken Sie auf den Befehl „Objekt“: Klicken Sie im Abschnitt „Text“ der Registerkarte „Einfügen“ auf den Befehl „Objekt“. Es öffnet sich ein Dialogfenster.

  3. Wählen Sie „Neu erstellen“ oder „Aus Datei erstellen“. Wenn Sie „Neu erstellen“ auswählen, können Sie einen neuen Objekttyp, beispielsweise eine Excel-Tabelle, in ein Word-Dokument einfügen. Durch Auswahl von „Aus Datei erstellen“ können Sie eine vorhandene Datei importieren.

  4. Klicken Sie auf „OK“, um die Aktion abzuschließen: Nachdem Sie eine der beiden Objektoptionen ausgewählt haben, fügen Sie die Excel-Daten ein, indem Sie auf „OK“ klicken.

3. Methode der leeren Tabelle

Sie können eine leere Excel-Tabelle in ein Word-Dokument einfügen. Durch das Einbetten einer Tabellenkalkulation in Ihr Dokument können Sie bei der Verwendung von Word auf die Tabellenkalkulationsfunktion zugreifen. Dies ist nützlich, wenn Sie aufgrund begrenzter Zeit, Rechenleistung oder Speicherplatz nur ein Programm verwenden möchten.

Hier sind die Schritte zum Einfügen einer leeren Excel-Tabelle in ein Dokument:

  1. Öffnen Sie Word und klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen. Öffnen Sie ein neues oder vorhandenes Word-Dokument und klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen.

  2. Klicken Sie im Menü „Tabellen“ auf „Excel-Tabelle“: Gehen Sie auf der Registerkarte „Einfügen“ zum Menü „Tabellen“. Öffnen Sie das Dropdown-Menü, suchen Sie die Option „Excel-Tabelle“ und klicken Sie darauf.

  3. Bearbeiten Sie Ihr Dokument: Durch Auswahl der Tabellenkalkulationsoption in Word wird eine Excel-Tabelle erstellt. Sie können jetzt Informationen bearbeiten und Formeln verwenden, als ob Sie in Excel wären.

Bitte beachten Sie, dass keines der in diesem Artikel genannten Unternehmen mit Indeed verbunden ist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert