10 Concierge-Interviewfragen mit Beispielantworten • BUOM

Bei einem Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Concierge stellt Ihnen der Personalchef möglicherweise eine Reihe von Fragen zu Ihrer Erfahrung und Ihrer Fähigkeit, betriebliche und situative Szenarien zu bewältigen. Wenn Sie Ihre Antworten auf mögliche Fragen vorbereiten, bevor Sie sich mit dem Personalchef treffen, können Sie ihm zeigen, dass Sie für die Stelle gut geeignet sind. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 10 Beispielfragen mit Beispielantworten zur Verfügung, die Sie vor Ihrem Vorstellungsgespräch noch einmal durchgehen können.

10 Fragen zum Concierge-Interview mit Beispielantworten

Hier sind 10 Beispielfragen und Beispielantworten für Concierge-Interviews, die Sie zur Vorbereitung auf Ihr Interview verwenden können:

1. Wann haben Sie für einen Gast Ihr Bestes gegeben?

Dem Concierge ist es wichtig, dass sich die Gäste während ihres Aufenthalts so wohl wie möglich fühlen. Durch das Stellen dieser Frage möchte der Interviewer herausfinden, ob Sie den Wunsch verspüren, Menschen zu helfen, ohne dass Sie es ihm sagen. Sie möchten vielleicht auch sehen, ob Sie Empathie zeigen und sich wirklich um andere kümmern können.

Beispiel: „In meiner letzten Position habe ich jeden Sommer recherchiert und eine Liste aller kinderfreundlichen Aktivitäten in der Gegend zusammengestellt, die Familien während ihres Aufenthalts genießen können. Jedes Jahr freuten sich Familien über eine Liste mit Optionen, und die Kinder freuten sich darauf, etwas zu tun zu haben.“

2. Wie würden Sie mit einer Gastbeschwerde umgehen?

Mit dieser Frage fragt der Interviewer oft nach einer positiven Einstellung und danach, ob Sie Ihr Bestes geben können, um das Problem richtig zu lösen. Zeigen Sie in Ihrer Antwort Ihre Fähigkeit, sich zu entschuldigen, und versuchen Sie, Ihre Gäste so zufrieden wie möglich zu stellen. Wenn etwas außerhalb Ihrer Kontrolle liegt, können Sie erklären, wie Sie ihnen einen Rabatt oder einen kostenlosen Gutschein anbieten können.

Beispiel: „Wenn ich einen unzufriedenen Gast hätte, würde ich ihm zuhören und versuchen, so viele Details wie möglich zu erfahren. Dann würde ich mich entschuldigen und versuchen, das Problem bestmöglich zu lösen. Wenn ich das Problem nicht lösen kann, biete ich ihnen eine Gratisnacht oder einen anderen Rabatt an.“

3. Warum möchten Sie mit uns zusammenarbeiten?

Der Interviewer sucht nach echtem Interesse an seiner Organisation. Sie möchten wissen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich über ihre Einrichtung und den konkreten Grund, warum Sie für sie arbeiten möchten, zu informieren. Versuchen Sie in Ihrer Antwort Ihre Begeisterung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, und Ihre Eignung für die Stelle zum Ausdruck zu bringen.

Beispiel: „Im Gastgewerbe zu arbeiten war schon immer mein Traum. Ich bin beeindruckt von Ihrem hervorragenden Ruf und der Übereinstimmung unserer Grundsätze. und glücklich.”

4. Warum sollten wir Sie einstellen?

Interviewer stellen diese Frage oft, um mehr über Sie zu erfahren, als in Ihrem Lebenslauf steht. Mit dieser Frage können Sie detailliertere Angaben zu Ihrer Ausbildung, Erfahrung und Ausbildung machen.

Beispiel: „Ich liebe es, mit Menschen zusammen zu sein und die Möglichkeit zu haben, das Leben eines Menschen zu verändern.“ Während meines Studiums arbeitete ich als Restaurantbesitzer. Oft versuchte ich den Überblick zu behalten, wann Leute zur Tür kamen. könnte es für sie öffnen und sie willkommen heißen. Wenn Kinder da waren, brachte ich ihnen manchmal zusätzliche Buntstifte für ihre Speisekarte mit, wenn sie den Eindruck machten, sie würden unruhig.“

5. Können Sie mir etwas über ein Projekt erzählen, auf das Sie stolz sind?

Interviewer können diese Frage stellen, um mehr über Ihre Arbeitsmoral und Ihre Motivation zu erfahren. Dies kann eine andere Möglichkeit sein, zu fragen, ob Sie selbstständig arbeiten und eine Aufgabe erledigen können.

Beispiel: „In meiner vorherigen Position habe ich die Aufrüstung der gemeinsam genutzten Computer in der Gästelounge abgeschlossen. Als ich das Projekt beendete, war ich erfreut zu sehen, dass sie häufiger genutzt wurden als zuvor.“

6. Wie gehen Sie mit vertraulichen Informationen um?

Interviewer können diese Frage stellen, um Ihre persönliche und berufliche Integrität zu verstehen. Es ist hilfreich, in Ihrer Antwort zu zeigen, dass Sie die Privatsphäre anderer und deren vertrauliche Informationen respektieren können. Höchstwahrscheinlich möchten sie sicherstellen, dass Sie wissen, wie man mit solchem ​​Material vorsichtig umgeht.

Beispiel: „Ich habe früher als Sekretärin in einer Arztpraxis gearbeitet und war es daher gewohnt, strikte Verschwiegenheit zu wahren. Gäste haben ein Recht auf Privatsphäre, und ich versuche immer, dies zu respektieren.“

7. Was sind deine Stärken?

Nutzen Sie diese Frage, um Fähigkeiten mitzuteilen, auf die Sie stolz sind. Oft ist es besser, konkret zu sein und Ihre Qualitäten hervorzuheben, damit der Interviewer sich darauf verlassen kann, dass Sie ehrlich und sicher antworten.

Beispiel: „Ich bin sehr detailorientiert und es ist mir ein Anliegen, alles im Auge zu behalten. Wenn ich Gästen Empfehlungen gebe, nehme ich mir die Zeit, sie nach ihren Interessen, Abneigungen und Vorlieben zu fragen. Das habe ich in diesem Bereich bereits gemacht. Auf diese Weise kann ich ihnen die individuellste Liste zur Verfügung stellen.“

8. Wie würden Sie eine Bitte erfüllen, von der Sie nicht wussten, wie Sie sie erfüllen sollen?

Der Interviewer stellt diese Frage möglicherweise, weil er mehr über Ihre Fähigkeiten zur Problemlösung erfahren möchte. Möglicherweise möchten sie auch etwas über Ihre Etikette und Ihr Engagement gegenüber Gästen erfahren. Erklären Sie in Ihrer Antwort, wie Sie sich die Zeit nehmen werden, zu verstehen, was der Gast von Ihnen verlangt, und wie Sie seine Anfrage angemessen bearbeiten werden.

Beispiel: „Als Erstes würde ich sicherstellen, dass ich ihre Anfrage richtig verstehe. Dann würde ich mein Bestes tun, ihre Frage zu recherchieren, damit ich den besten Weg finden kann, sie zu erfüllen.“ Ich blieb während der gesamten Interaktion freundlich und verständnisvoll. Meine Aufgabe ist es, es so gut wie möglich zu machen.“

Erfahren Sie mehr: So werden Sie persönlicher Concierge (Schritt für Schritt)

9. Was würden Sie tun, wenn Sie tagsüber Freizeit hätten?

Der Interviewer stellt möglicherweise eine Frage wie diese, um zu sehen, ob Sie am Arbeitsplatz Initiative zeigen. Versuchen Sie in Ihrer Antwort zu zeigen, dass Sie wissen, dass der Concierge versteht, dass selbst kleine Aufgaben dazu beitragen können, die Leistung der Organisation zu verbessern, und geben Sie ein Beispiel, um zu zeigen, wie Sie proaktiv sein werden.

Beispiel: „Wenn ich tagsüber Ausfallzeiten hätte, würde ich meine Kollegen fragen, ob sie bei irgendetwas meine Hilfe benötigen. Sonst hätte ich vor Ort etwas gefunden, um das ich mich kümmern musste.“

10. Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie einen Fehler gemacht haben. Wie sind Sie damit umgegangen?

Bei dieser Frage geht es darum, zu sehen, wie Sie mit schwierigen Situationen umgehen und zu zeigen, dass Sie für sich selbst und die Fehler, die Sie machen, verantwortlich sind. Bei der Beantwortung einer Frage kann es hilfreich sein, sich auf das zu konzentrieren, was Sie nach der Lösung des Problems gelernt haben.

Beispiel: „Mir ist wichtig, wie Sie an ein Problem herangehen. Eines Tages musste ich einen Termin mit einem Gast vereinbaren und habe ihn eine Woche später als den eigentlichen Termin vereinbart. Zum Glück habe ich es rechtzeitig gefunden und konnte es reparieren, ohne den Gast zu belästigen. Anschließend habe ich bei jedem Treffen, das ich in der Zukunft abhielt, die Termine noch einmal mit den Gästen überprüft, bevor ich den Termin festgelegt habe.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert