6 häufige Fragen im Vorstellungsgespräch zu Kaltakquise (mit Tipps)

Bei vielen Jobs müssen Mitarbeiter Kaltakquise bei potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern tätigen. Bei Vorstellungsgesprächen für eine Stelle, die Kaltakquise erfordert, können Sie davon ausgehen, dass der Personalchef Sie nach Ihrer Erfahrung und Ihrem Komfortniveau im Umgang mit dieser Fähigkeit fragt. Indem Sie sich im Voraus auf diese kompetenzbasierten Fragen vorbereiten, können Sie das Vorstellungsgespräch selbstbewusst angehen. In diesem Artikel stellen wir eine Liste mit Fragen zu Kaltakquise-Interviews mit Beispielantworten und Tipps zur Beantwortung von Kaltakquise-Fragen bereit.

Fragen zum Kaltakquise-Interview mit Beispielantworten

Kaltakquise ist eine berufliche Fähigkeit, die in vielen verschiedenen Positionen erforderlich ist. Wenn Sie sich für eine Position bewerben, die Kaltakquise als Funktion erfordert, können Sie davon ausgehen, dass Sie während des Vorstellungsgesprächs Fragen dazu beantworten. Sehen Sie sich diese Liste mit häufigen Fragen und Beispielantworten für Kaltakquise-Interviews an, um Ihre eigene Antwort vorzubereiten:

Was sind Kaltakquise?

Bei manchen Jobs sind nur gelegentliche Kaltakquise erforderlich, bei anderen gehört dies zu den Kernaufgaben der Stelle. Personalmanager werden Sie in der Regel bitten, Kaltakquise zu definieren, wenn Ihre Rolle diese Fähigkeit regelmäßig erfordert. Dadurch können sie erkennen, ob Sie alle Anforderungen der Stelle verstehen und mit den beruflichen Verantwortlichkeiten vertraut sind. Wenn Sie antworten, definieren Sie Kaltakquise in klarer und direkter Sprache. Wenn Sie Erfahrung mit dieser Arbeit haben, teilen Sie diese bitte in Ihrer Antwort mit:

Beispiel: „So wie ich es verstehe, bedeutet Kaltakquise die Kontaktaufnahme mit einem potenziellen Kunden oder Geschäftspartner ohne Vorankündigung und ohne vorherige Beziehung.“ Ich habe in der Vergangenheit in mehreren meiner Rollen erfolgreich Kaltakquise eingesetzt. Nach einiger Übung entwickelte ich wirksame Fähigkeiten, um schnell eine Beziehung zu der Person aufzubauen, die ich anrief, um meine Botschaft zu vermitteln.“

Программы для Windows, мобильные приложения, игры - ВСЁ БЕСПЛАТНО, в нашем закрытом телеграмм канале - Подписывайтесь:)

Erzählen Sie uns von Ihrem Kaltakquise-Erlebnis.

Die meisten Personalmanager möchten wissen, ob Sie Erfahrung mit Kaltakquise haben, insbesondere wenn die Position umfangreiche Kaltakquise als Teil der Stellenbeschreibung erfordert. Diese Art von Frage eignet sich hervorragend für die STAR-Antwortmethode für Vorstellungsgespräche. STAR ist ein Akronym, das für Folgendes steht:

  • Situation: Beschreiben Sie die Situation, in der Ihr Beispiel auftritt.

  • Herausforderung: Erklären Sie, welche Aufgabe Sie erledigen oder welche Herausforderung Sie bewältigen mussten.

  • Aktion: Beschreiben Sie die Aktionen, die Sie ergriffen haben, um eine Aufgabe abzuschließen oder ein Problem zu lösen.

  • Ergebnis: Erklären Sie, wie Ihre spezifischen Maßnahmen zum positiven Ergebnis beigetragen haben.

Sie können die STAR-Methode mit dieser Antwort verwenden, um ein bestimmtes Szenario zu teilen, in dem Sie das Ziel Ihres Kaltanrufs erfolgreich erreicht haben:

Beispiel: „In meiner vorherigen Position war ich für die Kaltakquise zuständig. Durch diese Arbeit habe ich großartige Erfahrungen mit Kaltakquise gesammelt und einige großartige Strategien entwickelt, um meine Effektivität bei Anrufen zu maximieren.

Ich habe zum Beispiel einmal einen potenziellen Kunden wegen unseres neuen Video-Streaming-Dienstes angerufen. Ich wusste, dass diese potenzielle Kundin bereits für mehrere andere Dienste angemeldet war und dass wir ihr helfen konnten, ihre gesamten Unterhaltungskosten zu senken. Ich habe das Gespräch mit den notwendigen Offenlegungen geführt und betont, dass wir diesem Kunden mit unserem Service Geld sparen könnten. Ich habe die Fragen des Kunden beantwortet und konnte den Verkauf relativ schnell abschließen.“

Welche Strategien nutzen Sie bei Kaltakquise, um eine Beziehung zum Anrufer aufzubauen?

Bei Kaltakquise müssen Sie den Anrufer lange genug am Telefon halten können, um Ihre Präsentation oder Nachricht zu übermitteln. Wenn Sie wissen, wie Sie schnell eine Beziehung zu der Person aufbauen, die Sie anrufen, kann dies einen großen Einfluss auf den Gesamterfolg Ihres Kaltakquise-Anrufs haben. Personalmanager möchten, dass Sie mit einer Liste spezifischer Strategien antworten, mit denen Sie den Erfolg Ihrer Kaltakquise maximieren können:

Beispiel: „Ich weiß, wie wichtig es ist, so schnell wie möglich eine Verbindung zu meinem Gesprächspartner aufzubauen.“ Manchmal, wenn der Anrufer denkt, ich rufe nur an, um Werbung anzubieten, legt er vor mir auf. Ich habe die Gelegenheit, sie besser kennenzulernen, also versuche ich, eine dieser Strategien anzuwenden, um sie dazu zu bringen, mit mir zu reden.

Erstens bin ich immer von meinem Sprechstil überzeugt und verwende einen positiven und energischen Ton. Dann stelle ich ihnen eine Frage über sich selbst, um sie in ein Gespräch zu verwickeln. Abschließend erkläre ich, warum ich sie gezielt anrufe, damit sie wissen, dass ich ihnen bei der Bewältigung eines Problems in ihrem Leben helfen möchte.“

Was ist der effektivste Zeitpunkt für einen Kaltanruf?

In einigen Branchen gibt es Regeln dafür, wann sie Kunden anrufen dürfen. Recherchieren Sie daher unbedingt die Antwort auf diese Frage speziell für die Stelle und den Bereich, für den Sie ein Vorstellungsgespräch führen. Personalmanager suchen in der Regel nach Antworten auf diese Frage, die zeigen, dass Sie die Regeln ihres Unternehmens kennen und eine Vorstellung davon haben, wann Kunden normalerweise am meisten auf Kaltakquise reagieren:

Beispiel: „Da wir uns in dieser Position in erster Linie auf andere Unternehmen und nicht auf einzelne Verbraucher konzentrieren, ist der beste Zeitpunkt für einen Anruf der späte Nachmittag. dringende Aufgaben von Beginn des Tages an. Außerdem haben sie gerade erst etwas gegessen und sind daher wahrscheinlich eher zum Reden geneigt, als wenn sie hungrig wären und ihr Büro zum Mittagessen verlassen würden.

Wie sieht Ihr Kaltakquise-Verfahren aus?

Die meisten Unternehmen, die Kaltakquise durchführen, stellen ihren Mitarbeitern ein bestimmtes Skript zur Verfügung, das sie befolgen müssen, um die Effektivität der Kaltakquise zu maximieren. Einstellungsmanager fragen Sie möglicherweise nach Ihrem bevorzugten Verfahren oder dem Prozess, den Sie in früheren Positionen verwendet haben, um festzustellen, ob Sie mit den Grundlagen der Kaltakquise-Etikette vertraut sind. Begründen Sie bei Ihrer Antwort jeden Schritt Ihres Verfahrens:

Beispiel: „Wenn ich einen Kaltanruf tätige, finde ich es sehr hilfreich, ein Skript oder Protokoll zu haben, dem ich folge, um meine Zeit zu maximieren und effektiv mit dem Kunden zu interagieren. Ich habe diesen Prozess in der Vergangenheit verwendet, um einen neuen Kunden anzurufen. potenziellen Kunden:

  1. Begrüßung des Kunden: Ich begrüße den Anrufer immer zunächst förmlich, indem ich seinen Nachnamen nenne.

  2. Stellen Sie sich vor: Anschließend stelle ich mich vor und erkläre, wen ich vertrete und warum ich anrufe.

  3. Stelle eine Frage. An dieser Stelle stelle ich dem Kunden gerne eine Frage zu seiner Zufriedenheit mit dem aktuellen Konkurrenten oder dem Problem, mit dem er sich befasst.

  4. Hören Sie aufmerksam zu: Ich höre sehr aufmerksam zu, wenn sie meine Frage beantworten, und stelle bei Bedarf weitere Fragen.

  5. Identifizieren Sie eine Lösung: Ich schlage eine Lösung vor, die unser Unternehmen anbieten kann, um ihre Schmerzen zu lindern und ihre Arbeit oder ihr Leben zu verbessern.

  6. Vereinbaren Sie den nächsten Schritt: Bei Bedarf gebe ich diese an den Vertriebsmitarbeiter weiter oder vereinbare einen Termin für die nächsten Schritte im Prozess.“

Was sollten Sie bei einem Kaltanruf offenlegen?

Einige Branchen und Unternehmen müssen bei Kaltakquise bestimmte Angaben machen. Andere ziehen es vor, Informationen an potenzielle Kunden weiterzugeben, weil dies zum Aufbau ehrlicher und transparenter Beziehungen beiträgt. Personalmanager möchten eine Antwort, die zeigt, dass Sie die Bedeutung von Klarheit und Regulierung in Ihrer Antwort verstehen:

Beispiel: „Als Telefonverkäufer weiß ich, dass wir bestimmte Regeln befolgen und sicherstellen müssen, dass wir unseren Anrufern bestimmte Fakten und Informationen offenlegen. Eine Organisation, die daran interessiert ist, unseren Kunden zu helfen. Bei jedem Kaltanruf sage ich dem Anrufer immer:

  • Wer bin ich und welches Unternehmen vertrete ich?

  • Relevante Informationen über die Organisation

  • Bewertung des von mir angebotenen Produkts oder der Dienstleistung

  • Alle zusätzlichen Informationen, die für eine fundierte Kaufentscheidung relevant sind.“

Tipps für Kaltakquise während eines Vorstellungsgesprächs

Nutzen Sie diese Tipps, um sich auf Ihr nächstes Vorstellungsgespräch mit potenziellen Kaltakquise-Fragen vorzubereiten:

  • Informieren Sie sich über das Unternehmen: Informieren Sie sich vor Ihrem Vorstellungsgespräch über das Unternehmen, damit Sie wissen, an welchen Kaltakquise-Anrufen Sie voraussichtlich beteiligt sein werden.

  • Gestalten Sie Ihre eigenen Fragen: Bereiten Sie Ihre eigenen Fragen an den Interviewer zu Themen wie Schulung, Häufigkeit von Kaltakquise, Leistungsbeurteilungen und allem anderen vor, bei dem Sie weitere Informationen zu Kaltakquise benötigen.

  • Bereiten Sie sich auf eine Demonstration vor: Einige Personalmanager bitten Sie möglicherweise, an einem simulierten Kaltanruf teilzunehmen, um zu zeigen, dass Sie diese Fähigkeit effektiv einsetzen können. Erwägen Sie, vor Ihrem Vorstellungsgespräch mit einem Freund oder Familienmitglied zu üben, falls Sie dazu aufgefordert werden.

  • Kleiden Sie sich professionell: Auch wenn Sie mit potenziellen Kunden hauptsächlich über das Telefon kommunizieren, ist es dennoch wichtig, Ihre Kleidung und Ihr Erscheinungsbild professionell zu präsentieren.

  • Behalten Sie einen positiven Ton bei: Verwenden Sie einen positiven, energischen und professionellen Ton, den Sie auch bei einem Vorstellungsgespräch mit einem potenziellen Kunden am Telefon verwenden würden.

Stellenangebote für Vertriebsspezialisten

Wenn Sie im Vertrieb arbeiten möchten, gibt es viele Berufsmöglichkeiten, die Sie erkunden können. Hier sind 10 vertriebsbezogene Jobs:

1. B2B-Vertriebsmitarbeiter

2. B2C-Vertriebsmitarbeiter

3. Verkaufsleiter

4. Verkäufer

5. Verkaufsleiter

6. Vertriebs-und Marketingmanager

7. Verkaufsdirektor

8. Inside Sales Representative

9. Außendienstmitarbeiter

10. Administrator der Vertriebsabteilung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert