Was ist der Unterschied? • BUOM

Manager und Vorgesetzte bekleiden Führungspositionen in einer Organisation. Manager spielen in einem Unternehmen typischerweise eine eher strategische Rolle, indem sie Entscheidungen treffen, Ziele festlegen und den Erfolg des Teams überwachen, während Führungskräfte dafür verantwortlich sind, Aufgaben zu verwalten und sicherzustellen, dass sie korrekt und pünktlich erledigt werden. In diesem Artikel betrachten wir die Rollen von Managern und Vorgesetzten sowie die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Rollen.

Was ist ein Manager?

Ein Manager ist eine Person, die wichtige Entscheidungen trifft, die alle Bereiche des Unternehmens betreffen. Sie geben den Zweck ihrer Entscheidung an und benennen die Personen und Verantwortlichkeiten, die sie erfüllen müssen, um sicherzustellen, dass die Aufgaben erledigt werden. Sie wählen den Betrag, den sie für Ressourcen ausgeben müssen, und weisen ihn den einzelnen Abteilungen zu, damit sie ihre Ziele erreichen können.

Zu den Verantwortlichkeiten eines Mitarbeiters in einer vakanten Position als „Manager“ können gehören:

  • Organisation der Managementstruktur des Unternehmens zur Optimierung von Arbeitsabläufen, Kommunikation und Produktivität

  • Interaktion mit der Personalabteilung bei der Suche, Befragung und Einstellung von Mitarbeitern

  • Schulen Sie Ihre Mitarbeiter darin, die im Mitarbeiterhandbuch dargelegten Unternehmensrichtlinien zu befolgen.

  • Organisation von Schulungen und beruflicher Weiterentwicklung, an denen alle Mitarbeiter teilnehmen können

  • Beurteilung der Mitarbeiterleistung mithilfe eines Leistungsmanagementsystems und Festlegung von Zielen für die Mitarbeiter in jedem Quartal

  • Aufgaben an Mitarbeiter delegieren und regelmäßig Feedback zu deren Arbeit geben

  • Bereitstellung von Arbeitsplänen für Mitarbeiter und Vornahme von Anpassungen hinsichtlich Urlaub, bezahlter Freizeit und Notfällen

  • Weitergabe von Informationen über die Abteilung an Mitarbeiter in persönlichen Besprechungen und Teambesprechungen

Was ist ein Aufseher?

Vorgesetzter ist eine Person, die vom Vorgesetzten genehmigte Entscheidungen trifft. Sie arbeiten mit den Mitarbeitern zusammen, um sicherzustellen, dass sie Aufgaben erledigen, die den von den Managern gesetzten Zielen entsprechen. Diese Personen sind die ersten Ansprechpartner, wenn Probleme mit Mitarbeitern oder Kunden auftreten. Sie können es einem Vorgesetzten melden, wenn sie der Meinung sind, dass das Problem ihre Aufmerksamkeit verdient. Manager entscheiden, ob Konflikte die Aufmerksamkeit eines Managers verdienen, wenn sie glauben, dass ihr Handeln Auswirkungen auf die Erreichung ihrer Ziele hat.

Zu den Verantwortlichkeiten eines Mitarbeiters in einer vakanten „Supervisor“-Position können gehören:

  • Festlegung von Leistungszielen und Festlegung von Fristen, die mit den Unternehmensplänen übereinstimmen

  • Überwachung des Arbeitsprozesses, um den Mitarbeitern zu helfen, ihre beruflichen Verantwortlichkeiten und delegierten Verantwortlichkeiten zu kennen

  • Coachen Sie Mitarbeiter, indem Sie konstruktives Feedback geben, um sie bei der Erledigung spezifischer Aufgaben zu unterstützen.

  • Bearbeitung von Kundenanfragen und Beschwerden

  • Verfolgen Sie die Zeitpläne Ihrer Mitarbeiter und pflegen Sie Personalakten

  • Sammlung und Übermittlung von Berichten über die geleistete Arbeit an den Abteilungsleiter

  • Auswahl von Mitarbeitern, die Anspruch auf Beförderungen und Prämien haben

  • Helfen Sie bei der Schulung neuer Mitarbeiter im Einklang mit den Unternehmensrichtlinien

Was ist der Unterschied zwischen Managern und Vorgesetzten?

Die Hauptunterschiede zwischen Managern und Vorgesetzten sind ihr Maß an Autorität, Verantwortung, Zielen und Bezahlung. Manager sind in der Regel die ranghöheren Führungskräfte einer Organisation, die für die strategische Planung, Zielsetzung und Teamführung verantwortlich sind. Manager hingegen sind näher an den täglichen Aufgaben ihrer Teams, um sicherzustellen, dass die Ziele des Managers erreicht werden.

Im Folgenden betrachten wir die Hauptunterschiede zwischen Managern und Vorgesetzten in jeder dieser vier Kategorien:

Berechtigungsstufe

Ein Manager ist ein hochrangiger Mitarbeiter eines Unternehmens. Der Vorgesetzte informiert den Manager über Entwicklungen in Bezug auf Produkte, Dienstleistungen und Mitarbeiter, die unter seiner Aufsicht arbeiten. Je nach Größe eines Unternehmens können mehrere Vorgesetzte einem Manager unterstellt sein, und sie können einen Mitarbeiter zum Vorgesetzten befördern, wenn er in seiner aktuellen Rolle hervorragende Leistungen erbringt.

Der Manager ist dem Abteilungsleiter, dem Vizepräsidenten oder dem Vorstand unterstellt. Beispielsweise könnte ein Abteilungsleiter eines Lebensmittelgeschäfts während eines Schneesturms mit einem Manager sprechen, um sich über den Status des Betriebs zu informieren.

Verantwortlichkeiten

Führungskräfte arbeiten an alltäglichen Aufgaben, um die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu verbessern und den Erfolg der Abteilung sicherzustellen. Manager verstehen die Verantwortlichkeiten der Mitarbeiter, mit denen sie zusammenarbeiten, den Umfang ihrer Arbeit und die Auswirkungen ihrer Arbeit auf die Organisation. Manager können Vorgesetzte damit beauftragen, die Leistung jedes Mitarbeiters zu bewerten, nachdem dieser Feedback zu seiner Leistung gegeben hat.

Manager treffen sich mit Vorgesetzten, um die Gesamtleistung der Abteilung und ihrer Mitarbeiter zu besprechen. Sie bewerten die Manager, die für sie arbeiten. Sie erwarten von Managern, dass sie den Status der Abteilung durch das Erreichen ihrer Ziele hervorheben und Probleme hervorheben, die sich auf die Leistung der Abteilung auswirken können. Manager nehmen an den Sitzungen der Geschäftsleitung ihres Unternehmens teil und überwachen die Budgets.

Ziele

Manager und Vorgesetzte haben unterschiedliche Ziele zu erreichen. Die Ziele eines Managers sind nach innen orientiert, das heißt, er stimmt sich mit den Mitarbeitern seiner Abteilung ab, um sicherzustellen, dass diese ihre aktuellen Aufgaben erfüllen.

Der Vorgesetzte erleichtert die Schulung der Mitarbeiter, damit sie wissen, wie sie ihre Arbeit richtig erledigen und den Zeitaufwand für Aufgaben reduzieren. Beispielsweise könnte ein Vorgesetzter in der IT-Abteilung mit einem Mitarbeiter an einem Problem mit seinem Computer arbeiten. Sobald der Vorgesetzte seinen Computer repariert, fragt er ihn, an welchen Aufgaben er gerade arbeitet, und notiert sich Verknüpfungen, die ihm helfen, seine Projekte schnell abzuschließen.

Die Ziele einer Führungskraft haben einen externen Fokus, da sie außerhalb einer Abteilung für die Leistung des Unternehmens verantwortlich sind. Durch den externen Fokus können sie den Fortschritt ihrer Abteilung nachvollziehen, ohne sich auf einzelne Aufgaben einzulassen. Sie nehmen sich die Zeit, Strategien zu entwickeln, um langfristige Rentabilität und Nachhaltigkeit für das Unternehmen zu erreichen. Manager analysieren die Vorteile und Risiken einer Strategie, bevor sie sie zur Genehmigung an ihre Geschäftsleitung weiterleiten.

Hier einige Beispiele für Ziele, die Vorgesetzte erreichen müssen:

  • Steigern Sie die Mitarbeiterproduktivität im nächsten Monat um 10 %

  • Steigern Sie die Mitarbeiterbindungsrate im nächsten Jahr um 15 %

  • Schulen Sie drei Mitarbeiter und geben Sie für jeden Mitarbeiter eine dreimonatige Leistungsbeurteilung ab

Hier einige Beispiele für Ziele, die Manager erreichen sollten:

  • Vervollständigen Sie die Strategie für die vier Quartale des nächsten Jahres bis Ende nächsten Monats

  • Weisen Sie den Vorgesetzten bis zum Ende der Woche drei spezielle Projekte zu

  • Passen Sie das Unternehmensbudget an und legen Sie es der Geschäftsleitung erneut zur Genehmigung vor.

Gehalt

Mitarbeiter mit Führungsposition haben ein höheres Gehalt als der Manager im Unternehmen. Manager tragen mehr Verantwortung als Vorgesetzte und erhalten daher für ihre Arbeit einen höheren Lohn. Manager spielen in einer Organisation eine spezialisiertere Rolle, da sie ausschließlich mit den Mitarbeitern ihrer Abteilung zusammenarbeiten, verdienen aber aufgrund ihrer erweiterten Verantwortung immer noch höhere Gehälter als normale Mitarbeiter.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert