Liste von Beispielen für Kleinstunternehmen (mit Vorteilen) • BUOM

Kleinstunternehmen erfüllen einen sinnvollen Zweck in der Gemeinschaft, indem sie einen Mehrwert für die lokale Wirtschaft schaffen. Diese Art von Unternehmen erleichtert neuen Unternehmern die Gründung eines eigenen Unternehmens, indem ihnen die Aufnahme eines Mikrokredits, eines Kleinkredits, ermöglicht wird, um diesen neuen Unternehmern den Start zu erleichtern. Sie können mehr über den Entwicklungsprozess eines Kleinstunternehmens erfahren, um besser zu entscheiden, ob es das Richtige für Sie ist, für ein solches Unternehmen zu arbeiten oder ein eigenes Unternehmen zu gründen. In diesem Artikel besprechen wir, woraus ein Kleinstunternehmen besteht, und betrachten verschiedene Arten von Kleinstunternehmen.

Was ist Kleinstunternehmen?

Ein Kleinstunternehmen, manchmal auch Mikrounternehmen genannt, ist ein Unternehmen, das 10 oder weniger Mitarbeiter beschäftigt, weniger als 50.000 US-Dollar zur Gründung hat und in der Regel ein bescheidenes Jahreseinkommen erzielt. Die meisten Kleinstunternehmen sind auf den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen spezialisiert und können Einzelunternehmen, Personengesellschaften oder Kapitalgesellschaften sein. Sie leben häufig in einer örtlichen Gemeinschaft, beispielsweise in einem Geschäft oder Bürogebäude, oder arbeiten online. Sie funktionieren genauso wie andere Unternehmen, was bedeutet, dass die Regierung sie entsprechend der Art des von ihnen betriebenen Unternehmens besteuert und sie alle staatlichen und bundesstaatlichen Steuern zahlen müssen, wie z. B. Grundsteuern und Einkommenssteuern.

Wie funktionieren Kleinstunternehmen?

Kleinstunternehmen beginnen auf die gleiche Weise wie die meisten Unternehmen. Zunächst wählen sie eine formelle Rechtsform, beispielsweise eine Kapitalgesellschaft oder eine LLC. Anschließend entscheiden sie, wie und wo sie finanzielle Unterstützung erhalten. Kleinstunternehmen erhalten finanzielle Unterstützung in Form von Mikrokrediten, bei denen es sich um Kleinkredite handelt, die an Personen vergeben werden, die nicht über die Bonität, Ersparnisse oder Berufserfahrung verfügen, die normalerweise für die Gründung eines lokalen Unternehmens ausreichen. Anschließend erhalten sie die erforderlichen Genehmigungen und Geschäftslizenzen, um den Betrieb als voll funktionsfähiges und legales Unternehmen aufzunehmen.

Vorteile des Kleinstunternehmens

Kleinstunternehmen haben mehrere Vorteile für Unternehmer, Gemeinden und die Wirtschaft, darunter:

Stimulierung des Wirtschaftswachstums

Kleinstunternehmen entwickeln für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu Menschen, Unternehmen und Institutionen in der Region, in der sie ansässig sind. Diese Unternehmen stellen ihrer Community Ressourcen zur Verfügung und können die ihnen von ihrer Community zur Verfügung gestellten Ressourcen nutzen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise in einer Kleinstadt einen Imbisswagen betreibt, kann es Lebensmittel im örtlichen Lebensmittelladen kaufen und so zum Einkommen des Ladens beitragen. Der Lebensmittelladenbesitzer kann dann Lebensmittel vom Imbisswagen kaufen und so Einnahmen für das Kleinstunternehmen generieren.

Mehr Autonomie

Ein Kleinstunternehmen ermöglicht den Menschen finanzielle Freiheit bei ihren Projekten. Kleine Unternehmen haben es aufgrund geringerer Qualifikationsanforderungen leichter, Mikrokredite zu erhalten. Unternehmer, denen ein Kredit möglicherweise aufgrund ihrer Bonität oder beruflichen Laufbahn verweigert wird, haben jetzt die Möglichkeit, den Kredit zurückzuziehen, um ein Unternehmen zu gründen.

Mikrokredite können die finanziellen Belastungen vieler Geschäftsinhaber verringern, z. B. die Suche nach Geld für die Gründung eines Unternehmens, und ihnen gleichzeitig mehr Raum für Kreativität und Produktivität verschaffen.

Schaffung von Arbeitsplätzen

Kleinstunternehmen führen je nach Funktion des Kleinstunternehmens in ihrem gesamten Gebiet unterschiedliche Arten von Geschäftsprojekten durch oder erbringen Dienstleistungen. Dies bedeutet, dass Kleinstunternehmen mehrere neue Arbeitsplätze auf dem lokalen Markt schaffen können, indem sie Mitarbeiter für diese Projekte in ihrer lokalen Gemeinde einstellen.

Diese Unternehmen schaffen auch Arbeitsplätze in Online-Communities, da sich viele Unternehmen dafür entscheiden, online zu starten, was mehrere Möglichkeiten für Remote-Jobs bieten kann.

Fähigkeit zur Anpassung

Kleinstunternehmen haben es leichter, sich an ein sich änderndes Wirtschaftsklima anzupassen, da sie weniger Mitarbeiter beschäftigen und für den Start kleinere Kredite in Anspruch nehmen, was ihnen ermöglicht, weniger Schulden zu begleichen und weniger Mitarbeiter zu verwalten. Kleinstunternehmen verfügen außerdem über mehr Flexibilität, da sie in der Regel ein bescheideneres Einkommen erzielen als Großunternehmen, was von Vorteil ist, da sie bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten weniger Geld verlieren.

Kundenbeziehungen

Einer der wichtigsten Aspekte eines jeden Unternehmens ist die Verbindung zum Kunden. Da Kleinstunternehmen weniger Mitarbeiter beschäftigen, sind sie besser in der Lage, persönlichere Beziehungen zu ihren Kunden aufzubauen. Darüber hinaus sind einige Kleinstunternehmen im Besitz eines einzigen Mitarbeiters und werden von ihm geleitet, sodass Kunden ihre Kommentare oder Bedenken direkt an den Unternehmensleiter richten können.

Beispiele für Kleinstunternehmen

Es gibt verschiedene Branchen, in denen Kleinstunternehmen florieren. Hier ist eine Liste verschiedener Arten von Kleinstunternehmen:

Freiberufler

Freiberufler sind unabhängige Auftragnehmer, die in der Regel alleine arbeiten, ihre Steuern verwalten, neue Kunden finden, alle Verwaltungsangelegenheiten erledigen und die Verträge für jedes Projekt selbst pflegen.

Zu den Berufen, die mit einer freiberuflichen Tätigkeit verbunden sind, gehören:

  • Sie schreiben

  • Bearbeitung

  • Merchandising

  • Beratung

Landschaftsbauunternehmen

Landschaftsarchitekten können unabhängige Auftragnehmer sein, die ein kleines Team von Fachleuten damit beauftragen, die mit der Landschaftsgestaltung verbundenen manuellen Arbeiten und Aufgaben auszuführen, wie etwa den Transport von Ausrüstung und Materialien sowie das Nähen und Pflegen von Landschaftsflächen. Abhängig von den Anforderungen des Kleinstunternehmens im Landschaftsbau kann es auch sein, dass ein Fachmann für den Kundenservice und die Kontaktaufnahme, die Abrechnung und die Bestandsverwaltung zuständig ist.

Strassenhändler

Straßenverkäufer verkaufen Lebensmittel häufig mit Handkarren oder Karren und beschäftigen in der Regel nur ein oder zwei Personen, die die Bestellungen der Kunden entgegennehmen, das Essen zubereiten und alle Finanztransaktionen abwickeln.

Tischler

Tischler können unabhängige Auftragnehmer sein oder mit mehreren anderen Baufachleuten zusammenarbeiten, um Holzverarbeitungs-, Rahmen- und Bauprojekte für ihre Kunden durchzuführen. Sie können auch eine Person damit beauftragen, Verwaltungsaufgaben zu erledigen, während sie gemeinsam die Infrastruktur für Kunden aufbauen, reparieren und installieren.

Klempner

Sanitärunternehmen beschäftigen möglicherweise nur ein oder zwei Personen, die sich um die administrativen Aspekte der Planung und Buchhaltung kümmern, und mehrere andere, die Sanitäraufgaben wie die Reparatur von Rohrbrüchen, die Installation von Wasser- und Abfallmanagementsystemen und die Überprüfung auf potenzielle Probleme in Häusern und Gebäuden ausführen.

Unabhängige Mechaniker

Maschinenwerkstätten können Kleinstunternehmen sein, in denen ein kleines Team von Technikern allgemeine Arbeits- und technische Aufgaben wie Autoreparatur, Problemdiagnose und Wartung von Werkzeugen und Geräten erledigt. Diese Unternehmen beauftragen in der Regel eine Rezeptionistin mit administrativen Aufgaben wie Archivierung, Telefonanrufen oder der Kommunikation mit Kunden über die Rechnungsstellung.

Kleinbauern

In kleinen landwirtschaftlichen Betrieben sind in der Regel mehrere Mitarbeiter beschäftigt, die die alltäglichen Arbeiten auf dem Bauernhof erledigen, beispielsweise die Viehhaltung, den Anbau und die Ernte von Feldfrüchten sowie die Wartung landwirtschaftlicher Geräte. Sie haben möglicherweise Landarbeiter, die beim Hüten von Tieren, beim Anbau von Pflanzen oder beim Vertrieb landwirtschaftlicher Produkte helfen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert