Erfahren Sie, wie Sie Pathologieassistent werden • BUOM

Was macht die Assistentin eines Pathologen?

Der Pathologenassistent arbeitet direkt mit dem Pathologen zusammen, um chirurgische Proben zu untersuchen und Informationen darüber zu melden. In Zusammenarbeit mit einem Pathologen untersucht und entnimmt der Assistent des Pathologen Proben zur Prüfung, Analyse und zum besseren Verständnis. Einige Pathologieassistenten können auch bei der Diagnose helfen, indem sie menschliche Organe oder Biopsien beurteilen. Ein Assistenzpathologe kann folgende Aufgaben haben:

  • Studieren und beschreiben Sie einzelne, aus dem menschlichen Körper entnommene Proben.

  • Helfen Sie mit, die Todesursache festzustellen

  • Speichern Sie Beispiele, um den Schülern das Lernen zu erleichtern.

  • Untersuchen Sie Proben auf Krankheiten oder Unstimmigkeiten

  • Nutzen Sie medizinische Geräte, um zusätzliche Informationen zu sammeln

Durchschnittsgehalt

Die meisten Pathologieassistenten arbeiten Vollzeit. Der Grad der Erfahrung und Ausbildung eines Pathologenassistenten kann sich auf sein Gehalt auswirken. Darüber hinaus können Größe, Art und geografische Lage ihres Arbeitsplatzes Auswirkungen auf ihr Einkommen haben. Für die aktuellsten Gehaltsinformationen von Indeed klicken Sie auf den Gehaltslink.

  • Übliches Gehalt in den USA: 62.090 $ pro Jahr

  • Einige Gehälter liegen zwischen 25.000 und 183.000 US-Dollar pro Jahr.

Anforderungen an einen Pathologenassistenten

Um Pathologieassistent zu werden, sind bestimmte Ausbildungen, Schulungen, Zertifizierungen und Fähigkeiten erforderlich:

Ausbildung

Um Pathologieassistent zu werden, benötigen Sie mindestens einen Masterabschluss. Pathologieassistenten erwerben oft zunächst einen Bachelor-Abschluss in einem Bereich wie Biologie oder Chemie. Diese Art von Forschungsprogrammen hilft Pathologieassistenten bei der Durchführung von Forschungs- und Ermittlungsaufgaben.

Nach Abschluss ihres Bachelorstudiums müssen die Studierenden ein Masterstudium in Pathologie-Pflege absolvieren. In den Vereinigten Staaten gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Schulen, die Pathologieprogramme anbieten. Während des Fachassistentenprogramms für Pathologie können Studierende Kurse in Pathologie, Forensik, Anatomie und Genetik belegen. Die Programme dauern in der Regel etwa zwei Jahre. Danach können die Absolventen je nach Schule einen Master of Science oder einen Master of Pathologist Assistant erwerben.

Die Weiterbildung

Viele Pathologieassistenten erhalten den Großteil ihrer Ausbildung in Masterstudiengängen. Viele Masterstudiengänge erfordern Praktika oder Aufenthalte, bei denen die Studierenden praktische Erfahrungen in einer Laborumgebung sammeln. Nach dem Abschluss kann ein Pathologieassistent unter der Aufsicht eines Pathologen oder eines anderen Assistenten arbeiten, um seine Ausbildung fortzusetzen.

Wenn ein Pathologieassistent seine Arbeit in einer medizinischen Einrichtung aufnimmt, erhält er möglicherweise eine berufsbegleitende Ausbildung. Während der Ausbildung am Arbeitsplatz lernen sie, bestimmte Prozesse oder Verfahren zu befolgen, die der Arbeitgeber anwendet. Sie können auch Anweisungen zu den verschiedenen Arten von Software, Computerprogrammen und allen speziellen Laborgeräten erhalten, die in der Einrichtung betrieben werden.

Zertifikate

Einige Staaten verlangen, dass Pathologieassistenten eine Zulassung zum Praktizieren haben. Die Zulassungsvoraussetzungen variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat. In den meisten Fällen müssen Pathologieassistenten jedoch bestimmte Bildungsanforderungen erfüllen und eine Prüfung bestehen.

Auch die Zertifizierung durch die American Society of Clinical Pathology (ASCP) ist für viele Arbeitgeber, die einen Pathologieassistenten suchen, häufig eine Voraussetzung. Für Pathologieassistenten stehen folgende Zertifizierungen zur Verfügung:

Assistenten der American Society of Clinical Pathology

Sie können dieses Zertifikat erwerben, nachdem Sie alle Bildungsanforderungen eines akkreditierten Programms erfüllt und eine Prüfung erfolgreich bestanden haben. Zertifizierungen sind drei Jahre lang gültig und Sie müssen eine fortlaufende Schulung absolvieren, um diese Zertifizierung aufrechtzuerhalten. Zur Weiterbildung gehört die Teilnahme an Seminaren, Tagungen und Vorträgen.

Fähigkeiten

Die Arbeit als Pathologieassistent erfordert bestimmte Fähigkeiten, darunter:

Kommunikation

Pathologieassistenten unterstützen Pathologen oder Chirurgen bei der Probenentnahme oder der Durchführung von Forschungsaufgaben. Die Fähigkeit, sowohl mündliche als auch schriftliche Kommunikationsanweisungen zu verstehen, wird dem Pathologenassistenten bei der Erfüllung seiner Aufgaben helfen. Pathologische Assistenten sollten auch in der Lage sein, die Ergebnisse etwaiger Befunde nach Durchführung von Untersuchungen oder Tests an Pathologen weiterzugeben.

Geschicklichkeit

Pathologieassistenten verwenden bei der Ausführung ihrer Aufgaben häufig medizinische Instrumente und Hilfsmittel. Ihre Geschicklichkeit ermöglicht es ihnen, mit kleinen Proben oder Werkzeugen präzise zu arbeiten.

Zusammenarbeit

Pathologieassistenten arbeiten nicht nur mit Pathologen zusammen, sondern auch mit anderen Assistenten, Chirurgen und medizinischen Fachkräften. Die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, ist wichtig, um die Genauigkeit von Tests und Verfahren sicherzustellen.

Aufmerksamkeit fürs Detail

Pathologieassistenten können gleichzeitig an mehreren Präparaten verschiedener Präparate arbeiten. Indem sie jeder Aufgabe ihre volle Aufmerksamkeit widmen, können sie bei allen Verfahren korrekte Ergebnisse erzielen.

Arbeitsumfeld in der Pathologie

Pathologieassistenten verbringen den Großteil ihrer Arbeitswoche in einem Operationssaal oder Labor. Sie arbeiten eng mit dem Pathologen und anderen Assistenten im Team zusammen. Sie befolgen in der Regel die direkten Anweisungen des Pathologen und sezieren Proben entweder oder bewahren sie für den medizinischen Unterricht auf. Als Pathologieassistenten können Sie folgende Berufsmerkmale erwarten:

  • Häufiger Einsatz von Technik und medizinischen Geräten

  • Enge Kommunikation mit dem Pathologen und anderen Assistenten

  • Lange Standzeiten

  • Normale Arbeitszeiten mit einigen Überstunden in Stoßzeiten

  • Enger Kontakt mit menschlichen Proben

  • Einige Verwaltungsaufgaben

Pathologieassistenten können in folgenden Bereichen Arbeit finden:

  • Krankenhäuser

  • Forschungseinrichtungen

  • Kliniken

  • Leichenschauhaus

  • Pathologische Labore

So werden Sie Pathologieassistent

Um Pathologieassistent zu werden, müssen Sie bestimmte Ausbildungs- und Erfahrungsvoraussetzungen erfüllen. Sie können Pathologieassistent werden, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

1. Erwerben Sie einen Bachelor-Abschluss.

Um sich für einen Masterstudiengang in Pathologie einschreiben zu können, ist ein Bachelorabschluss erforderlich. Nehmen Sie an Kursen teil, die Sie auf ein Masterstudium vorbereiten, z. B. Anatomie, Physiologie, Biologie und Pathologie. Programme für Pathologieassistenten können konkurrenzfähig sein, daher ist es wichtig, einen guten Notendurchschnitt aufrechtzuerhalten und die korrekten Kursanforderungen zu erfüllen.

2. Holen Sie sich einen Master-Abschluss.

In den Vereinigten Staaten gibt es eine begrenzte Anzahl von Schulen, die Pathologieassistentenprogramme anbieten. Während des Pathologieassistentenprogramms absolvieren Sie wahrscheinlich Kursarbeiten in einem Klassenzimmer oder Labor und sammeln anschließend praktische Erfahrungen in einem Praktikum.

3. Holen Sie sich eine Lizenz.

Abhängig von dem Staat, in dem Sie arbeiten möchten, müssen Sie möglicherweise eine Lizenz als Pathologieassistent erwerben. Überprüfen Sie die Anforderungen Ihres Staates, um festzustellen, ob Sie sich auf die Beantragung einer Lizenz vorbereiten müssen. Obwohl die staatlichen Anforderungen unterschiedlich sind, müssen Sie wahrscheinlich einen Nachweis über die Teilnahme an einem akkreditierten Masterstudiengang für Pathologieassistenten vorlegen und eine Prüfung bestehen.

4. Lassen Sie sich zertifizieren.

Oft ist eine Zertifizierung als Assistent für klinische Pathologie erforderlich. Legen Sie die Prüfung ab, um Ihr Zertifikat zu erhalten. Nach der Zertifizierung kann es auch hilfreich sein, ein professionelles Mitglied der ASCP zu werden, was Ihnen beim Netzwerken helfen kann.

5. Bewerben Sie sich für eine Stelle als Pathologieassistent.

Sobald Sie alle Ausbildungs- und Zertifizierungsanforderungen erfüllt haben, können Sie sich für eine Stelle als Pathologieassistent bewerben. Nutzen Sie Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf, um Ihre individuellen Erfahrungen und Fähigkeiten hervorzuheben, die Ihnen helfen, sich von anderen Mitbewerbern abzuheben. Fügen Sie alle Berufserfahrungen hinzu, die den Einsatz der erforderlichen Fähigkeiten belegen, die Sie für die Arbeit als Pathologieassistent benötigen.

Beispiel-Stellenbeschreibung Pathologieassistent

Das Grayton Hospital sucht einen erfahrenen Pathologenassistenten für die Pathologieabteilung. Der ideale Kandidat verfügt über eine aktuelle ASCP-Zertifizierung und hat einen Abschluss oder ein Pathologieassistentenprogramm erfolgreich abgeschlossen. Voraussetzung für den Erfolg in dieser Position ist eine mindestens achtjährige Berufserfahrung im Krankenhaus. Hilfreich sind auch frühere Berufserfahrungen in einer Gerichtsmedizinpraxis. Für diese Position sind gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten erforderlich, da der Pathologieassistent direkt mit unserem Pathologiemanager zusammenarbeitet.

Da es sich beim Grayton Hospital um ein Lehrkrankenhaus handelt, ist die Bereitschaft, mit Assistenzstudenten der Pathologie zusammenzuarbeiten und diese auszubilden, in dieser Rolle von wesentlicher Bedeutung.

Verwandte Karrieren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert