Die häufigsten Rätselfragen und warum Interviewer sie stellen • BUOM

Eine häufige Art von Frage bei Vorstellungsgesprächen ist das Rätsel. Besonders häufig tauchen diese Fragen in Vorstellungsgesprächen in der Unternehmensberatung oder Informationstechnologie auf. Auch wenn es bei neckenden Fragen oft keine richtige oder falsche Antwort gibt, gibt es bei der Beantwortung einige Dinge zu beachten. In diesem Artikel besprechen wir, warum Interviewer knifflige Fragen stellen, welche Schritte bei der Beantwortung dieser Fragen zu unternehmen sind und sehen uns Beispiele für häufig gestellte Rätsel an.

Warum stellen Interviewer knifflige Fragen?

Personalmanager stellen aus mehreren Gründen schwierige Fragen. Einer dieser Gründe besteht darin, Ihre Problemlösungs- und Analysefähigkeiten zu testen. Mit Rätselfragen soll beurteilt werden, wie Sie unter Druck denken und welche Schritte Sie unternehmen, um zu einer bestimmten Frage zu gelangen. Solche Fragen werden häufig in IT- oder Managementberatungspositionen gestellt, können aber auch in Vorstellungsgesprächen für andere Positionen verwendet werden. Zu den gängigen Kompetenzen, die durch Rätsel getestet werden, gehören:

  • Die Fähigkeit kritisch zu Denken

  • Kreative Fähigkeiten

  • Wie reagieren Sie auf Druck?

  • Wie reagieren Sie ohne vorherige Vorbereitung auf Probleme?

In den meisten Fällen ist der Interviewer mehr daran interessiert, wie Sie eine Rätselfrage beantworten, als an der Antwort selbst. Der Interviewer könnte beispielsweise daran interessiert sein, mehr über Ihren kritischen Denkprozess und die Schritte zu erfahren, die Sie unternehmen, um zu einer bestimmten Antwort zu gelangen, um besser zu verstehen, wie Sie vorgehen, wenn Sie durch begrenzte Informationen unter Druck geraten.

So beantworten Sie knifflige Interviewfragen

Verwenden Sie diese Schritte, um in Ihrem nächsten Vorstellungsgespräch gute Antworten auf eine knifflige Frage zu geben:

Программы для Windows, мобильные приложения, игры - ВСЁ БЕСПЛАТНО, в нашем закрытом телеграмм канале - Подписывайтесь:)

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Frage verstehen.

  2. Denken Sie laut über die Frage nach.

  3. Erklären Sie, wie Sie zu Ihrer Antwort gekommen sind.

  4. Bleiben Sie ruhig und ehrlich

1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Frage verstehen

Der erste Schritt bei der Beantwortung einer Rätselfrage besteht darin, sicherzustellen, dass Sie vollständig verstehen, was gefragt wird. Rätselfragen können komplex sein und aus vielen Komponenten bestehen. Machen Sie sich Notizen und stellen Sie bei Bedarf Fragen, um alles zu klären, was Sie nicht verstehen. Sie können den Interviewer auch bitten, die Frage zu wiederholen, um sicherzustellen, dass Sie keine wichtigen Details verpassen.

2. Denken Sie laut über die Frage nach

Wie Sie zu Ihrer Antwort kommen, ist für Interviewer wichtiger als die Antwort selbst. Aus diesem Grund sollten Sie laut über Ihren Problemlösungsprozess sprechen, damit der Interviewer hören kann, welche Schritte Sie unternehmen, um zur Antwort zu gelangen. Versuchen Sie, einen logischen Gedankengang darzustellen.

3. Erklären Sie, wie Sie zu Ihrer Antwort gekommen sind.

Wenn Sie die Antwort gefunden haben, nehmen Sie sich die Zeit, zu erklären, wie Sie darauf gekommen sind. Wenn Sie beispielsweise nach dem Namen des Tieres gefragt werden, mit dem Sie sich am meisten identifizieren, und Sie sich für eine Eule entschieden haben, erklären Sie, warum Sie diese Antwort gewählt haben. Sie können zum Beispiel sagen, dass Sie sich für eine Eule entschieden haben, weil Eulen weise sind und sich ihrer Umgebung immer bewusst sind. Wählen Sie Eigenschaften aus, die sich gut auf Ihre Fähigkeit auswirken, in dieser Position erfolgreich zu sein.

4. Bleiben Sie ruhig und ehrlich

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie eine Frage beantworten sollen, oder wenn Sie beim Versuch, sie zu lösen, zunehmend überfordert sind, haben Sie keine Angst, es dem Interviewer mitzuteilen. Sie können später im Vorstellungsgespräch darum bitten, diese Frage noch einmal zu beantworten, oder einfach sagen, dass Sie diese Frage nicht beantworten können, und stattdessen um ein weiteres Rätsel bitten. Oft ist es wichtiger, eine Frage ehrlich zu beantworten, als aufgeregt zu antworten.

Beispielfragen für das Rätsel

Hier sind einige Beispiele für Teaser-Fragen, mit denen Sie üben können:

  • Wie viele Basketbälle passen in ein kleines Düsenflugzeug?

  • Wie viele Schweine gibt es in Ohio?

  • Warum lieben Hunde es, Bällen hinterherzujagen?

  • Bring mir bei, wie man Apfelkuchen macht.

  • Wie würden Sie einem Blinden die Farbe Blau beschreiben?

  • Wie würden Sie einem Menschen aus dem 19. Jahrhundert ein Mobiltelefon beschreiben?

  • Wie würde man gegen einen Stier kämpfen?

Rätselfragen können sehr unterschiedlich sein, fallen jedoch im Allgemeinen in eine der folgenden Kategorien:

  • Rätselfragen

  • Rätselfragen „Wie viel“

  • Fragen zur Mathematik

  • Fragen zum Thema „Lösen Sie dieses Problem“.

  • Fragen, bei denen Sie ein bereits bestehendes Konzept erklären müssen

  • „Warum“-Fragen

  • „Wie viel“-Fragen

  • Fragen zum Logikrätsel

Zusätzliche Tipps zur Vorbereitung auf schwierige Interviewfragen

Es gibt zwar keinen speziellen Ansatz zur Vorbereitung auf Rätselfragen, Sie können jedoch bestimmte Dinge tun, um sich darauf vorzubereiten, wenn diese Art von Fragen während eines Vorstellungsgesprächs gestellt werden. Zu diesen Dingen gehören:

Schauen Sie sich die verschiedenen Arten von Rätselfragen an

Während Sie sich nicht auf bestimmte Rätselfragen vorbereiten können, können Sie sich über die verschiedenen Arten von Rätselfragen informieren und deren Beantwortung üben. Erstellen Sie ein paar Karteikarten mit Fragen aus jeder Kategorie geistiger Herausforderungen und gehen Sie diese in den ein oder zwei Wochen vor dem Vorstellungsgespräch ein- oder zweimal täglich durch, um sich bei der Beantwortung ähnlicher Fragen wohler zu fühlen.

Übe mit Freunden oder der Familie

Sie können nicht nur alleine üben, sondern auch einen Freund oder ein Familienmitglied bitten, Ihnen eigene Rätselfragen zu stellen, um Sie bei der Vorbereitung zu unterstützen. Gehen Sie in diesen Übungseinheiten alle Schritte durch, die Sie in einem Vorstellungsgespräch unternehmen würden.

Verwalten Sie Ihren Stress

Der Gedanke, eine Rätselfrage beantworten zu müssen, kann stressig sein, insbesondere wenn Sie sich auch auf andere Teile des Vorstellungsgesprächs vorbereiten. Lassen Sie sich nicht von potenziellen Rätselfragen überwältigen, sondern konzentrieren Sie sich auf andere Aspekte Ihrer Vorbereitung und vertrauen Sie darauf, dass Sie alle Fragen beantworten können, die Ihnen möglicherweise gestellt werden.

Fragen stellen

Wenn Sie sich bei einer bestimmten Rätselfrage nicht sicher sind, scheuen Sie sich nicht, den Interviewer um weitere Erläuterungen zu bitten. Dies zeigt dem Personalchef, dass Sie die Angelegenheit ernst nehmen und gibt ihm Einblick in Ihre Gedanken und Ihren Problemlösungsprozess. Es scheint, als würden Sie Schwäche zeigen, indem Sie Fragen stellen. Wenn Sie jedoch nach etwas fragen, bei dem Sie sich nicht sicher sind, zeigen Sie Vertrauen in Ihre Fähigkeiten und die Bereitschaft, um Hilfe zu bitten – beides wichtige Eigenschaften eines Mitarbeiters.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert